Internet: Telekom muss DSL ohne Telefonanschluss ermöglichen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von BamSteve, 28. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. August 2007
    Die Deutsche Telekom muss Konkurrenzunternehmen ab nächstem Frühjahr ihre Breitbandleitungen vermieten, ohne dass deren Endkunden zugleich über einen Telefonanschluss im Telekom-Festnetz verfügen.

    Die Telekom solle diesen "Standalone-Bitstromzugang" ab April 2008 ermöglichen, sagte Matthias Kurth, Chef der Bundesnetzagentur. Dies ist vor allem für DSL-Anbieter ohne größere eigene Infrastruktur interessant. Kurth sagte, die Telekom habe inzwischen ein Standardangebot zum Bitstream vorgelegt, doch habe seine Behörde in verschiedenen Punkten Nachbesserungen verlangt. Hier gehe es zunächst um die Konditionen des Netzzugangs. Die Frage der Entgelte, die die Telekom als ehemaliger Monopolist von den Konkurrenzunternehmen für die Benutzung seiner Leitungen erhalte, werde zu einem späteren Zeitpunkt behandelt.

    Quelle: http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID7372494_REF1,00.html

    ----

    News bamed by Bam
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce