Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Mcuck, 26. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. August 2011
    Hey Leute, hatte die Woche ein attraktives Angebot im Briefkasten von der Telekom.
    Meine Eltern wohnen auf dem Land, und es gibt kein dsl bei denen.
    Jetzt bietet die Telekom an, intenet und telefonflat für 39.95€ über Funk.
    Surfen soll man mit bis zu 3000kbit/s.
    Ich hab ein iphone 4 und bin mal damit ins internet um einen Speedtest zu machen. Also download hab ich so 300-400kb/s was echt nice wäre im vergleich zu isdn (gebündelte leitung: 12kb/s)
    Jetzt zu meinen Fragen:
    Laut Telekom benötige ich einen "speziellen" Router den es angeblich nur bei der telekom gibt (klar^^) was muss der router können, das ich das internet per funk nutzen kann? Ich nehm mal schwer an, dass er umts fähig sein muss?
    Bekomm ich sowas auch im internet? Von fritz evlt.? Was kostet sowas? Der von der Telekom würde 150€ kosten, allerdings habe ich mit telekom routern nur schlechte erfahrungen gemacht....
    Kennt sich jemand mit der technik aus?
    Das zweite Problem ist, dass wir in dem Zimmer wo der router stehen soll, sehr schlechten empfang haben ( habe das mit dem handy getestet) also ist die Frage, kann man an den router ne Antenne hinschrauben, die den Empfang verbessert? Gibt es fertige antennen? Muss ich basteln?
    Ich kann den Router in kein anderes Zimmer stellen, da die netzwerkinstallation damals als wir idsn bekommen haben bereits so gemacht wurde, dass man später für dsl den router nur noch anstecken muss.
    Wenn mir hier niemand helfen kann, vielleicht kennt jemand von euch ein gutes Forum mit leuten die fachwissen in diesen bereichen haben?
    ich wäre über hilfe sehr dankbar!
    Bw ist natürlich ehrensache!!

    mfg, mcuck
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Hi,

    ist jetzt die Frage? Geht bei dir LTE oder nur UMTS. Bei LTE kannste nur den von der Telekom holen, ist halt günstiger -> da subventioniert. An den kannst auch ne LTE Antenne dran schrauben (von FWD).
    Wenn bei dir nur UMTS geht kannst z.b. ne WebnWalk Box IV von der Telekom iwo günstig erstehen (ca 100€). Auch an die kannste eine Antenne schrauben.
    Die Antennen gibt es so schon fertig zu kaufen, liegen so zw. 50-120€.

    Das mit den 3000kbs heißt ja nur "BIS ZU" und nicht "auf jeden Fall";)

    Cu
    Death-Punk
     
  4. #3 26. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    such einfach nach wlanrouter mit umts. integriert oder mit stickeinschub. ist im endeffekt egal. wir haben hier eine easybox mit umts-stick einschub. war von vodafone, da wir schnellstens inet und telefon brauchten. jetz benutzen wir ihn ganz normal, da umts zu teuer ist (jedenfalls ohne tarif) und macht auch kein sinn xD

    Mfg DgB!
     
  5. #4 26. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Prima. Ein UMTS-Router für LTE. Das wird klappen.

    Hast ne Postleitzahl? Dann lässt sich das besser eingrenzen.

    Gruß
     
  6. #5 26. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Nimm den von der Telekom! Du musst ihn nicht kaufen sondern kannst ihn auch mieten für 4,95€/mtl. Dafür hast du dann aber auch 5 Jahre sofort Austausch, kannst dein Gerät jederzeit wechseln, zurück schicken und somit die Miete beenden und der Mietbetrag wird ab dem 3. Jahr günstiger.

    Du kannst dir nicht einfach so einen kaufen, weil bei Call & Surf via Funk 2 Techniken, je nach verfügbarkeit genutzt werden. Du kannst die 3Mbit über HSDPA und über LTE beziehen. Je nachdem was bei dir verfügbar ist, bekommst du entweder den Speedport HSPA oder den Speedport LTE.

    Du kannst den Router im Haus hinstellen WO du willst bzw. an den Empfangsstärksten Punkt im Haus. Es gibt Kunden die haben das ding auf dem Dachboden zwischen Brettern und Asbest ;) Das Gerät benötigt lediglich Strom(!) und ne Steckdose wird wohl kein Problem sein. Damit kannst du auf jeden Fall ein 0815 Haus was nicht gerade Stahlbeton verbaut hat mit W-LAN versorgen und im zweifelsfall noch einen Repeater dazwischen setzen.

    Alternativ gibts auch externe Antennen die du nutzen kannst. Auch hier wird zwischen UMTS (für die HSDPA Versorgung) und LTE Antennen unterschieden. Du kannst dir eine TOP Antenne die Wetterfest ist für 40-60€ kaufen und an den Router schrauben. Ca. 3m Kabel sind standardmäßig bei den meisten im Lieferumfang.

    Damit nix unerwähnt bleibt, kannst du natürlich auch vom Router per LAN-Kabel in den PC gehn. Bis 20m solltest du auch keinen Leistungsverlust haben.

    Solltest du dich für den Tarif entscheiden, warte noch 2 Wochen! Es wird sich lohnen :p

    MfG
    heaD



    edit: Dieser Beitrag soll keine Werbung sein. :)evil: )
     
  7. #6 27. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Hi zusammen

    Jupp zu

    Es soll einen Geschwindigkeitsupdate geben was dann bis zu 7,2 Mbits machen soll.
    Aber noch ist das nicht festgelegt. Wird aber sicherlich kommen, da das Netz von T-Mobile wo HSPA geht auch meist 7,2Mbits hat.

    Zu dem Vertrag bei T-Com der erwähnt war

    ist zu sagen das die 3Mbit nur bis zu 3GB Traffic offen sind. Dann gibts ein Downgrade auf 384 Kbits bis zum nächsten ersten. Für Sauger (wer auch immer das tun sollte :lol:) nichts.

    Aber auch das soll wohl erhöht werden und 384 ist immer noch besser als ISDN mit Kanalbündelung.

    So long

    Logger85
     
  8. #7 27. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    nein... nicht ganz

    Ab einem übertragenen Datenvolumen von 3 GB in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs für den Rest des Monats auf max. 1.000 kbit/s für den Downstream und 384 kbit/s für den Upstream begrenzt; ab einem übertragenen Datenvolumen von weiteren 2 GB (also insgesamt 5 GB) erfolgt eine Begrenzung auf 384 kbit/s im Downstream und 64 kbit/s im Upstream.

    aber das kannst du erstmal außer acht lassen.
    Wie gesagt, einfach 2 wochen warten falls du es beauftragen willst.
     
  9. #8 27. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Ja wunderbar das hat mir schon sehr geholfen.
    Ich habe gestern bei der Telekom angerufen und die Tante wusste reichlich wenig über die Technik bescheid, die zum einsatz kommt. Ob wir LTE oder UMTS haben weiß ich nicht. Mieten will ich ihn nicht, da ich ab dem 27 monat drauf zahle. Und meine eltern das auf jedenfall länger behalten werden. Also gekauft wird das teil auf jedenfall.
    Und wie sich das von headphunk anhört kommst du auf jedenfall von der telekom ;)
    Aber das mit den zwei wochen ist eh egal, weil wir 2 monate kündigungsfrist bei dem jetzigen anbieter haben werden.
    Du sagst also, dass ich an jedes der beiden geräte, die ich von der telekom bekomme, eine antenne hin schrauben kann.
    Ich lass mal die postleizahl meiner eltern hier:
    87778 Stetten wäre klasse, wenn mir schon mal jemand sagen könnte, was die dann bekommen. Das mit dem saugen ist relativ egal ^^ weil meine eltern sowieso nur bissel surfen und so das übliche zeug machen, was man eben so macht. Von daher werden sie das 3gb limit vermutlich eh keinen monat erreichen.
    Was die aufstellung angeht. ich würde das ding wirklich gerne da parken wo es vorgesehen ist, weil ich einfach kein freund von wlan bin. das haus wurde damals so eingerichtet, das jeder der internet braucht sich bequem an ne netzwerkbuchse anstecken kann. man muss lediglich ein paar kabel umstecken und eine dose anklemmen und dann passt das.
    Darum wäre die antenne auf jedenfall sinnvoll. Und wenn ihr mir sagt, was bei mir verfügbar ist, kann ich ja nach einer passenden antenne kucken und gegebenfalls hier nochmal nachfragen.
    Ich habt mir auf jedenfall sehr weiter geholfen! bws sind an alle raus ich melde mich wieder, wenns was neues gibt!
    falls es noch was zu sagen gibt, ich lass den tread erst mal offen!

    mfg, mcuck
     
  10. #9 27. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Hi,

    also LTE geht bei dir nicht, nur UMTS/HSPA

    Cu
    Death-Punk
     
  11. #10 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Was mir grad noch eingefallen ist.
    Zur Zeit haben wir ja isdn. Unten wo die Leitung rein geht hängt ein ntba dran. das geht dann hoch ins arbeitszimmer zu einer telefonanlage. Da hängen dann zwei analoge telefone dran.
    Wie läuft das alles ab wenn ich das bei der telekom mach?
    Geht mein telefon dann über funk oder über die normale leitung? Benötige ich den ntba weiter?
    Der router wird ja denk ich mal wie üblich meine jetzige telefonanlage ersetzen? Kann ich da die analogen telefone anstecken?
    Muss ich dann die zwei kabel die bei uns unten im keller ankommen am router anstecken wie das bei jeder normalen dsl verbindung der fall ist?
    danke nochmals für eure hilfe!

    mfg, mcuck
     
  12. #11 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    ganz einfach... Die komplette Telefonkonfiguration, also NTBA, TK-Anlage, Telefonendgeräte bleibt wie es ist.

