Internet über Stromleitung?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Dizzar, 26. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2008
    Hiho.

    Folgendes:
    Ziehe bald ins Dachgeschoss, der Router steht ne Etage tiefer, der Splitter noch ne Etage tiefer.
    Jetzt habe ich natürlich keinen Bock drauf so nen Kabelgewirr komplett durchs Treppenhaus zu legen.

    Es gibt doch so Geräte, da schließt man den Router (?) an die Steckdose, und das andere Gerät dann da wo man Inet haben will auch in die Steckdose.

    - Welche Geräte könnt ihr mir empfehlen?
    - Was muss wo in die Steckdose? Kann ich iwie in der Etage wo der Splitter steht so nen Ding anschließen und dann eben im Dachgeschoss?
    - Geht das auch mit 3 Geräten? Brauche in jeder Etage Internetzugang, und nein ich will kein WLAN haben.


    Gruss
    Dizzar
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. Februar 2008
  4. #3 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Das klingt sehr gut.
    Danke, bw ist schonmal raus.

    Aber kann man mir bitte mal erklären wie ich mir das vorzustellen habe?
    Wo steht das Gerät?
    Was wird wo und wie angeschlossen?
     
  5. #4 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Ich hab selber so ein Gerät von Trust. Es sind 2 Adapter, die du jeweils in eine Steckdose steckst. Einen in der Nähe des Routers und einen in der Nähe von deinem Pc. Vom Router steckst du ein Lankabel in den ersten Adapter und oben genau das selbe. Das Einzige was du beachten musst, ist dass das alles im gleichem Stromnetz abläuft.

    Zu meinen Erfahrungen:

    Die Installation ist kinderleicht - plug and play!
    Es kommt zu keinen Verbindungsunterbrüchen oder Verzögerungen, soweit jedenfalls in meinem
    Fall bei DSL 2000. Als ich auf 16000 umgestiegen bin, kamen nur noch Unterbrechungen usw, obwohl das Gerät bis zu 85mb/s übertragen soll. Liegt wahrscheinlich an meinem älteren Stromnetz.
     
  6. #5 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Hallo
    Ein Freund von mir hat dieses dlan( Netzwerk über Steckdose).Du kannst mit diesem System auch mehrere Adapter benutzen. nicht nur 2. Die Adapter kannst du auch einzeln zukaufen. Die Datengeschwindigkeit hängt aber von den Leitungen an die bei dir verlegt sind.
     
  7. #6 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Also ein Gerät selbst kann ich dir leider nicht empfehlen, aber ich kann es dir erklären wie du was wo hin stöpseln musst....

    Du hast 2 Steckdosen Adapter die musst du logischer weise einstecken ^^ Eins in der Nähe von deinem router und eines bei dir oben dann im DG und von da dann einfach je ein Datenkabel zum PC bzw. Router... das ist alles ^^

    Ohman .... -.-

    Ich wette um 500 € das er die selben Leitungen im Haus hat wie du!

    Als Zuleitung vom Verteiler 3 x 1,5 mm² und bei Datenleitungen velegt man Normalerweise 4 x 2, 0,8 mm ²
     
  8. #7 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Na dann mal her mit den 500€ - wie ich schon gesagt hatte, meine Leitung macht kein DSL1600, obwohl das Gerät 85mb/s unterstützt. Bei anderen Haushalten funktioniert es problemlos, das kannste mir ja mal erklären.
     
  9. #8 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Ich kann wirklich nur positives über diese Geräte sagen. DSL 4000 kommt über drei Etagen problemlos zu mir nach unten, gleichzeitig kann auch mein Bruder im I-net sein, bis auf das, das es etwas langsamer wird (was ja normal ist...) funktioniert alles Tadellos. Man braucht keine extra Vorsichtsmassnahmen (ala WEP, WAP etc.) und es funktioniert sobald man es einsteckt (keine Einrichtung nötig - nix!). Meine Geräte sind übrigens von Planet, welche sehr zu empfehlen sind (surfe seit 3 1/2 jahren mit diesen geräten und hatte noch nie Probleme).
     
  10. #9 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?


    Dann liegt es wohl eher an der Leitungslänge von deinem Stromnetz zwischen Router und deinem PC
    Nach ner gewissen länge hast du eben Verluste in der Leitung aber das liegt dann nicht am Querschnitt sonder ander Länge! Du hast nen Doppel so Hochen Querschnitt wenn du über das Stromnetz gehst ( 1,5 mm² ) als bei Datenleitungen wo 0,8 mm ² Standart ist :>

    In jedem Haus wird heutzutage als Standart Zuleitung 3x1,5 mm² verlegt aus du hast ne länger Stecke, aber in Einfamilien Häuser ist das Standart glaub mir ^^
     
  11. #10 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    ich kann dir da was tolles erklären:
    nimm ne steckdose, die weiter vom pc entfernt ist, keine mehrfachsteckdose usw. auf jeden fall entfernt von jeglichen netzteilen und elektromotoren (staubsauger sind nach meiner erfahrung die hölle...). diese stören nämlich die trägerfrequenz von 50hz sinus (eben normale netzfrequenz)

    ich hab mit ner billig-aldi-variante getestet: konnte von der garage, die 20meter von haus entfernt ist zum haus ne verbindung aufbauen (wobei die verbindung über 2 stromzähler gelaufen ist). für egoshooter nicht zu gebrauchen, da ping allgemein viel zu hoch und wenn jemand nen staubsauger anschaltet gibts teilweise verbindungsabbrüche :) aber für internet allemal zu empfehlen, wenn kabel verlegen zu aufwändig ist...
     
  12. #11 26. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Also ich rate dir von ab habe bis jetzt immer bei Kollegen schlechte erfahrungen gemacht. Kommt aber auch noch drauf an wie alt in eurem Haus die Leitungen sind.
     
  13. #12 27. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Funktioniert bei mir Super.

    Nimm aufjeden fall min. 85mbits, sons wirst du nicht glücklich. Die 14mb von Netgear sind schlecht, ich hab nur probleme damit. Jetzt hab ich die von AllNet, alles super.
     
  14. #13 27. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    kann dir von netgear empfehlen, macht 14 Mbit, also mit 16k haste dann natürich weniger aber ansonsten hab ich keinen Unterschied zum Ping festgestellt, mit 6k, keinerlei lags.

    is halt einer vom router in steckdose und dann beim rechner wieder vom empfangsgerät in der Steckdose per LAN-Kabel zum Rechner.
    kanns dir wirklich empfehlen, ist ne gute variante um Computer in einem Haus zu verbinden.
    Bei mir halt um von den im Wohnzimmer Zugriff auf die Filme und das Internet zu haben...^^

    mfg
     
  15. #14 27. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Also..
    1. ich würd abrate, da wenn du 2 verschiedene stromphasen hast musste nen phasenkoppler kaufen, damit du überall ins netz kommst 45€

    2. Wenn dann würde ich das System von Devolo nehmen

    3. ma ne zeichnung :
    devolo<< ganz unten!
     
  16. #15 27. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Denke mal ich werds bestellen, testen, und wenns net geht werd ich einfach Leitung legen.
    Geht dann eben nicht anders.
    Will ja auch weiterhin übers Netz zocken, und keine Lust schon was von meinen nur 6 MBits/s einbüßen zu müssen.

    Bws sind raus, danke Leute :)
     
  17. #16 27. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    hi,

    also ich hab bei bekannten das internet erst mit dem hier von Elron McBong verlegt klappt super.

    steckst einfach eins in die steckdose wo der router steht die verbindest dann mit dem router. die andere steckst bei einer steckdose beim pc an und dann wiederum den stecker an den pc und fertig. dürfte so eigentlich klappen. du musst halt nur schaun das die zwei steckdosen am gleichen stromnetz hängen.

    mfg popokopf
     
  18. #17 28. Februar 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Ich habe das nur in meinem Haus. hab alles vernetzt mit den Devolo dlan steckern und funktioniert einwandfrei. Bin sehr davon überzeugt. man hat keine Kabel mehr und alles und wenn man mal ins i-net/netzwerk will, nimmt man sich eifnach sein laptop und den stecker und kann sich irgendwo hinsetzen wo ne steckdose sit. Ist voll geil, ich setz mich immer in garten und surfe da rum. WLan wäre natürlich besser, aber das geht bei mir ned, da es nicht durch die Wende durchkommt. Somit bleibt einem nur das über steckdsoe übrig
     
  19. #18 25. März 2008
    AW: Internet über Stromleitung?


    Es gibt ja auch Wlan adapter über die Steckdose
    dLAN Powerline. Heimnetz ganz einfach. Internet, WLAN und Sat TV überall. - devolo AG

    aber weiss jetz net so genau wie des so funktioniert. also ob des hinhaut mit der übertragunsrate. weil des sind ja nur 85 mBit. hat da einer Erfahrung mit sowas? wär bestimmt auch geil. Sind devolo adapter zu andern devolo kompatibel oda hat da jede sein eigenes system?
     
  20. #19 25. März 2008
    AW: Internet über Stromleitung?

    Das was du meinst nennt sich Dlan, ein Bekannter von mir hatte das auch,
    aber hatte nur Probleme damit... Von schwachem bis garkein Signal...
    Kommt auch sehr auf die Belastung und das Alter deiner Leitungen an...

    ich kann die selbst über mehrer Etagen WLan empfehlen,
    geht bei meinem oben genannten Bekannten auch...
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internet Stromleitung
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.336
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.823
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.218
  4. Kredit im Internet

    AdrianoT , 21. Februar 2018 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.142
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.846