IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Sacrifice, 8. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2006
    Hallo Ich wollte mal fragen ob ihr wisst wie die Situation auf dem Arbeitsmark für IT-Berufe aussieht.
    Bin jetzt in der 10. Klasse, nächstes Jahr hab ich dann den Abschluss (Realschule) vllt. mit Quali oder nicht. Was würdet ihr mir empfehlen direkt eine IT Arbeitsstelle zusuchen oder erst mal Abi zumachen bzw. ein Fachabi als IT assistent. Also was ist lieber gesehen und womit hat man die besten Chancen, mal abgesehen von der Aussage der Noten.

    MfG Sacrifice
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Also ich mach dann ma den anfang also wir hatten letztens auf
    unserer schule so nen Typen der hat uns über den IT beruf informiert
    und ich kann nur so viel sagen also wenn du gut bist verdienst du
    richtig knete aber dafür musst du echt gut drauf sein keine geregelten
    arbeitszeiten immer unterwegs und starker konkurenzkampf.
    und ich glaub mit realabschluss wird es schwer da nen Ausbildungs-
    platz zu bekommen aber naja versuch und wenn du gut bist
    kannste locker 20000 im monat verdienen und aufstiegsmöglichkeiten
    gibt es ohne Ende also viel glück ;)
     
  4. #3 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    mir wurde gesagt, dass es bei IT-Berufen sehr gut aussieht. man sollte aber vorzugsweise schon studiert haben, was also heißt, dass man abitur braucht. von 20.000 im monat als einkommen, war da nicht die rede, aber es wurde von einem einkommen von 2000 - 3000 (und aufwärts) € gesprochen.
     
  5. #4 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Nur ist sicherlich die Frage wie es aussieht wenn du mit deinem Abi deinem Studium oder deiner Ausbildung fertig bist. Doch da das keiner weis würde ich schauen ob es dir wirklich Spass macht.

    Wenn ja würde ich es auch versuchen durch zu ziehen.
     
  6. #5 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    ´Schade :D hätte sofort angefangen zu studieren :D
     
  7. #6 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    ja im mom issesim IT bereich relativ schwer n job zu kriegen ich bin jetzt schon n jahr dabei :-(
     
  8. #7 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    sorry ich hab eine null zu viel dran gehängt;)
     
  9. #8 9. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    ich würde dir empfehlen auf jeden fall auf ne weiterführende schule zu gehen. da gibts ja extra so schulen, wo du, wenn du die hinter die hast, gleich irgendsoein assistent bist. sowas macht ein kumpel von mir. würde auf jeden fall aber noch ne schule dranhängen, da unternehmen eher welche mit besserem abschluss als mittlere reife für solche berufe suchen
     
  10. #9 10. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Hi ALL
    Hi Sacrifice,

    ich habe auch ein 2-jähriges BK für Informationstechnik gemacht. Mit diesem Abschluss bin ich nun staatlich geprüfter IT Assistent.
    Wenn dich dann noch anstrengst kannste grad noch im BK deinen Fachhochschulreife machen!

    Damit kannste dann (wenn du willst) auf ne FH gehn und dort Informatik oder sonstwas studieren!

    Der BK Abschluss ist bei den meisten Betrieben gerne gesehen, da du schon Vorkenntnisse mit bringst.
    Zusätzlich ist es möglich eine Verkürzung der Ausbildung zu machen (Voraussetzung ist das der Betrieb zustimmt)

    In deiner Ausbildung (z.b. Fachinformatiker) wird das alles wieder auf dich zu kommen, dass du bereits in dem BK durchgenommen hast .... also ist dies eine gute chance für dich eine Gutes Ausbildungszeuzgnis zu erhalten.

    Viele Grüße und viel Erfolg bei deiner Entscheidung

    Cub3
     
  11. #10 20. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    ich sag mal so die IT-Branche ist momentan nicht die beste Auswahl
    weil es einfach zu viele gibt. Alleine der IT-Systemelektroniker ist in Deutschland sehr begehrt mit 1.000.000 Bewerbern haha also kannst du dir ja deine chance ausrechen.
    Fachinformatiker oder noch was höheres kannst du leider nix mit anfangen, da du nur ein FOR-Abschluss bekommst. Ich kenne sogar Studierte Informatiker die sitzen auf der Straße weil sie einfach zu teuer sind für die Firmen, also wenn du schon in die Richtung gehen willst dann geh direkt in diese Branche udn möglichst in eine Firma die dich dann Übernehmen kann, sonst sieht es sehr sehr schwer aus. Ich mache auch eine Ausbildung als Informations-Technischer- Assistent und die Lehrer sagen schon dieser Beruf ist noch nicht richtig verbreitet auf den Markt.
    Also ich wünsche dir viel Glück und viel Erfolg egal wie du dich entscheidest :)
     
  12. #11 20. November 2006
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    also ich bin auf nem Berufskolleg ...

    mache dort ne ausbildung als Informationstechnischer Assistent ...klingt zwar cool so,
    aber is nen hartes ding... von kl. 11 in kl.12 hab ichs geschafft, mal sehn wies dieses jahr
    aussehen wird... mhhh *hoffe ma alles gut ne***
    hatte selber den realabschluss , leider ohne quali ...
    is nen 3 jähriger bildungsgang den ich besuche... sollte man sich jedoch gut überlegen, weil
    pc aufmachen, irgentwas neu einbauen, windows installieren und festplatte formatieren können is das nich , ... da is ne menge auswendiglernen und neue sachen wie zb.
    Datenbanken, Programmieren (c++) , rechner & systemtechnik,
    betriebliche netzwerktechnik und so weiter son kram, also sollte man es sich GUTTTT überlegen:)

    is kein leichter weg :)
    wünsche dir trotzdem viel glück auf deinem weiteren "such&finde-weg" ;)
    :)

    mfg
     
  13. #12 15. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Bin auch so einer ;)
    Son ITA - Mensch, 12. Klasse hab 11 recht gut hinter mir gelassen, aber in ein paar Fächern ist das einfach richtig hard...
    Also würds mir gut überlegen, WENN du diesen Bildungsgang besuchst dann musst dich auch schon anstrengen und dich dafür interessieren, weil wenn du im ersten Jahr sitzen bleibst dann ist die chance sehr hoch, dass du den ganzen kram nicht packen wirst und so verschwendest du dann halt deine zeit und sieht auch nicht gut bei ner bewerbung aus!!!
    Man muss sich schon sehr angagiert zeigen um das zu schaffen, bei uns ist ne durchfallqoute von mehr als 60% jedes jahr!
    Aber wenn dus wirklich packst hast eine der besten ausbildungen die du in diesem bereich findest!
    DU wirst niemals so viel in einer richtigen Ausbildung lernen, wie du da lernst...
    Wenn du studierst hast du gute chancen semester zu überspringen/zuverkürzen weil du es einfach schon alles kannst...

    mfg FynnY
     
  14. #13 15. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    @up ist doch ein ewig altes thread o_O

    In letzter Zeit gehen sehr sehr viele in die Richtung IT, weil momentan viel gesucht werden, doch die, die dann schlecht abschneiden haben später sehr schlechte chancen auf einen guten/überhaupt einen Arbeitsplatz, weils ja in paar Jahren genügend IT-Fachleute gibt. Der Bereich ist nicht sehr einfach und man sollte am Besten viel selbstgelernte Grundkentnisse mitbringen, jenachdem in Welchem Bereich man geht, so wie es kaum in anderen Zweigen ist. IT fordert schon einiges an Intelligentspotenzial, vorallem weil immer mehr "stoff" dazukommt und man sich auch weiterbilden muss, um uptodate zu bleiben, was auch in all den anderen Berufszweigen später nicht so ist, oder besser gesagt kaum. Man muss eben viel Motivation mitbringen, was zu lernen und sich wie vorher gesagt für den Bereich sehr interessieren, dann klappt das auch..
     
  15. #14 15. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Hey also ich komme selber aus der IT Branche nd hatte das selbe Problem wie du also ich würde die empfeheln das du dir erstmal eine Ausbildung suchst in der Fachrichtung Informatik stell dir das aber net so einfach vor die Ausbildung sind sehr anspruchsvoll

    und wenn du denn später nochmal studieren möchtest dann gibts ja immer noch die möglichkeit der FH oder VWA und ich muss sagen das man heute auch ohne abi ganz gute chancen hat wenn man nen ordentlichen Realschulabschluss hat

    aber ich wünsch dir noch viel erfolg

    gruß
     
  16. #15 15. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Also, wie ich noch letztens in der CT gelesen habe, ist, dass es mehr Ausbildungen/Job angebote gibt als Bewerber...

    Zudem will die Bundesregierung in den nächsten Jahren mehrere Milliarden in die Entwicklung der IT Branche in Deutschland stecken.

    Also, kein schlechtes Timing ;)
     
  17. #16 16. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Ich mach grade mein Fachabi im Schwerfunkt Informationstechnik.
    Die Lehrer meinen der IT Beruf boomt zurzeit unmängen, weil einfach sau viele größer werden und mehr IT für die Verwaltung für die Kommunikation und für alles andere brauchen.

    IT wird nie ein Beruf sein der irgendwann mal unter geht, weil es immer neue Systeme gibt und dafür braucht man eben Arbeitsplätze.

    Ich werde nach meinem Fachabi mich als Fachinformatiker / IT Systeminformatiker bewerben und gucken wer mich nimmt und wie die Chancen zur Übernahme stehen.

    Falls ich das nicht schaffe, dann gehts ab zum Studium
     
  18. #17 16. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Ich hab jez nich alles durchgelesen, da ich grad auf der Arbeit bin und nich allzuviel Zeit hab...
    Ich war in der selben Situation wie du jetzt bist.
    Ich habe auch mein Realabschluss gemacht und mich dann bei etlichen Firmen als Fachinformatiker beworben.
    Nun sitze ich in FFM auf der Arbeit als Fachinformatiker in Systemintegration.=)
    Bei sehr vielen Betrieben wird für diesen Beruf ein Abi erwartet(zumindest ein Fachabi)doch es gibt natürlich auch einige, die ab einem guten Realabschluss ausbilden(ich hatte grad ma ein Schnitt von 2,5).
    Ich würde dir empfehlen, dich erst mal bei seeehr vielen Firmen/Betrieben zu bewerben und gucken was du zurückbekommst.
    Natürlich würde ich mich auch für die weiterführende Schule bewerben, aber wenn du eine Stelle hast, würde ich auf jeden Fall bei der Schule absagen und die Stelle nehmen!;)

    MfG
    Fr3D
     
  19. #18 16. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    mitm realschulabschluss ohne vorkenntnisse wirds schwer was gutes zu finden! mach erstmal dein abi mit fachrichtung it, dann wirste sehen obs dir gefällt oder nicht! bin in der 12ten klasse mit fachrichtung Informatik und schreibe 2009 mein abi! ich bin mir nicht so sicher ob ich das unbedingt weitermachen möchte weil den ganzen tag vorm pc sitzen echt anstrengend ist! ;)
     
  20. #19 16. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    AAAAAAAAAAAAAAAAAALTES THEMA!!!

    Naja.. egal =)

    Ich hab im August zusammen mit 10 anderen ne Ausbildung zum IT-Systemelektroniker beendet. Von den 10 hat noch KEINER! nen neuen Job. Ich mach FOS Technik um danach zu studieren..

    soviel zu den super chancen mit ner reinen ausbildung sind die chancen nicht so super ;)

    MfG
     
  21. #20 16. Oktober 2007
    AW: IT-Beruf Situation auf dem Arbeitsmarkt

    Ich kenn mich in diesen Bereich nicht grade gut aus, aber ich habe vor 2 Tagen irgendwo gelesen, dass in Amerika dringend IT-Kräfte gesucht werden.

    so long...
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...