Irak: Blutbad auf Marktplatz

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 17. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2006
    Link:

    Rund hundert mit Schnellfeuergewehren bewaffnete Männer schossen während Minuten wahllos in eine Menschmenge auf einem Marktplatz in Mahmudijah. Mehr als 40 Menschen starben.

    Bei den meisten Opfern handele es sich um Schiiten. Der schiitische Fernsehsender Al Forat meldete 72 Tote, Behörden und Rettungskräfte bezifferten die Zahl der Opfer jedoch auf 41. Mahmudija südlich von Bagdad leidet seit langem unter anhaltenden Anschlägen und den Spannungen zwischen Schiiten und Sunniten.

    Der Angriff begann gegen 09.00 Uhr (Ortszeit) mit einem kurzen Granatbeschuss. Die Aufständischen töteten dann drei irakische Soldaten an einem Kontrollpunkt, stürmten den Markt, schossen mit automatischen Waffen um sich und feuerten Granaten ab, wie die Polizei erklärte. Die Sicherheitskräfte nahmen beim Versuch, die Attentäter zu finden, nach Angaben von Augenzeugen wahllos Menschen fest.

    Angehörige von Vermissten versammelten sich vor dem Krankenhaus, es kam zu einem Handgemenge mit Sicherheitskräften. Mehrere Verletzte wurden auch zur Behandlung ins etwa 30 Kilometer entfernte Bagdad gebracht. Das Zentrum von Mahmudija wird mehrheitlich von Schiiten bewohnt, während sich die Sunniten in den Vororten niedergelassen haben. Bei einem Bombenanschlag im Osten Bagdads wurden nach Polizeiangaben am Montag zwei Menschen getötet und neun verletzt.

    Der gestürzte Staatschef Saddam Hussein hielt nach US-Militärangaben am Montag den zehnten Tag in Folge an seinem Hungerstreik fest, um für bessere Sicherheit seiner Anwälte zu protestieren. Der Gesundheitszustand des Expräsidenten und von drei seiner Mitangeklagten, die ebenfalls die Nahrungsaufnahme verweigerten, sei weiter gut, hiess es.
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juli 2006
    ich finde das echt schlimm, jeden tag hunderte von toten nur durch selbstmordanschläge etc., auch in den nachrichten, das erste thema immer ausm irak oder so wegen anschlägen.

    ich meine, was ist das für eine religion, die es vorzieht, so viele menschen wie möglich mit in den tod zu reissen, um ins "paradies" zu kommen??
    und jedes mal sterben so viele unschuldige menschen, ist echt zum brechen sowas.....
     
  4. #3 21. Juli 2006
    @affje das is gakeine religion das is die falsche interpretation so mancher priester oda was weis ich was ... durch sowas entstehen die meisten terroristem aus dem arabischem raum

    b2t: son :poop: sowas vllt sollte man solche öffentlichen plätze besser bewacheN lassen genügend fähige soldaten hätte das land ja nur sie müssen sie ausbilden und sowas halt ... vllt kehrt in ein paar jahren mal sicherheit in den irak .... ich wills hoffen für die menschen da unten

    zum thema saddam... lasst ihn doch verrecken mit seim hungerstreik oder verlegt den prozess ins ausland o__O wird ja wohl nich das problem sein ein paar irakische richter nach amiland oder in ein andere sicheres land zu bringen und dort den prozess zu machen nach irakischem recht...
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Irak Blutbad Marktplatz
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    192
  2. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.646
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.054
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    483
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    918