Israel hält Nahost-Frieden in zwei Jahren für möglich

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 18. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2007
    Netanja (AP) Ein Friedensvertrag zwischen Israel und den Palästinensern könnte nach Ansicht des stellvertretenden israelischen Verteidigungsministers Ephraim Sneh binnen zwei Jahren abgeschlossen werden. Diese Zeit würde bei gutem Willen beider Seiten für ein detailliertes Abkommen ausreichen, sagte der Politiker der Arbeitspartei am Mittwochabend bei einem Vortrag an der Hochschule von Netanja. Es war das erste Mal, dass ein ranghoher israelischer Politiker einen so klaren Zeitplan in Aussicht stellte.

    Sneh schlug vor, etwa sechs Monate lang über Grundsatzfragen zu verhandeln. Anschließend seien dann Detailfragen eines Friedensvertrags einschließlich aller Fragen zu dessen Umsetzung zu klären. Am Ende dieses Prozesses müsse die Gründung eines palästinensischen Staates stehen. Der Zeitpunkt für Verhandlungen sei jetzt günstig, weil gemäßigte arabische Staaten ebenfalls für eine Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts einträten. Deshalb sollte man die Gunst der Stunden sehr schnell nutzen, forderte Sneh.

    Ein palästinensischer Staat wurde im Friedensplan des Nahost-Quartetts, der so genannten Roadmap, bereits für Ende 2005 anvisiert. Beide Seiten kamen ihren Verpflichtungen jedoch nicht nach, so dass keine Fortschritte erzielt wurden.

    US-Außenministerin Condoleezza Rice hat ein Treffen des Nahost-Quartetts für den 2. Februar in Washington vorgeschlagen. Darüber beriet sie am Donnerstag in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Diese bekräftigte als derzeitige EU-Ratsvorsitzende die Bereitschaft der Europäischen Union, im Rahmen des Quartetts einen Beitrag zur Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts zu leisten. Dem Nahost-Quartett gehören neben der EU und den USA noch die Vereinten Nationen und Russland an. Nach dessen Zusammenkunft plant Rice ein gemeinsames Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert und dem palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas, um den Friedensprozess weiter voranzutreiben.

    Bei einer Schießerei mit israelischen Soldaten in der Stadt Nablus wurde am Donnerstagmorgen ein Palästinenser getötet. Nach Angaben von Polizisten im Westjordanland handelte es sich um einen 33-jährigen Aktivisten der Fatah, der Partei von Präsident Mahmud Abbas.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Januar 2007
    AW: Israel hält Nahost-Frieden in zwei Jahren für möglich

    NIEMALS! da können wir gerne drumm wetten! Der erste und schwerste Fehler ist und war die gründung Israels genau dort!
    unabhängig davon wer nu wen angreift aber die werden da unten nie zusammen klar kommen!
    leider
     
  4. #3 22. Januar 2007
    AW: Israel hält Nahost-Frieden in zwei Jahren für möglich

    Da muss ich "Der_Stein" zustimmen.
    Bis jetzt gab es dort unten in jedem Jahrzehnt nur Stress.
    Es ist utopisch sich vorzustellen,dass alles aufeinmal in nur 2 Jahren geregelt sein soll.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce