Investieren?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von [mac]snails, 23. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. November 2009
    Moin zusammen,
    ich habe mal eine Frage, die AUSSCHLIESSLICH an die geht, die etwas davon verstehen.
    Es geht um Geldanlagen, welche nun nach dem Börsencrash wieder intressant werden.
    Es gibt 2 Theorien:
    1. Es wird noch schlimmer, weitere Grossbanken gehen hopps
    2. Die Börse erholt sich wieder

    Die Frage ist, wenn Fall 2. eintrifft, in was sollte man investieren? Klar sind Kurse wie Henkel konstant, ich habe aber im Fall von getfugu oder spongetech gehört dass die kommendes Jahr explosionsartig steigen.

    Was meinen die Finanzmogule unter euch? :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. November 2009
    AW: Investieren?

    wieviel willst du investieren???

    in spongetech würde ich lieber nichts investieren, weil in 52kw haben die höchstens +0,208 erzielt, aber seit 1,5 monaten ist die aktie konstant und tentiert nach sehr leicht oben...
    musste wohl das risiko eingehen ^^
     
  4. #3 24. November 2009
    AW: Investieren?

    toll ich hab grad nen Kilometer langen Text verfasst und dann is mein Pc hopps gegangen..... hab jetzt keien Lust alles nochmal zu schreiben... deswegen schreib ichs evtl wann anders^^

    kurz zum Thema:

    alles von dem DU selbst keine Ahnung hast, sprich keine Ahnung von Bilanzen, Struktur, Pläne der Firma ist spekulativ. Und wenn du alles glaubst was in den Finanzwochenzeitungen steht bist du eh nicht mehr zu retten.

    Zur Börse:
    Sie hat sich viel zu schnell erholt und nicht der wirtschaftlichen Lage entsprechend und keiner weiß , wieviele Löcher noch zu stopfen sind. Daher kann dir keine außer evlt der beste Finanzökonom der Welt sagen, was passiert ;).

    Langfristig ist das ne andere Geschichte. Kurzfristig kannst investieren, aber mit nicht all zu viel Geld. Was ist ne andere Geschichte und wie sowieso.

    ein zehntel von dem was da vorher stand aber hab grad keine Lust mehr =).

    Mfg mOnTi
     
  5. #4 24. November 2009
    AW: Investieren?

    Entweder würde ich kurzfritsitg oder langfristig investieren... Problem wenn du kurzfirstig investierst musst du viel nachschauen und aktiv dabei sein... Und du musst nicht immer mit dem Gedanken "da geht noch mehr" leben, denn jede Aktie geht mal wieder nach unten...
    langfristig brauchst du halt genug Kapital um länger ohne dieses auszukommen und in eine solide Firma zu stecken...
    Alles zwischendrin macht meiner Meinung nach im Moment keinen Sinn...

    Anders kannst du auch alternativ investieren, da gibt es aber so viele Möglichkeiten, dass ich nicht alle aufzählen will ;-)

    Eine gute Möglichkeit ist es auch deinen Kundenberater bei deiner Bank anzurufen und zu fragen was er darüber denkt... Dieser wird dafür bezahlt :-D

    Ich rate dir eher zum ersten mit kleineren Summen in verschiedene Firmen zu investieren...

    mfg
     
  6. #5 24. November 2009
    AW: Investieren?

    das ist sowieso klar, sein Depot variabel zu halten. Dabei alles in Aktien zu investieren halte ich daher auch für unklug. Sein Aktienportfolie sollte man aber auch weit genug streuen. Auf lange Frist, sind Aktien immer die beste Wahl, vor allem da wir uns soebe von einer Baisse erholen. Daher ca 70% auf Aktien. Auf kurze Frist bieten Aktien das größte Risiko daher auch sein Depot anders aufteilen!

    Mfg mOnTi
     
  7. #6 25. November 2009
    AW: Investieren?