    Der Router wird in diesem Fall nichts ersetzen sondern NUR Internet liefern und hat mit dem telefonieren nichts zu tun.

    Noch wichtig: Bei einem Universalanschluss (ISDN) kostet das ganze 4€ Brutto mehr.
    Also 43,95€/mtl.
     
  13. #12 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    alles klar das ist soweit auch logisch. allerdings steht in dem werbeflyer für 39.95EUR monatlich bekomme ich "Festnetz flatrate - unbegrenzt ins deutsche festnetz telefonieren, Internet-Flatrate via Funk - surfen mit bis zu 3000kbit/s auch ohne dsl Anschluss"
    wie darf ich das dann verstehen? naja gut die 4 euro würden es auch nicht raus reissen.
     
  14. #13 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    Alle Preise die du auf Angeboten siehst, sind für einen Analogen Anschluss.
    ISDN, also Universal kostet im Singleplaybereich 8€ mehr und im Doubleplay (I-net + Tel.) 4€ mehr.

    hier auch nochmal im kleingedruckten:

    Spoiler
    Call & Surf Comfort via Funk

    Call & Surf Comfort via Funk/Standard kostet mtl. 39,95 €, Call&Surf Comfort via Funk/Universal kostet mtl. 43,95 €.
    Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 59,95 €.
    Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
    Call & Surf Comfort via Funk ist bereits in einigen Anschlussbereichen verfügbar.
    Ab einem übertragenen Datenvolumen von 3 GB in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs für den Rest des Monats auf max. 1.000 kbit/s für den Downstream und 384 kbit/s für den Upstream begrenzt; ab einem übertragenen Datenvolumen von weiteren 2 GB (also insgesamt 5 GB) erfolgt eine Begrenzung auf 384 kbit/s im Downstream und 64 kbit/s im Upstream.
    Voraussetzung ist ein Telekom- Router Speedport LTE oder Speedport HSPA, Kaufpreis ab 129,99 € oder als Endgeräte-Servicepaket inklusive Rabattstaffelung: Speedport HSPA/LTE für 4,95 € monatlich, jeweils 20% Rabatt nach 24 Monaten und 50% nach 48 Monaten. Kündigungsfrist 6 Werktage (Verpflichtung zur Rückgabe des Geräts!). Ggf. zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,99 €.
    Sie erhalten als Breitbandneukunde eine Gutschrift in einer Gesamthöhe von 30,– € bei erstmaliger Beauftragung eines Call & Surf Comfort via Funk Pakets bis zum 31.08.2011. Der Betrag wird Ihnen in den folgenden Monaten auf Ihrer Telefonrechnung gutgeschrieben.
    Bei Online-Bestellung erhalten alle DSL-Neukunden für die ersten 12 Monate einen zusätzlichen Rabatt von 10 % auf den monatlichen Grundpreis, der als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben wird. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
     
  15. #14 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    was genau ist der unteschied zwischen singleplaybereich und doubleplay?
    Welche möglichkeiten habe ich dann als endkunde? kann ich dann wählen zwischen einer oder zwei leitungen? Weil meine eltern schon gerne zwei leitungen hätten. Bezahle ich dann für eine leitung (telefonflat) keinen aufpreis?

    mcuck
     
  16. #15 28. August 2011
    AW: Internet über UMTS aufgrund fehlender DSL-Verfügbarkeit => hilfe

    singleplay = NUR telefon
    doubleplay = telefon und internet

    du kannst auch eine Umstellung auf Standard (Analog) beauftragen.
    Damit fällt die 2. Leitung weg und du hast nurnoch eine Rufnummer.

    Damit wärst du dann auch bei mtl. 39,95€.
    Allerdings kostet der Technikwechsel einmalig 59,99€.

    Hättest dann die Umstellung natürlich irgendwann raus und du kannst NTBA und Telefonanlage abbauen. Solltest du aber ISDN-Telefone haben, musst du auch noch neue analoge Telefone kaufen.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...