Internet aus der Steckdose?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von HKZonda, 5. September 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. September 2015
    Hallo

    Ich hab nun desöfteren gehört das es internet aus der steckdose gibt, taugt dies was? Wie siehts aus mit der geschwindigkeit?

    Zu meinem problem:

    Neue wohnung, 100mb glasfaserleitung von kd.
    Ich hab keine möglichkeit lan kabel in verschiedene zimmer zu ziehen und darf auch kein loch in die wand machen deswegen (vermieterin ist dagegen).

    Nun dacht ich mir wäre das mit internet aus der steckdose was nettes aber wie gesagt keine ahnung wie ich das am besten anstelle bzw ob das was taugt. Ist es auch möglich dann nen switch anzuschliessen wenns internet im nächsten zimmer aus der dose kommt?


    Nur wlan kommt nicht in frage da ich natürlich die 100mb/s voll auskosten will.

    Wäre für hilfreiche tipps bzw meinungen darüber sehr dankbar
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    kannst auch mit WLAN die 100mb/s voll auskosten...

    Wann ist das Baujahr der Wohnung? Bei meiner Mom kam ich mit DLAN nie über 3mb/s, trotz entsprechender Leitung.

    Hol Dir bei Mediamarkt das AVM FRITZ!Powerline 1000E Set Powerline, Dlan & Ethernet-Adapter - Media Markt , wenn Du nicht zufrieden bist, tauscht Du es um. Probieren geht da immer über Studieren.
     
  4. #3 8. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    Oder du versuchst es schon mit WLan und hilfst mit einem Repeater nach.
     
  5. #4 8. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    Problem ist gelöst,

    hab mir so ein "starter-kit" von tplink ausm mediamarkt gekauft, hat hälfte vom fritzbox gekostet und laut speedtest (mehrmals an verschiedenen uhrzeiten/tagen gemacht) kommt immer 85-95MB/s raus, das ist zwar nicht die volle 100MB/s aber trotzdem zufriedenstellend :D
     
  6. #5 9. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    "Glasfaser". Der Marketing-Gag der Kabelnetzbetreiber geht echt auf - jeder denkt er hätte Glas im Keller liegen..

    Wenn dieses "Set" auf beiden Seiten nur einen 100mbit Port hat, dann wirst du nie mehr als 95mbit rausbekommen (eigentlich sind es nur 94 aber wayne). Um die vollen 100mbit abzugreifen bräuchtest du dann GigabitEthernet an den Anschlüssen der TP-Link Geräte.
     
  7. #6 17. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    Danke für deinen überaus besserwisserlichen rat, jedoch ist mir das wurst obs glasfaser ist oder sonst was.
    Bei Vodafone/Telekom ist leider nur max 16000er leitung verfügbar für die bude in der ich wohne, deswegen habe ich mich für kd entschieden da dort mehr als 16000er geht und 1 jahr gratis 100000er leitung für selben preis gibt...
     
  8. #7 29. September 2015
    AW: Internet aus der Steckdose?

    Ja, alles gut. KD ist in dem Fall schon gut. Und DLAN ist auch eine gute Wahl.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internet aus Steckdose
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    349
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    530
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    375
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.199
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    892