Internet im Hochhaus verteilen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von unleashed, 1. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2011
    hallo freunde,

    und zwar bin ich gerade umgezogen und habe bezüglich meines internets eine frage, da ich bei kabelbw immer stundenlang inner warteschleife stecke.

    ich hab mir jetzt internet gekauft und würde es gern mit ner freundin teilen nur is das haus so groß, dass wlan nich ankommt auch nich mit ner großen antenne...

    ist es möglich, dass ich ihr irgendwie meine zugangsdaten gebe und sie dann über meinen vertrag auch ins internet geht, oder schaltet kabelbw die steckdose dann nich frei?


    lg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Nein, da der Vertrag auf DEINEN namen und DEINEN verteiler im Haus/Wohnung läuft. Sie muss auch einen Vertrag abschließen oder ihr zieht zusammen... Wenn das so einfach wäre, wären die Telefongesellschaften ja arm..
     
  4. #3 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    hm.. ich hatte gehofft, dass die evlt. n bissel freundlicher gegenüber der sache sind :)
     
  5. #4 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    rein theoretisch muss es doch ne möglichkeit geben das wlansignal zu verstärken. wieviel meter liegen denn zwischen euch? und wieviel wände?
     
  6. #5 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Definiere "Haus" und "groß". Blockbau oder kleines Mehrfamilienhaus? Wie viele Wände/Stockwerke liegen dazwischen?
    Die einfachste Möglichkeit wären W-Lan-Repeater, vorausgesetzt ihr könnt die irgendwo auf halber Strecke anbringen.
    Wenn man gerne bastelt, die Herausforderung liebt und die Möglichkeit besteht, irgendwo Sichtverbindung herzustellen, könnte man es auch mit Richtfunk versuchen. Zum Beispiel von Fester zu Fenster...
     
  7. #6 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Evtl. wäre ja eine Netzewerkverbindung über die Steckdose für dich das richtige.
    Ich weiss allerdings nicht über welche Entfernung das geht und vor allem Knotenpunkte ( Anschlusskasten für die Wohnung etc.)

    Müsstest dich dort evtl. mal schlau machen.
     
  8. #7 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    wollte ich auch gerade vorschlagen, manche haben ne reichweite von 300meter, wie man das misst ka, versuch wär es wert
     
  9. #8 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    blockbau ist es.
    ich wohn im vierten stock und sie im ersten wobei ich am ende und sie am anfang wohnt
    ---x----------
    --------------
    --------------
    -------------x

    so ungefähr.. ich denke kaum, dass das mit nem wlan verstärker geht oder?
    und das mit diesem steckdosen wird dann auch nich gehen oder?

    ich hab davon keine ahnung,wäre kuhl wenn ichn paar tipps bekommen würde.
     
  10. #9 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    das wird er aber nicht alleine realisieren können, weil du dazu erstmal komponenten in die HVT und in die entsprechenden UVT´s installieren!

    zu dem müssen die steckdosen auf einer phase liegen...

    denke das wird nicht klappen!

    also du kannst dich sicher an nen elektro-betrieb wenden, aber das kostet dann halt!


    MustasoV
     
  11. #10 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Wird nicht gehen. Sonst könntest du bei dir ja einfach so einen Stecker reinmachen in die Steckdose und das Internet von den anderen Bewohnern mitbenutzen. Vor allem nicht über so viele Stockwerke.

    Internet ist heutzutage so günstig wie nie. Wenn sie auch einen Vertrag abschließt ist das die einfachste Methode
     
  12. #11 1. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    wie wärs mit 40 meter lankabel und dann einfach so einstecken über lan und switch?
     
  13. #12 2. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    und dann übers treppenhaus verlegen? :p

    Ich bin mir da mal gar nicht so sicher, ob das nicht geht, dass man mit seiner Kennung auch woanders online geht. Mitbenutzersuffix usw.
     
  14. #13 2. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Devolo wurde schon genannt,ok

    Ich würde auch eiskalt nen Netzkabel durchs Haus oben an der Decke entlang,oder von Außen nach oben verlegen wenn paar coole Nachbarn bis zu der mitmachen.

    Ansonsten holt euch jeder ne 10000er Leitung als nur eine 32000er ,kost doch fast nix
     
  15. #14 3. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Hast Du Kontakte in dem Hochhaus zum Hausmeister? -> Ja?
    Ist euer APL im Keller verschlossen? -> Nein?
    Hat deine Olle Internet/Telefon über die herkömmliche Telefonleitung? -> Nein?

    Du könntest wenn alles oben zutrifft das ganze über die zwei Adern der Telefonleitung realisieren und am APL dann eure Leitungen verbinden... ist zwar nicht erlaubt, aber überprüfen wirds im Normalfall keiner und die Techniker der Telekom kümmert das sowieso nicht...

    Gruß
     
  16. #15 3. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Geile Idee^^ im Wohnblock paar Accesspoints anmontieren xD Also wir hatten mal ein Landkabel an der Außenmauer 3 Stockwerke nach unten "verlegt" ^^
     
  17. #16 3. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    kannste vergessen!
    Für Wlan zu viele Wände (genannt)
    Für Steckdosenlan (Dlan) nicht die selbe etage (Jede Etage/Wohnung, hat eine eigene) (gennant)
    Richtfunk zu teuer.

    Inet kostet 15-20€ im Monat, dass kann man sich doch leisten ;)
     
  18. #17 3. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Gibt auch möglichkeiten über Stillgelegteschächte Kabel runter zu lassen, ist eleganter und der vermieter ärgert nicht über so etwas.

    Es gibt da viele verschiedene Varianten Inet anschluss zu verteilen. kommt halt auf das gebäude an, welches am sinnvolsten ist.
     
  19. #18 4. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    mich wundert es gerade, dass das wlan nicht auf die entfernung reicht. vlt ein neuen wlan router der staerker ist kaufen? ansonsten dich mit einem mieter in der mitte anfreunden, um bei ihm heimlich ein wlan repeater zu installieren :D
     
  20. #19 4. Oktober 2011
    AW: Internet im Hochhaus verteilen?

    Von Fenster zu Fenster könnts gehn.
    Sprich von unten an der Fensterbank versenden und oben an der Fensterbank Empfänger hinstellen. (Wlan natürlich)
    Das dürfte absolut kein Problem sein.
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internet Hochhaus verteilen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.066
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.386
  3. Kredit im Internet

    AdrianoT , 21. Februar 2018 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.615
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.390
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.530