    Naja, die Diversifikation sollte klar sein.
    Und auch unter den Aktien...nicht nur unter den Anlagemöglichkeiten. Die Diversifikation bietet darin Sicherheit, dass probiert wird, eine fallende Aktie, durch andere steigende Aktien aufzufangen und damit keinen Verlust zu machen.
    Da du von investieren sprichst, schließt sich Daytrading ja sowieso schon aus.
    Desweiteren: ja, die Börse ist momentan Glücksspiel. Es gibt 2 Expertenlager: das eine sagt, wir haben das Schlimmste überstanden und die Börse erholt sich gerade.
    Dabei habe der schnelle Wachstum zu einem zwangsläufigen Rückgang geführt, der nun aber auch schon wieder vorbei ist und nun die Aktienkurse weiter steigen. (Dies war in letzter Zeit - seit Anfang November - auch deutlich zu spüren).
    Das andere Lager sagt, dass die Krise noch nicht überstanden ist und die Kurse in Bälde wieder fallen werden (ich halte dies aber eher für unwarscheinlich, trotzdem ist es Möglich).
    Sprich, du hast eine 50:50 Chance richtig zu liegen.
    Ich würd sowieso eher auf Rohstoffe investieren. Da du ja langfristig Gewinne erzielen willst, würde ich mein Geld in Gold und Anleihen anlegen.
    Da ich aber auch glaube, dass die Aktienkurse weiter steigen werden (und man sowieso nur an der Börse spekuliert, mit Geld, dass man über hat) würd ich auch in Aktien einsteigen.
    Eigentlich sollte man nur schauen, welche Aktie sich momentan im Aufwärtstrend befindet und gegenfalls zuschlagen.
    Aber auch die Verlierer ansehen, denn wie schon der Börsenguru André Kostolany sagte: "Man soll nicht den steigenden Kursen nachrennen, sondern den fallenden Kursen entgegengehn!"

    Greetz
    PzYcHo.DaD
     
  8. #7 25. November 2009
    AW: Investieren?

    bin bei allem deiner Meinung außer bei diesem Satz, denn langfristig gesehen werfen Aktien die höchste Rendite ab!

    Mfg mOnTi
     
  9. #8 25. November 2009
    AW: Investieren?

    wenn keine ahnung hast, dann nimm die dax / EuroStoxx50 unternehmen.. stabile aktien und wenig riskiko als laie. wenn wirtschaft wächst, dann auch der dax /stoxx und eben anders rum.

    vllt sind dann direkt ETF's interessant für dich. sparst gebühren , da du nicht die aktien einzeln kaufst und glaub teils sogar noch übern hebel bisschen mehr verdienst als normal
     
  10. #9 25. November 2009
    AW: Investieren?

    Ich würde gar nicht in aktien bonds etc. investieren. Ich würde mich auf Währungen konzentrieren und hier würde ich Dollars kaufen wenn ich über entsprechend euros verfüge. Der Dollar wird meines erachtens nicht weiter fallen da die Chinesen ein massives Interesse daran haben, dass der Dollar nicht zuviel Wert verliert, da die Chinesen über 1,4 Billionen US Dollar verfügen. Grundsätzlich gehe ich aber auch davon aus das wir nächstes Jahr nochmal einen einbruch der Märkte erleben werden aber nicht so stark wie 2008. Grundsätzlich hat man bei jedem einbruch der Märkte gesehen dass der Dollar steigt da er ja quasi als "sicherer hafen" gilt aufgrund seiner Stellung als Weltwährung. Folglich kaufe jetzt Dollar und stosse diese beim nächsten Einbruch der Märkte ab so dürfte eine Rendite von 15-20% kurzfristig drin sein.

    greetz
     
  11. #10 27. November 2009
    AW: Investieren?

    blablabla währungen blablabla aktien blablabla

    kauf garnix davon.... um auf währungen mit deinem depot (was du hoffentlich hast) zu spekulieren brauchst du die Finanztermingeschäftsfähigkeit. Dabei solltest du, falls du unterschreibst, wirklich wissen was du tust. Nur ein Tipp, Derivate sind unglaublich komplex.

    ETFs sind atm auch uninteressant weil - ganz einfach - der markt ein ziemlich hohes niveau erreicht hat. am besten packst du dein geld auf ein tagesgeld und buchst um wenn du ne konkrete idee hast.

    zum einstieg keinesfalls nebenwerte. würde dir zu dax bluechips raten. dabei auch nicht auf zyklische titel wie thyssen, sondern eher zu titeln wie fresenius, die im augenblick und langfristig gewinner sind, weil sie marktführer auf ihrem segment sind, lizenzen haben und an der schweinegrippe partizipieren...

    Diversifikation kannst du (mit deinem minimalen Anlagevolumen, wovon ich stark ausgehe) wirklich vergessen. Du hast erhebliche Ordergebühren und minderst den Wert deines Portfolios am Anfang stärker weil du einfach nervös bist und damit deine Positionen auf wackligen Beinen stehen.

    Zu deiner Theorie 1:

    Wir werden keine Großbank mehr "hops gehen" sehn.
    Mittlerweile wird die Entscheidung Lehman fallen zu lassen als falsch eingeschätzt.
    Die Börse hat vermutlich eine Seitwärtsbewegung vor sich.

    Ich denke wir bewegen uns in den nächsten 6 Monaten zwischen 5.000 und 6.200 Punkten.
    Alles darüber ist ungerechtfertigt. Alles darunter ist ne Art 2. Schockwelle... da müssen ganz miese Nachrichten kommen.

    Ein Tipp zum Schluss:
    An der Börse wird gelogen und betrogen wo es nur geht. Deshalb pass auf bei Sätzen wie: "Ich habe gehört die Aktie A und B sollen im nächsten Jahr explodieren!!" - Unsinn
     
  12. #11 27. November 2009
    AW: Investieren?

    Hi,

    also den idealen Moment, um Aktien zu ordern hast du wahrscheinlich schon verpennt, da wir höchstwahrscheinlich die Tiefststände schon lange hinter uns gelassen haben und wohl in den nächsten paar Monaten so schnell nicht wieder sehen, wenn sich nicht irgendeine Katastrophe ereignet.
    Die 2 Unternehmen kenne ich so nicht, aber da du Anfänger bist kann ich dir nur von Pennystocks abraten, da dort das Risiko eines Totalverlustes ziemlich hoch ist.

    Als Anfänger habe ich mir immer gesunde Unternehmen mit hoher Dividendenrendite rausgesucht, da es mir dann nichts ausmacht, wenn ich die länger nicht mit Gewinn veräußern kann, weil ich viel mehr Dividende als Zinsen für das Geld bekomme.

    Im Moment gefällt mir da vor allem E.on und Vivendi.
    Bei Vivendi hat man im Moment eine Dividendenrendite von 7% und bei E.on von 5,5%. Beide Unternehmen haben auch ein KGV von unter 10. Meiner Meinung nach also unterbewertet. Aber natürlich kann man auch bei solchen Unternehmen sein Geld verlieren.

    Da ich aber im Moment keine Veränderungen an meinem Portfolio vornehmen will, kann es gut sein, dass es wesentlich bessere Kandidaten gibt.
     
  13. #12 27. November 2009
    AW: Investieren?

    Alles ist nicht sicher momentan, die Krise kann in eine zweite Phase übergehen und dann riskieren wir eine Inflation, damit wäre das Geld praktisch wertlos. Um wirklich sein Geld profitabel und sicher anzulegen würde ich zu 1/3 deines Vermögens in Aktien bzw. Risikofonds investieren um damit höhere Rendite bekommen. Die 2/3 in festverzinsliche Papiere damit hast du, sollte wirklich eine weitere Krise hinzukommen, 2/3 auf der sicheren Seite.

    Ich habe diese konservative Option auch gewählt und bin voll zufrieden.
     
  14. #13 4. Dezember 2009
    AW: Investieren?

    Es ist schon viel gesagt, aber bei Gold wäre ich gerade etwas vorsichtig! Der Goldpreis ist laut RSI massiv überkauft und eine Korrektur sollte (hoffentlich) bald kommen. Der Preis hat nix mehr mit fundamentalen Sachen zu tun und ist rein spekulativ. Sollte aber jetzt nochmal eine Zentralbank oder z.B. China massiv in Gold gehen, dann sieht das Bild anders aus, da dann der Preis noch weiter steigen würde. Eine Frage hätte ich aber, wieviel € willst du investieren?
     
  15. #14 5. Dezember 2009
    AW: Investieren?

    ich frage mich was dich da so sicher macht. vielleicht wird den leuten einfach nur bewusst, dass die stofffetzen in ihrem geldbeutel nichts weiter als bunt bedrucktes papier sind. und dieses papier hat nur solange einen wert, solange die leute daran glauben. die menschen wollen ihr eigentum in sicheren händen wissen und leider ist das nicht die papierwährung! jeden tag werden auf den globalen finanzmärkten billionen von dollar hin und her verschoben und somit gewinne für großbanken erzielt. in meinen augen fällt das in die kategorie "aus :poop:, geld machen," weil dahinter keine werte stecken. sollte dieses geld zu schnell in die realwirtschaft gelangen, hat das zur folge, dass das eigentum der menschen weginflationiert wird. unsere währungen sind ohne festen standard - der goldstandard wurde 1971 von den USA abgeschafft - zum scheitern verurteilt. das einzige was den dollar noch am leben hält, ist die tatsache, dass das öl von den saudis in us dollar gehandelt wird. um es auf den punkt zu bringen, leute fangen an gold zu kaufen, weil sie sich mit ihrem eigentum nicht mehr sicher bei den banken fühlen. gold ist zwar keine anlage die zinsen abwirft und somit anwächst, sie überlebt aber inflationen.

    greetz
     
  16. #15 5. Dezember 2009
    AW: Investieren?

    überkaufte indikatoren haben garnix zu sagen. kann auch noch $500 steigen oder 1000...
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Investieren
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    8.228
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.906
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.067
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    820
  5. Antworten:
    50
    Aufrufe:
    1.320