Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von 24hourhate, 23. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. September 2007
    Hi RR'ler!

    Ich habe z.Z. ein riesieges Problem mit meinem Internet. Aber zuerst, die wichtigsten Daten.
    DSL 2000, Telekom Speedport W 700v Router und ja, ich war bereits auf mehreren Speedcheck Seiten, und es liegt definitiv nicht an meiner Leitung bzw der Telekom.

    Ich bekam vor einigen Tagen Post von der Telekom, es würden Spammails von meinem Internetanschluß verschickt. Daraufhin fragte ich einen Bekannten, woran das liegen könnte.
    Er meinte, es läge wohl an Trojanern. Ich war mir relativ sicher, dass ich keine auf dem Rechner habe.
    Aber dann habe ich mir AntiVir PE, Spybot S&D zugelegt - AntiVir fand 92 Infizierte Dateien und Spybot 73 - ouch.

    Alles entfernt, zusätzlich noch ZoneAlarm und einen Traffic Shaper draufgepackt und ich dachte, jetzt würde wieder alles gut werden. Aber nö...

    Mir fällt nix mehr ein, und auch google und die RR-Board SuFu konnten mir nicht weiterhelfen.

    Ich danke euch schonmal im Voraus, denn bisher konnte mir die RR-Community immer helfen :).


    PS: Mein Router lässt sich nich downgraden (von FW 1.22 auf 1.16 wollte ich versuchen, ob das etwas bringen würde, aber der Router sagt, die Firmware Datei hätte ein ungültiges Format - obwohl sie direkt vom Telekomserver gesaugt wurde -.-)


    Liebe Grüße,

    24hourhate
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Lad dir mal Adaware Home SE runter! Is Freeware und mach nen deep scan! der findent alles und dann kannsut du in "ausgrenzen" ! Sollte das nix bringen und andere Proggis auch net wird dir wohl nix anderes übrig bleiben als "Format C"

    Gruß Moe
     
  4. #3 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    1. Frage: Hattest du vorher garkein Antivirus Programm oder der gleichen??

    Wenn nicht. Selbst verschuldet.

    2. Kann ich dir nur raten mal Adware zu installieren, wie mein Vorredner schon sagte.

    Wenn das alles nix bringt musst du wohl zu Format C greifen.
     
  5. #4 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    guude!

    bist du der einzige der den zugang nutzt? W-LAN?

    wenn mein rechner diese mails versendet hätte würde ich meis sys komplett neu aufsetzen!

    mfg
     
  6. #5 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    hört sich wirklich nicht gut an -
    vielleicht ists auch gekoppelt mit Malware etc.. das geht bei wirklich versuchten Hand in Hand...

    ich würde dir außerdem raten Hijackthis mal durchloafen zu lassen
    Anleitung und download
    "Auswerung" - ich habs absichtlich in " geschrieben, weil es das beste ist, wenn du den logfile im Froum postest, wobei die automatische auswertung mittlerweile auch recht rut ist..

    hoffe ich kann dir damit etwas helfen...

    wobei ICH an deiner stelle auch das system neu aufsetzten würde.. (dennoch vorher versuchen alles zu bereinigen - es gibt fälle in denen auch eine formatierung nichts geholfen hat - und über Virensoftware für die Zukunft nachdenken)

    Viel Erfolg
     
  7. #6 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Sollte das wirklich alles nichts bringen, was schon meine Vorposter geschrieben haben und trotz all dessen, die Spammails weiter verschickt werden. Dann ist der Backdoor wahrscheinlich mit einem Rootkit gedeckt, dann ist die Suche mit AVs, Ad -und Spywarefinder bzw. Firewall nutzlos und uneffektiv. Mittlerweile gibts noch kein "vollwertiges" Programm was dagegen schützt.
    Sonst kann ich auch nur die Neuinstallation von Windows (Formatierung) vorschlagen.
     
  8. #7 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    also mein tipp ist, wenn alle anderen tipps nicht mehr helfen:

    formatier dein pc vollkommen, wichtigste daten speicher, aber davor abchecken ob die auch "clean" sind.
    dann installierst das betriebssystem neu und dann als ERSTES machst en AV und ne firewall drauf. und dann am besten erst ins internet connecten.

    wenn das gemacht hast dürfte alles wieder normal gehen

    mfg
     
  9. #8 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Mach doch mal n online Scan.

    Labs | F-Secure

    Der is von f-secure und tiptop. Hab ich neulich wegen Verdachts auf Viren mal gemacht, und der hat 1Trojaner und 1 Virus gefunden. Und nur zu deiner Info: Ich hatte die voll lizensierte GDATA Internetsecurity drauf, der angebliche Testsieger hat die wohl nich entdeckt und ich hab ihn seit meiner letzten Formatierung drauf.
    Probiers aus, es kostet nichts, musst nur gute 20mb runterladen und dann läuft alles von selbst.
    Ich kanns dir nur empfehlen, wenn der nichts findet, kannst ihn immernoch formatieren.
     
  10. #9 23. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Du bekomsmt sicher alle Viren nicht mehr weg, bei so einer menge ist das kaum noch möglich, mach Windows platt, und installeirs mal komplett neu, und schmeiss dir gleich kaspersky drauf!
    Du kannst auch schauen ob du dein W-lan aktiviert hast, falls ja schau dir mal die Logs an und deaktiviers am besten !
     
  11. #10 24. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Also:

    Adaware is durch und sagt: Malware (10 Stück). Entfernt, keine besserung.

    Nein ich benutze kein Wlan und ich habe es im Router deaktiviert und es hängt nurnoch ein anderer Rechner an dem Router.

    Der Online Scanner funzt nicht mit Opera.

    Bleib also nurnoch Windoof neu draufjagen.

    Frage: Alle gefundenen Trojaner und Co. waren auf C.
    Ich würd ungern 80 Dvd Rohlinge brennen müssen um ein Backup von meinen Daten zu machen.
    Windows liegt auf C. Meine Programme liegen auf D und mein restliches Zeug liegt auf E.
    Wenn ich nun C+D formatier, sollten alle Viren weg sein, oder? Weil in Mp3s etc habe ich wohl keine Schädline ;).

    Gruß,

    24hourhate

    €dit: cFos sagt mir, ich habe einen Ping von 44-46 - Durchgehend... alles sau seltsam irgendwie -.-'
     
  12. #11 24. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    das mit deiner aussage über d unde ist richtig .... ABER es ist keine garantie das sich dort nicht auch was versteckt .... ausserdem ... kontrolliere mal mit all diesesn tips hier erstmal den anderen rechner der dort mit am netz hängt ...

    Gr33tz Aska
     
  13. #12 24. September 2007
    AW: Internet zu langsam - Trojaner, Router oder eigene selber Schuld?

    Hallo,

    wenn du nicht C formatieren willst, würde ich mir ein professionelleres Programm als Antivir zulegen. Am Besten sind da wirklich die kostenplichtigen Programme, z.B. Gdata. Ich denke nicht dass alle Viren oder Trojaner von deinem Rechner entfernt wurden.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internet langsam Trojaner
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.388
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.623
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.326
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.822
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.023