Irak-Krieg: Bush glaubte laut Palästinenser-Minister an göttlichen Auftrag

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 7. Oktober 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Oktober 2005
    Zu den Kriegen in Afghanistan und Irak hat US-Präsident George W. Bush sich angeblich von Gott beauftragt gefühlt. Entsprechende Bekenntnisse des Präsidenten will der palästinensische Informationsminister Nabil Schaath im Juni 2003 erfahren haben. Das sagte Schaath jetzt in einem BBC-Interview.

    London - Der britische Rundfunksender BBC veröffentlichte Auszüge aus einem Interview mit Schaath, in dem dieser seine erste Begegnung mit Bush beschreibt. Was der US-Präsident ihm sowie Mahmud Abbas, der damals noch palästinensischer Ministerpräsident war, gesagt haben soll, gibt Schaath laut BBC folgendermaßen wieder: "Ich werde von einer Mission Gottes angetrieben. Gott sagte zu mir, 'George, gehe hin und bekämpfe diese Terroristen in Afghanistan', und das habe ich getan. Und Gott sagte zu mir, 'George, gehe hin und beende die Tyrannei im Irak', und auch das habe ich getan. Und jetzt höre ich wieder die Stimme Gottes: 'Gehe hin und sorge dafür, dass die Palästinenser ihren Staat und die Israelis ihre Sicherheit bekommen und dass es Frieden im Nahen Osten gibt.' Und in Gottes Namen werde ich auch das tun."

    Der heutige palästinensische Präsident Abbas sagte laut BBC, bei demselben Treffen habe Bush ihm erklärt, dass er eine moralische und religiöse Verpflichtung habe, den Palästinensern zum eigenen Staat zu verhelfen. Das Interview mit Schaath soll im Rahmen einer BBC-Serie zum Thema "Israel und die Araber: ein trügerischer Frieden" am 10., 17. und 24. Oktober gesendet werden.


    quelle: Spiegel Online
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Oktober 2005
    Der Mann gehört für mich sowieso weggesperrt. So viele Tote im Irak und er hat wahrscheinlich gar keine Ahnung wie es den Leuten da geht...

    Naja, egal...

    mfg, eurox...
     
  4. #3 7. Oktober 2005
    Mr. George aka Kollateralschaden Bush hat seit Anbeginn seiner Amtszeit ne Schraube locker. Der Kerl isn Christ und bombadiert Zivilisten weg ohne Ende. Hab ihr Fahrenheit 9 11 geguckt? Zieht euch den mal rein. Der Mann ist ganz einfach unfähig... X(
     
  5. #4 7. Oktober 2005
    Mit noch ein paar Gläsern Whiskey, würde er auch mit Jesus sprechen :O
    Der Typ ist einfach abge:mad:t!
     
  6. #5 7. Oktober 2005
    natürlich glaubt er das...

    der mensch ist nicht mehr ganz dicht im kopf, aber ob er wirklich gesagt hat, er sei von gott gesandt, wage ich zu bezweifeln. es muss nicht immer alles stimmen, was die typen von der presse so alles rauslassen.

    jedenfalls gehört der mensch und seine ganzen hintermänner in eine kleine gummizelle, einfach aus sicherheitsgründen.
     
  7. #6 9. Oktober 2005
    naja wenn das so isser auc hnich besser als die terrorristen die meinen auch gott hat gesagt mach den westen kaputt ^^
     
  8. #7 9. Oktober 2005
    ach weiß au net was ich von dem typ halten soll. irgendwie scheint er mir net so klug, aber kp.
     
  9. #8 9. Oktober 2005
    das lustige ist doch daran das Bsuh die Islamischen Fundamentalisten jagen will aber er merkt gernicht das er selber ein Christlicher Fundamentalist ist -.-
    So einer kann ja wohl kaum den Kampf gegen den "Terrorismus" führen.
    ich frage mich aber ob die anschläge auf das WTC auch gekommen wären wenn die Demokraten weiterhin das Land geführt hätten.
     
  10. #9 9. Oktober 2005
    Der Typ hat so einen an der Klatsche.. Is klar, der wird jetzt wieder versuchen auf Außenpolitik zu setzen, Inland geht ja GAR nix.... ->Lousiana :baby:
     
  11. #10 12. Oktober 2005
    Wenn er so scharf auf Krieg war bzw. ist, soll er mal selber hin und dann wird er ja sehen wovon er da imma labert! Würde mich mal interessieren ob einer von diesen Söhnen oder Töchtern der US-Spitze in einen Krieg geht ?! - bestimmt nicht- :O

    Bush der hat sie nicht mehr alle ! Und gehört weggesperrt ! X(
     
  12. #11 13. Oktober 2005
    Bush ist echt einfach nur n Psycho, aber die Ami's scheinen ihn ja zu mögen, sonst wär er ja nicht wiedergewählt worden.
    Naja, die Spinnen halt die Ami's (Das lustige ist ja, das denken sie auch von uns :) :) :) )

    Aber ich versteh nicht, wieso ihr euch über sowas so aufregen könnt, ich mein unser Land hat genug eigene Probleme, da muss uns die Nachricht, dass der US-Präsident noch n Schritt weiter in die Richtung des vollendeten Wahnsinn's getan hat.
     
  13. #12 13. Oktober 2005
    naja is sag da nur krieggeil dazu !!!
    der hat ja auch gemeint es wären bio waffen im irak und was war ? nichts !
    mfg hilberto
     
  14. #13 13. Oktober 2005
    Ich glaub diesen Schurken nicht. Die ganzen Palästinenser-Minister sind doch alles genauso Terroristen, wie es Arafat war, sie hassen die Amis und die Juden, der kann also viel erzählen, aber ich glaube nicht, dass Bush wirklich so paranoid ist und vor allem wird er sowas nicht einm fremden erzählen, denn er für einen Terroristen hält, vllt. erzählt er das seiner Frau oder Freunden aber nicht einem wildfremden Menschen, irgendeinem Minister, in einer Regierung, die er für Terroristen hält und dessen Vorgänger auch einer war.

    Die lügen doch beide, warum sollte Bush sich lächerlich machen und es den beiden erzählen? Das kommt ihnen doch gut, dann glauben alle, dass der wirklich eine an der Klatsche hat und werden ihm umso weniger vertrauen, wenn es um die Nah-Ost-Politik geht.

    Meiner Meinung nach, haben die beiden Typen da ein paar Lügen aufgetischt, denn voher habe ich sowas noch nie gehört, in keinem anderen Interview.


    MfG
    Famiosi
     
  15. #14 13. Oktober 2005
    natürlich würde bush das nciht jedem wildfremden erzählen, aber die politiker kennen sich untereinander zum teil besser als wir alle glauben.

    ich bin auch nicht 100% davon überzeugt, dass bush soetwas gesagt haben soll, passen würds aber. die presse lässt viel heraus und verdreht so einiges, weils sich gut verkaufen lässt. also glaubt nicht immer alles aufs wort, was in der zeitung steht.

    ich würde aufpassen, was du da sagst, famiosi. solche verallgemeinerungen sind der erste schritt zu rassismus. am schluss sind deiner meinung nach alle terroristen, die dunkelhäutig sind und aus dem nahen osten stammen.
     
  16. #15 13. Oktober 2005
    ich glaub schon dass er sowas gesagt hat, aber dann dachte er eher dass die minister da so dumm wärn und das glauben um ihre unterstützung zu bekommen...
     
  17. #16 13. Oktober 2005
    Er hält aber die Palästinenser Führung für keine Politiker, genauso wie er Arafat für keinen hielt, er wirft ihnen schüren von Terrorismus vor, es wurde bewiesen, dass die Palästinenserregierung Selbstmordattentäter unterstützt und Arafat selbst hat der Familie von jedem Attentäter 10.000€ geschenckt, das weiß man und das weiß auch Bush, also wird er wohl kaum solchen Leute so etwas anvertrauen, die zählen eher zu seinen Feinden.

    Sag ich doch, man muss nicht gleich alles glauben, das passt der Palästinenser-Führung sehr gut in den Kram und nur weil hier einige einfach die Amis hassen, glauben sie so etwas blind, weil es ihnen eben auch in den Kram passt.

    Jo, vllt. gibt es da auch eine ehrliche Haut, aber jeder weiß, dass unter Arafat Geschäfte mit den Terroristen gemacht wurden und die jetztige Regierung macht auch welche.

    Die Ehrlichen halten also entweder den Mund oder treten aus der Partei aus. Aber auch wenn sie sowas zu lassen und den Mund halten, sind sie nicht besser, also kann man sagen, dass es in der Regierung keine ehrlichen Leute gibt, die die Terroristen nicht unterstützten.

    Zum Volk:
    Ganz klar, es gibt solche und solche, das ist immer so. Es gibt anständige, die die Terroristen verurteilen, es gibt aber auch andere, die die Terroristen unterstützen, die sind aber in der Mehrheit, wenn man sich mal die Demos der Terrororganisationen, wo viele Palästinenser auf die Straßen rennen und mitmachen anguckt oder der Jubel, der ausbrach, nach dem 11.9.

    Er ist doch kein Vollidiot und wird doch verstehen, dass er Gefahr läuft, dass sowas veröffenlticht wird, er weiß auch, wie er dann dastehen wird. Er hat auch Berater, er ist immerhin der mächtigste Mensch der Welt, er wird sich sowas zweimal überlegen und vor allem nicht vor Leuten sagen, die er verachtet.


    MfG
    Famiosi
     
  18. #17 13. Oktober 2005
    denke auch mal...

    Vermutlich sinds doch eher die Palästinenser die sich u.a. dazu berufen fühlten das in die Welt zu setzen :O

    genau so isses, da werden dann wieder nur die üblichen Anti-Amerika bzw. Anti-Bush Diskussionen losgetreten wo nur das übliche Geschwätz rumkommt und da kann ich gerne drauf verzichten.
     
  19. #18 13. Oktober 2005
    Du bist ein dummer bush fanatiker
     
  20. #19 13. Oktober 2005
    So denk ich so langsam auch... das kann ja echt net sein was der da für ne shice abzieht da unten... und jezt nioch den Iran oder?!
     
  21. #20 13. Oktober 2005
    ....Echt traurig was ein Land wie Amerika für einen Führer(nicht in dem Sinne) hat, das mit Gott zeigt nur wieder wie überdreht der Mann ist,er denkt er wäre von Gott beauftragt,das zeigt doch dass er sich als was besseres,stärkeres und mächtigeres fühlt und genau das spiegelt sich in seiner Regierungsform wieder!
    Dieser Mensch gehört erschossen,es wundert mich/schockiert mich dass das noch nicht passier ist!
     
  22. #21 13. Oktober 2005
    Dito.
    Bush ist der einzige Mensch auf diesem Planeten dem ich ernsthaft den Tod wünsche.......
     
  23. #22 13. Oktober 2005
    Ähhm 0o lol ? Was hat er denn da für einen geilen Stoff geraucht xD An seinen Händen klebt so viel Blut und er traut sich noch sowas zu sagen? Wow ^^ das muss ein geiler Stoff gewehsen sein.
     
  24. #23 13. Oktober 2005
    ach der bush hat sie nicht mehr alle...
    das is so ein volltrottel der meint doch das gott ihm gesagt hat alles da unten platt zu machen und die ölvorkommen an sich zu reißen

    dem sollte man mal ne kugel in den hoden schießen...
    oder sowas in der art^^
     
  25. #24 13. Oktober 2005
    Schön und sachlich argumentiert! Daraus kann ich gleich auf deinen geistigen Stand schließen. Vor allem aber dein Zitat, dass du unter meinen Nick gesetzt hast, finde ich gelungen und zum Thema passend, das untermauert ganz eindeutig meine Meinung :)

    Dann erklär mir doch mal, wie du darauf kommst, nur weil ich gesagt habe, dass es bequem ist der Presse das Denken zu überlassen, wie du es machst, als es selbst zu tun?

    Oder dass ich gesagt habe, dass man Terroristen und den Feinden von Bush nicht glauben darf, was sie über ihn für Gerüchte verteilen?

    Oder weil ich gesagt habe, dass du alles glaubs, was dir und deiner dämlichen These in den Kram passt?

    Ja, das hab ich alles gesagt, aber auch mit allem 100pro recht.

    Du bist dafür ein inniger Bush und Amerika Hasser, was echt peinlich ist, eine ganze Nation so wie du zu verabscheuen, wenn man mal bedenkt, was wir denen zu verdanken haben.


    MfG
    Famiosi
     
  26. #25 13. Oktober 2005
    Wenn ich das denken der scheiss presse überlassen würde wäre ich noch immer pro bush.....

    Denn hier in Österreich berichten die scheiss zeitungen nur gutes über bush (die deppen befürworten sogar Guantanamo o_O)....
    Ich schenke jedem dieser sogenannten Terroristen mehr glauben als Bush baby (yeah, diese beleidigung rockt derbst :D :D :D) und ja, wie ich es schon im letzten satz erwähnt habe, ich schenke alles und jedem mehr glauben als Bush baby

    Das einzige das wir den USA verdanken zu haben sind 352 Tage im Jahr krieg und extrem übergewichtige Menschen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce