Internet Deutschland weit?!

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Halloweenracer, 8. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2008
    Hoi,

    also ich habe da mal was gesehen... Jmd der mit dem Laptop im Internet surft, jedoch weder über Kabel noch WLAN. Das war so eine Art "USB-Stick"... Funzt glaub ich über UMTS...

    Hat da jmd ne Idee, was es da für gute Anbieter gibt? Der Jenige zahlt 40€ für ne FLAT mit 5 GB Datenvolumen...

    Sowas brauche ich auch... Hat da jmd ne Idee, wie das genau heißt?

    Danke schonmal

    Mfg Halloweenracer
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    die meisten anbieter machen das via WAP oder UMTS der speed allerding ist für den ***** (ich habs auch werde aber kündigen) für youtube oder so vergiss es du hast nen speed von 115kBIT zu deutsch lasses besser, aber wenn du es dennoch willst, nimm ein handy was eine modemfunktion hat ich zb hab das nokia n80 an den lapi anschlossen via BT. Aber ich empfehle dir LASS ES zudem ist UMTS nicht überall verfügbar geschweige den flächedeckend das netz ist wie ein schweitzer käse zudem muss dein handy immer empfang haben sonst geht es nicht ist ja auch klar da das handy die "antenne" ist
     
  4. #3 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    hoi,

    danke schonmal... naja der speed... ich will ja nix leechen oder so... brauch das nur zum surfen und für das ein oder andere zum spaß haben ^^

    also 1k dsl speed zum surfen reicht...

    nur was war das dann, was der kunde da hatte? war nen usb stick... und nix wegen handy oder so...

    mfg
     
  5. #4 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Das kann eigentlich nur eine UMTS PCMCIA Karte gewesen sein, die er in sein notebook rein gesteckt hat.
     
  6. #5 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Genau! Vodafone hat da gute angebote. die bieten dir dazu auch ne wahlweise eine PCMCIA oder ExpressCard zur verbindung an.
     
  7. #6 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    joa so siehts aus.
    kannste dir bei jedem mobilfunk provider holen, die beraten dich da auch vor ort ziemlich gut
     
  8. #7 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    du hast 1/10 des dsl 1000 speeds! einzentel das issen witz das käme einer isdn kanalbündelung gleich!
     
  9. #8 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    afaik hast du bei umts bis zu 384 kbit/s im downstream, also 1/3 von dsl 1000.
     
  10. #9 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!


    Der Anbieter heißt : Mobiles Internet per UMTS und HSDPA - mobile DSL flat - UMTS-Tarif - Internet Flat - MoobiCent --> da bin ich. Ist nicht deutschlandweit, sondern nur da wo UMTS/HSDPA geht. Gibt da kein Datenvolumen, is ne FLAT. Vodafone (FairFlat) usw bietet das auch an.

    Ping ist halt so bei 100 und dein Down und Upstream liegt so ca. bei 1,8 - 3,6 mbit. Teilweise sollen sogar schon 7,2 mbit down gehen.


    Mit UMTS schon, aber wenn in der gegend HSDPA verfügbar ist, dann hast du das doppelte bis zu das siebenfache von DSL 1000.

    mfg.
     
  11. #10 8. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    384 kbit/s im Downstream entspricht DSL3000...
    DSL1000 = 120kb/s Downstream

    Soviel Posts hier und nicht wirklich ne Ahnung ^^ ( nicht böse nehmen *fg* )

    Desweiteren bietet bsp. die Vodafone auch Internet über UMTS/HSDPA was mit bis zu 7,2Mbit/s ( >800kb/s ).

    Das kost dich, wenn du die Fairflat (5GB im Monat und jeden 2ten Monat über darfst über das Limit hinaus) nimmst, 49,95€ für das Volumenpacket und 7,14€ für das Datenpacket..

    Vodafone hat das am weitesten ausgebreitete UMTS / HSDPA Netz und die können auch online bzw. kannst du auch selbst machen checken wie gut die Verbindung in deiner Umgebung ist!

    Mindestvertragslaufzeit natürlich 24 Monate!

    Lieben Gruß,
    Cheecoh
     
  12. #11 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Jo das ist solch eine Karte die hat mein Vater auch,ich glaube von Vodafone.Er zahlt 50 euro im Monat und kann damit 120 Minuten umsonst surfen und jede angebrochnen Minute muss er etwas dazu zahlen.

    Der Speed lässt öfters zu wünschen übrig langsamer als ISDN :> ich würd dir davon abraten^^
    Es lohnt ist einfach nicht denn das Preis Leistungs Verhältnis ist einfach für den *****.
     
  13. #12 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Mein Vater hat es auch, und ich kann dir sagen, dass du teilweise sogar bis 6k im Downspeed reinbekommst.
    Hängt aber meist sehr von der Region ab, ich würde einfach mal in ein Geschäft fahren und mich dort erkundigen.
     
  14. #13 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Kommt drauf an wie belastet das netz ist, ich war vor einem halben jahr in berlin unterwegs wo UMTS überall ist tja mein speed betrug bei umts weniger als ein 54k modem.....
     
  15. #14 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    oh mann, sowas tut weh..

    Also: 384 kbit/s = 384 Kilobits in der Sekunde
    384 kB/s = 384 Kilobytes in der Sekunde

    384 kbits down entspricht kein DSL 3000, mit 3k hast du 3072 kbits.

    120 kbit/s wären in dem Fall 12 kB/s. Dass große B bedeutet immer Bytes und das kleine b immer bits..

    Dann war da keine "UMTS-Netzabdeckung" vorhanden, sondern nur GPRS. GPRS ist langsamer als ein 54k Modem. Wenn in der Region keine UMTS bzw. HSDPA/HSUPA Netzabdeckung vorhanden ist, hast du auch keine 384 kbits (UMTS = 48 kB/s) bzw. HSDPA (bis zu 7,2 mbit/s = ~800 kB/s) oder HSUPA (1,45 mbit/s upload = 220 ~ kB/s).

    Bissl enttäuschend zu sehen wieviel qualifizierte Posts hier geschrieben wurden bisher..

    mfg.
     
  16. #15 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    :p

    Diese Konvention ist aber nirgendwo festgeschrieben oder nachzulesen, zumindest Wikipedia weiss afaik nichts davon. Das scheint auch sowieso niemand mehr wirklich zu wissen / zu beachten. Deshalb am besten immer ausschreiben, so dass keine Missverständnisse auftreten.
     
  17. #16 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Jap Vodafone isses ;) Haben auch sehr gute Preise etc pp... Mein Dad hat den shice auch für Arbeit naja net schnell aber es reicht...

    Ich habe für die Kaserne nen Pocket Web von 1und1 läuft über GPRS auch net allzu schnell aber Icq & Inet gehen und sagen wir so es reicht ;)
     
  18. #17 9. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Wollte ja auch kB/s schreiben und net kBit/s..^^ Vor lauter bits und bytes kommt man da bissl durcheinander.

    Naja eigtl. braucht mans auch nicht mehr beachten, weil es ja eigtl immer klar sein sollte was gemeint is.

    Aber im endeffekt isses doch eh egal..^^

    Hier Wiki:
    Link
     
  19. #18 10. Februar 2008
    AW: Internet Deutschland weit?!

    Hi,

    Also ich kenne sowas aus der Schweiz.
    Da kann man per UMTS ins Internet (übrigens auch mit dem Handy) und bezahlt ende Monat mit der Handy Rechnung, das übertragene Datenvolumen. (Es wird auch wenn mit dem Laptop gesurft wird zugerechnet) Allerdings ist dieses Angebot sehr teuer.

    PS: Sorry, hab gedacht es gäbe noch keine Antworten zu diesem Thread...
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...