Iranischer General in Istanbul verschwunden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von sb322, 6. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. März 2007
    Endstation "Hotel Intercontinental"

    Iranischer General in Istanbul verschwunden

    Die Geschichte hat alle Zutaten für einen guten Agentenkrimi: Ein iranischer General steigt in einem Hotel in Istanbul ab, dann verschwindet er spurlos. Das immerhin ist bestätigt, doch nun blühen die Gerüchte: Ist er in die USA geflohen? Vom israelischen Geheimdienst entführt worden?

    Vergangene Woche schrieb lediglich die türkische Zeitung "Hürriyet" über die Geschichte. Heute nun gehen auch die türkische "Milliyet", die arabische "Ash-Sharq-al-Aussat" sowie die israelische "Maariv" auf sie ein. Übereinstimmend ist in allen vier Blättern zu lesen, dass in der Türkei ein iranischer Militärberater verschwunden ist und möglicherweise in die USA geflüchtet sein soll. Es handelt sich um den ehemaligen iranischen Vize-Verteidungsminister und General Ali Reza Askari, dem nachgesagt wird, dass er auch über gute Kenntnisse des iranischen Atomprogramms verfüge.

    Nach Angaben der beiden türkischen Zeitungen soll der 63-jährige Politiker im Ruhestand am 7. Dezember oder 7. Februar - hierüber gibt es unterschiedliche Angaben - über Damaskus nach Istanbul gereist und dort im Hotel "Intercontinental" abgestiegen sein. Zwei Tag später galt er als verschwunden.
    Spekulation über Verwicklung von Mossad oder CIA

    Während Teheran anfangs nur von einem vermissten Staatsbürger sprach, bestätige jetzt sowohl Außenminister Manusher Mottaki, dass es sich um Askari handelt. In der Türkei suchen seit längerem die Polizei und der Inlandsgeheimdienst nach dem verschwundenen Ex-Minister, über den Ankara bislang nur die Informationen hat, dass er ins Land eingereist, nicht aber ausgereist ist.
    Diese Lücke lässt Spekulationen ins Kraut schießen. Und diese besagen, dass Askari entweder aus Opposition zum Regime in Teheran übergelaufen oder von der US-Geheimdienst CIA bzw. dem israelischen Mossad entführt worden sei. Israel hat dies offiziell bestritten. Die Zeitung "Maariv" berichtete zudem, der Geheimdienst habe den Schutz für israelische Vertreter im Ausland trotzdem erhöht, weil er wegen dieser Spekulationen Racheakte befürchte.

    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. März 2007
    AW: Iranischer General in Istanbul verschwunden

    Würde mich garnicht wundern wenn der sich in die USA verdrügt hat und dort vielleicht ein neues Leben anfangen will. Er hat sicher unter nicht allzu tollen Bedingungen arbeiten müssen und da kann ich schon nachvollziehen,weshalb er eventuell über eine Flucht aus den Regimen nachgedacht hat und diese auch durchgezogen hat!
    Also mein Tipp ist einfach : Sucht ihn bei den Amis wenn ihr ihn finden wollt :D

    Gruß slider
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce