Internetnutzung knapp sechs Prozent billiger als im Vorjahr

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Zad, 9. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2017
    Statistisches Bundesamt: Festnetztelefonie verteuert sich um 1,8 Prozent

    Die Preise für die Internetnutzung lagen im Juni 2007 um 5,8 Prozent unter dem Niveau von Juni 2006. Gegenüber dem Vormonat fielen die Preise um 1,2 Prozent. Das geht aus den heute veröffentlichen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. {bild-down: http://www.zdnet.de/i/g/advertisement.gif}

    [​IMG] Das Mobiltelefonieren verbilligte sich zwischen Juni 2006 und Juni 2007 um 2,3 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise um 0,1 Prozent.
    Im Juni war der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent höher. Gegenüber Mai 2007 fiel der Preisindex für Festnetztelefonie um 0,1 Prozent.
    Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten Haushalte im Juni 2007 um 0,4 Prozent über dem Niveau des Vergleichszeitraums. Von Mai auf Juni 2007 sank der Gesamtindex um 0,1 Prozent.
    [​IMG] Die Internetnutzung war im Juni 2007 5,8 Prozent billiger als ein Jahr zuvor (Bild: Statistisches Bundesamt).

    Quelle: Internetnutzung knapp sechs Prozent billiger als im Vorjahr
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce