Internetfreigabe

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von MaTaPolo, 16. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2007
    Hi!

    Folgendes liegt vor:

    1. PC (XP Pro) mit 1 onboard und 1 Netzwerkkarte. In der Netzwerkkarte ist das LAN Kabel zum Router im Onboardanschluss ist das LAN Kabel zum 2. PC

    2. PC (XP Pro) mit 1 netzwerkkarte. Da ist das LAN Kabel zum 1. PC drin.

    Wie krieg ich das jetzt hin, dass ich mit dem 2. PC auch ins Internet kann.

    Es muss jetzt Überbrückungsweise so gemacht werden, aber leider krieg ichs net hin.

    MFG und thx im Vorraus

    Mata
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    also du willst das dein 2 pc vom 1 pc internet bekommt dann müsstest du aba auch 2 netzwerkkarten in pc 1 haben ansonsten denke ich nicht das das irgendwie geht korriegier mich wenn ichs falsch verstanden hab ....ander möglcihkeit und die ienzige von der ich weiß das es geht ist ein (ja wenn mir den name einfallen würde x( ) wi du halt in slot 1 das kabel vom router einsteckst und 2 andere lankabel die in slot 2 u3 sind von "ding" und in die beiden pc's einsteckst hoffe das hilft dir ein wenig :S

    MFG Rotweiß
     
  4. #3 16. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    Hmm, lange her als ich das auch mal so hatte (vor meinen Router).

    Ich glaube du musst die Internetverbindung für andere PC´s freigeben, dann richtet Windows eine "Netzwerkbrücke" ein.

    Auf längere sicht empfehle ich dir aber trotzdem einen Router mit 4 Ports, da sind diese Probleme dann passé.
     
  5. #4 16. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    http://www.netzwerktotal.de/analogx.htm

    sehr easy, geht gut. der andere kann dann aber nur http, ftp, email, https und sockets verwenden. also nix mit icq, teamspeak, zocken, etc..
     
  6. #5 16. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    hmm, icq und ts sollten schon drin sein

    4 port router is vorhanden, aber es ist eine ganz schön lange strecke und für den zweck nicht notwendig extra kabel zu holen.

    Also nomma hoffentlich verständlicher erklärt ^^

    PC 1 (2 LAN, 1 geht zum Router und andere zum anderen Rechner)
    PC 2 (1 LAN, geht zum anderen Rechner)

    Solange ich nicht da bin, muss auch nur ein Rechner ins Netz :D
     
  7. #6 16. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    Also als ich das damals gemacht hatte, konnte man am 2. PC auch Battlefield2 online spielen. (natürlich auch gleichzeitig am Haupt PC).

    Allerdings litt der Ping natürlich ein wenig.
     
  8. #7 17. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    Wenn die Kabelwege zu weit sind.
    Dann nimm das Kabel, dass vom Router kommt, steck es in einen Switch.
    Nimm das Kabel, dass von dem anderen Rechner kommt und steck es auch in den Switch.
    Kauf dir ein kurzen LAN Kabel (ca 3 Euro) und Verbinde damit Switch und deinen Rechner.
    Fertig, damit sind bestimmt alle zufrieden.
    Falls du keinen Switch hast, die gibts schon ab 5-10 Euro ;-)
    Damit sparst du mehr, als wenn dein Rechner dauernd an is, wenn einer ins Netz will
    (an Strom, denkt an unsre Erde und mindert den CO2 Ausstoß, thx)

    Greetz
     
  9. #8 17. Juli 2007
    AW: Internetfreigabe

    So hatte ichs auch vor. Aber bei Mediamarkt gabs nen Switch erst ab 25 € und das is mir zu teuer. Ich hab noch nen Switch zuhause, aber einfach ma so 350 km fahren is nich drin ^^
     
  10. #9 17. Juli 2007

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internetfreigabe
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    838
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    955
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    852
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    440
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    268