Internetrecht in bezug auf meine Seite

Dieses Thema im Forum "Webentwicklung" wurde erstellt von ketza, 1. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Juni 2006
    Hi Leute,

    Ich wollt mal fragen ob sich jem mit Internetrecht auskennt?

    Ich hab folgendes Problem:

    Ich besitze eine Seite (Instrumentals4u.info) wo Instrumentals angeboten werden.
    Dort waren bis vor kurzem noch Instrumentals von z.B. LiL John oder Ludacris usw. ... Diese hab ich jetzt rausgenommen weil ich etwas Panik vor Konsequenzen mit der Gema oder sonstigen habe. Alle instrumentals sind auf 1-click-filehoster gehostet gewesen und der Hoster der seite ist in den USA. Hab mir den Webspace in den USA gekauft. Ich will natürlich nur ungern alle bisherigen Downloads löschen und deswegen is meine Frage nun ob ich Angst vor irgendwelchen Kosequenzen haben sollte, sofern ich die Downloads wieder anbiete?

    Ein Freund erklärte mir, dass ich eigentlich keine Angst haben muss da die Dateien nicht direkt auf der Seite gehostet sind und das nur Links sind und ich mich von denen ausdrücklich entfernt habe bzw. im Grunde nichts damit zu tun habe.

    Was sagt ihr? Könnt ihr mir da helfen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Juni 2006
    Um dich noch mehr abzusichern könntest du einfach ein Gästebuch nehmen und dort die Download-links reinposten.
    Daraus könntest du auch ne kleine Community machen, wenn du andere Leute zum mithochladen hast.

    Und wenn Leute Links in dein GB schreiben kannst du ja nix dafür ;-)

    (So ungefähr läuft der UG hier auch, die Mods haben nix damit zu tun, nur die User sind alle so böse)
     
  4. #3 2. Juni 2006
    ok danke... is auf jeden Fall schonmal ne gute idee ;D... 10ner is dir schonmal sicher von mir. ;D :D :D
     
  5. #4 3. Juni 2006
    Ne das wird auch illegal sein ich glaub man muss sein GB mindestens alle 24 std überprüfen, oder wie beim heise urlteil manuel freischalten
     
  6. #5 4. Juni 2006
    Ich hab auch noch diverse Beepworld-Homepages auf die ich seit 6 Jahren nicht mehr geguckt habe :D :D

    Vllt spammt dort jmd seit 6 Jahren einsam vior sich hin, kann ich ja nix von wissen.

    Zur Not gehörte die Page deiner Oma die gestorben ist :rolleyes:
    Wer sagt überhaupt dass du irgendwo deinen Namen angibts ??
     
  7. #6 4. Juni 2006
    Das ist sehr Blauäugig, ich glaube nicht das du damit durchkommen würdest aber das btw.

    Ihr müsst eure Gästebücher regelmäßig prüfen

    Hier mal ein Beispiel
     
  8. #7 4. Juni 2006
    Dann bist du (woher wissen du überhaupt wer du bist, musst ja nirgendswo deinen Namen angeben) halt fürn Paar Monate im Ausland, irgendwo in Neuseeland auf Ork-Suche oder so...
     
  9. #8 4. Juni 2006
    ...

    Irgendwie habt ihr recht mit dem Gästebuch... war trotzdem nen ganz guter Ansatz... Also trotzdem danke nochmal...

    Also ich hab das jetzt so gemacht, dass man als Gast nur instrumentals runterladen kann, welche vollkommen legal und vom ''Beatmaker'' selbst frei zum Downloaden gegeben wurden... Sollte man sich nun Anmelden hat man vollen Zugriff auf alle Instrumentals. Ich muss dazu noch sagen, dass ich die Registrierung bei 1000 Members einstellen werde. So haben dann nur die Mitglieder zugriff und nich jederman.. Also eine geschlossene Community sozusagen. Was haltet ihr davon?
     
  10. #9 4. Juni 2006
    Es gilt das recht des Landes in dem der Besitzer der Seite wohnt nicht der Server steht!

    Desweiteren gilt in Deutschland eine Impressumspflicht wo nunmal der name stehen muss.

    Eine Distanzierung von Links wird heutzutage vom gericht eher nins gegenteil umgewandelt das heißt wenn du dich distanzierst die links aber selber einbaust bist du schul :(

    Alles :poop: mit den gesetzten der Under5ground muss mal dringen in die Politik und da was ändern ;)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...