iPhone übermittelt IMEI-Nr. beim Surfen an Apple

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 19. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2007
    Wie die Website uneasysilence.com berichtet, überwacht Apple die Nutzer des iPhones beim Surfen im Internet. Beim Aufruf verschiedener Internet-Dienste übermittelt das Smartphone die IMEI-Nummer, eine eindeutige ID des Handys, an das Unternehmen.

    Ruft der iPhone-Nutzer beispielsweise den aktuellen Wetterbericht oder die Aktienkurse ab, wird während der Kommunikation mit den Servern von Apple auch die IMEI-Nummer übertragen. Wozu der Elektronikhersteller diese Daten benötigt, ist nicht bekannt und ließ sich bisher auch nicht in Erfahrung bringen.

    Versucht man die Identifikationsnummer des Smartphones zu unterdrücken, lassen sich die von Apple zur Verfügung gestellten Dienste nicht mehr nutzen - der Bildschirm bleibt einfach leer. Die Blogger von uneasysilence.com gehen davon aus, dass auch andere Dienste von Apple überwacht werden.

    Das iPhone steht seit dem 9. November auch deutschen Kunden zur Verfügung. Es wird exklusiv vom Netzbetreiber T-Mobile vermarktet und kostet 399 Euro. Es stehen drei verschiedene Tarife zur Verfügung - der monatliche Mindestpreis liegt bei knapp 50 Euro.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,35863.html
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - iPhone übermittelt IMEI
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    9.593
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.426
  3. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.661
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.535
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    593