Israel: Verweigerer Omri Evron verurteilt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Fuck Authority, 17. Oktober 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2006
    Der israelische Besatzungsverweigerer Omri Evron wurde am vergangenen Sonntag zu 14 Tagen im Militärgefängnis verurteilt, nachdem er seine Verweigerung erklärte, den regulären Wehrdienst in der israelischen Armee IDF zu leisten. Er wurde in Einzelhaft gesteckt, weil er sich weigerte eine Uniform zu tragen und Befehlen zu gehorchen. Ein weiterer Verweigerer, Lior Volynitz, erwartet für Mittwoch sein Urteil. Dutzende UnterstützerInnen demonstrierten ihre Solidarität mit Omri am Tor des Zentrums für den Wehrdienst (National Conscription Center).

    In seinem Verweigerungsbrief schrieb Omri:

    "Ich verweigere mich aus Protest gegen die andauernde militärische Besatzung des palästinensischen Volkes, einer Besatzung, die den Hass und den Terror zwischen Völkern vertieft. Ich weigere mich einer Ideologie zu dienen, die nicht das Recht aller Nationen auf Unabhängigkeit und friedliche Koexistenz anerkennt. In keinster Weise bin ich vorbereitet, zur systematischen Unterdrückung einer Zivilbevölkerung und der Beraubung ihrer Rechte beizutragen, wie es vom Apartheid-Regime und dem israelischen Militär in den besetzten Gebieten gemacht wird. Ich bin empört über das Verhungern und die Einsperrung von millionen von Menschen hinter Mauern und Checkpoints. [...] Ich weigere mich, der Waffenindustrie, den Riesenunternehmen, den gierigen UnternehmerInnen, den Predigern von Rassismus und den zynischen Führern zu dienen, deren Geschäft die Förderung des Leides ist und die die Menschen ihrer fundamentalen Menschenrechte berauben. [...] Ich weigere mich zu töten! Ich weigere mich zu unterdrücken! Ich weigere mich zu besetzen!"

    Quelle: Indymedia
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Oktober 2006
    AW: Israel: Verweigerer Omri Evron verurteilt

    Wie sieht das eigentlich in Deutschland aus? Kriegsdienstverweigerung ist ja klar, kann ich Zivi machen, wenn ich das halbwegs begründen (bzw. mittlerweile ist das wohl auch recht egal; bei der geringen Anzahl an Eingezogenen, müssen sie wohl nicht noch Zivimenschen nehmen, die das nicht ordentlich begründet haben) kann, aber wie sieht das aus, wenn ich in diesem Verein schon drin bin. Würde da Befehlsverweigerung auch mit Haftstrafen im Militärgefängnis enden oder werd ich (so wie es eigentlich sein sollte) dann einfach vom Dienst entlassen (also wie überall sonst auch, wenn ich nicht so mache, wie der Chef es will)?
     
  4. #3 17. Oktober 2006
    AW: Israel: Verweigerer Omri Evron verurteilt

    Kommt drauf an welchen Befehl du missachten würdest. Wenn es ein Befehl wäre, der gegen die Menschlichkeit verstossen würde, droht dir keine Strafe. Bei allen anderen Dingen machst du dich starfbar. Das Strafmaß geht dann von Geldstrafen bis zu Gefängniss-Haft. In extrem harten Fällen wird nach der Zeit bei der BW auch das zivile Gericht bei dir kopfen.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...