Internetanbieter: Power User und Drosselung

Dieses Thema im Forum "Netzbetreiber & Mobilfunk" wurde erstellt von Dendor, 22. Oktober 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2014
    Da mein Internetanschluss des öfteren mal Streikt, aber auch teilweise gut läuft, bin ich auf der Suche nach einer Ursache dafür.
    Techniker von der Telekom waren auch schon da konnten aber nur feststellen dass die Leitung nicht ganz so optimal sei und eben nur bis zu 10kkbit/s möglich seien(im Gegensatz zum Vertrag der aussagt dass bis zu 16000 kbit/s möglich sind).
    Wie gesagt teilweise krieg ich auch 10000 kbit/s rein was mir auch reicht, aber momentan (seit ein par tagen) sind es eben nurnoch ca. 2500 kbit/s was sich wie ein nicht endender Marathonlauf mit nem gebrochenen Bein und Krücken anfühlt. :(

    Da ich mich sehr viel im Internet bewege bin ich dann auf einen Begriff gestoßen der auf mich zutreffend ist: Power-User
    Es wird behauptet dass sogenannte Power-User, mit einem Verbrauch von mehr als 75 GB pro Monat ein Dorn im Auge der Internetprovider sind.(Klar verdient man halt weniger Geld desto mehr Datenvolumen. Was aber Inakzeptabel ist da es sich um eine Flatrate handelt!)

    Ich hab aber keine Beweise dazu finden können und wollte euch Fragen ob Ihr schon gleiche Erfahrungen bezügliches eures Internetanschlusses gemacht habt oder evtl. Quellen mit offiziellen Aussagen zu einer Drosselung eines Festnetz-Internetanschlusses gefunden habt.

    Freue mich auf eure Antworten und eine lebendige Diskussion :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Oktober 2014
    AW: Internetanbieter: Power User und Drosselung

    Bei den neuen Verträgen steht das mit den 75Gb drin oft wurde es bei Vertragsverlängerung oder Änderung einfach mit eingebaut, nach einem Urteil zufolge darf die Telekom das aber nicht als FLAT bewerben wenn eine Drosselung bzw Limitierung gegeben ist. Wenn auf deinem Vertrag FLATRATE steht, dann darf die Telekom nicht drosseln andernfalls hast du fristloses Kündigungsrecht.

    Power User sind generell nicht rentabel für die Unternehmen, die werben zwar mit Highspeed aber wollen natürlich nicht das jemand die Leitung voll ausnutzt, das rechnet sich dann nicht. Ich vermute also das eine Drosselung ob offiziell oder inoffiziell immer irgend wann kommt.
     
  4. #3 24. Oktober 2014
    AW: Internetanbieter: Power User und Drosselung

    Weißt du denn sicher, dass du die 75GB überschritten hast?

    Hast du mal bei der Hotline angerufen? (PS: Mit Freundlichkeit erreicht man viel!)
     
  5. #4 24. Oktober 2014
    AW: Internetanbieter: Power User und Drosselung

    Die Telekom drosselt nicht und hat die entsprechenden Klauseln aus den AGBs streichen müssen, da ungültig. Aktuell bietet die Telekom nur echte Flatrates an.

    Ich lade, dank VDSL100 sehr viel herunter und nutze viele VOD-Dienste und wurde noch nie gedrosselt oder habe Einschränkungen bemerkt. Nur, weil im Vertrag "bis zu 16.000kbit/s" steht, musst du die nicht unbedingt bekommen. Handelt es sich bei dir um einen RAM-Anschluss?
     
  6. #5 3. November 2014
    AW: Internetanbieter: Power User und Drosselung

    Du kannst ja mal testen ob bestimmte Inhalte gedrosselt werden. Eine komplette Drosselung gibt es imho nicht: Initiative Netzqualität: Netzneutralitäts-Test
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internetanbieter Power User
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.612
  2. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.857
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.117
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    347
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    640