Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von TonyMontana, 20. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. August 2007
    Isrealische Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, dass jeder zehnte Internetnutzer abhängig ist. Dr. Pinhas Dannon, von der Medizinischen Fakultät der Universität Tel Aviv beschäftigt sich schon seit mehr als 10 Jahren mit dem Thema und will seine neuen Erkenntnisse im November in den USA präsentieren.

    Vorab teilte er mit, dass "Internetsucht" in die gleiche Kategorie schwerer Suchtkrankheiten einzuordnen ist, wie Spielsucht, Kleptomanie und Sexsucht. Bisher wird die Sucht nach dem Internet maximal als mittelschwere Krankheit eingestuft, wie etwa das zwanghafte Waschen der Hände.

    Nach Auffassung von Dr. Dannon muss die Sucht nach der Benutzung des Internets künftig anders betrachtet werden, da es sich nicht um einen einfachen "Drang" handele, sondern viel mehr um eine Art "heftiges Verlangen". Wenn man die Krankheit nicht anders einstufe, lassen sich seiner Ansicht nach keine entsprechenden Behandlungsmethoden entwickeln.


    Seinen Erkenntnissen zufolge sind zwei Nutzergruppen besonders gefährdet. Zum Einen die Gruppe der Teenager, was angesichts der starken Internetnutzung unter Jugendlichen nicht überrascht. Überraschender kommt da schon die These, dass es sich bei der zweiten Gruppe um Mittfünfziger handeln soll, die unter Einsamkeit leiden, weil ihre Kinder lange aus dem Haus sind.

    Die Symptome der Sucht sollen nur schwer nachzuweisen sein, so Dannon. Betroffene litten oft unter Schlafmangel und Angstzuständen, wenn das Internet nicht jederzeit zugänglich ist. Außerdem sei eine Isolation gegenüber Familienmitgliedern und Bekannten zu bemerken. Teilweise kommt es laut Dannon auch zu Problemen am Arbeitsplatz und Phasen schwerer Depressionen.

    Als einzige effektive Methode zur Behandlung sieht der isrealische Forscher die gleichen Mittel, mit denen auch andere schwere Suchtkrankheiten behandelt werden. Neben Gesprächstherapien empfiehlt er auch die Verwendung von Serotonin-Blockern. Nicht weniger wichtig sei, Psychologen in Schulen und Firmen über Internetsucht aufzuklären, so dass diese frühzeitig erkannt und behandelt werden kann.

    Laut Dannon lässt sich das Auftreten der Sucht nach dem Internet nicht verhindern. Es handele sich schlicht um eine Begleiterscheinung der Modernisierung auf der Welt. Internetabhängige seien "wie jeder andere, der von Kaffee, Sport oder der Benutzung von Mobiltelefonen abhängig ist." So wie sich die Zeiten ändern, ändern sich auch die Süchte, sagte er weiter.


    Quelle: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    ich wusst ja das ich süchtich bin xD
    aber das sind wir ja alle :D :D
    aber das das gleich als krankheit gezählt wird Ò.ó

    naja ich glaub aber das is mehr als nur jeder zehnte ^^
    nuter der abhängig is :D
     
  4. #3 20. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    naja, so abhängig dass ich immer das i-net bei mir haben muss, bin ich auch ned. sitz halt schon ein paar stunden pro tag davor auch wenn ich nicht weiß was ich mache.wird schon stimmen was der onkel sagt^^
     
  5. #4 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Ausgerechnet die Israelis wollen sowas herausgefunden haben ?^^ würden sie weniger kriege führen, dann würden sie wissen. was sucht ist. Kriegssucht xD

    Internet ist meines erachtens keine sucht. Man geht da jeden tag rein um auf dem neusten Stand der Dinge zu sein. ALles ist mit dem Internet gekuppelt.. so ist das eben.. Ich bin jeden tag Online aber wenn ich keine Zeit zum surfen habe, dann habe ich eben keine zeit!
     
  6. #5 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Stimmt schon, ich bin aufjedenfall nen Suchti :D der der keinen sport macht und von Morgends bis Abends dran sitzt :p manchmal schon :poop: weil man stinkend faul ist und kaum was macht, aber nunja kann man nix machen!
     
  7. #6 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Naja Internet macht schon süchtig.....
    Wenn ich mal kein Internet hab... OMFG!!!!
    Totale Ratlosigkeit, was ich jetzt am PC machen soll.

    Internet ist und bleibt einfach praktisch :p

    Sucht4tw :D


    mfG
    Log!c
     
  8. #7 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    ja voll, so is es aber....naja gott sei dank mal etwas von dem ich abhägig bin dass nicht allzu arg schädigt xD
    leider hängt auch mein wissen internetz (fu wiki ^^)
     
  9. #8 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Naja... ich brauch das Internet nicht unbedingt, allerdings bezieh ich all meine Informationen aus dem Internet^^
    Also in gewissermaßen natürlich abhängig.
     
  10. #9 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Hm, dann bin ich wohl auch süchtig.

    Das wusste ich aber schon vorher. Mir wird total schnell langweilig wenn ich irgendwo bin wo nix los ist. Wenn allerdings mal was los ist, brauch ich keinen Pc..
     
  11. #10 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Sucht wird eh meistens überbewertet, was "normal" ist und was nicht ist reine Ansichtssache.
    Neue Studie im Jahr 2119: Im Inet befinden sind die normalen Menschen und im Real Life die Arbeitssüchtigen, Sexsüchtigen und Partysüchtigen {bild-down: http://board.raidrush.ws/images/a_rr_style/icons/icon10.gif}
     
  12. #11 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Ich bin Suchti und das is auch gut so! Hahahaha... ich eifer Westerwelle nach :D

    Ich find es sonnenklar, dass heutzutage sehr viele Menschen der Internetsucht verfallen sind. Darunter fall ich auch :)
     
  13. #12 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Ja und wieviele von denen, die regelmäßig Alkohol trinken sind vom Alk abhängig?
    Omg.
    Es nutzt heutzutage nunmal fast jeder das Inet und dass es dann mehr Abhängige gibt, ist klar.
    Außerdem sollte sich in meinen Augen niemand erlauben, darüber zu urteilen wann andere Leute süchtig sind und wann nicht.
    Ich glaub auch, dass solche Studien gepusht werden, sprich relativ niedrige Spanne bis zur Sucht. Höhere Zahlen bringen nummal mehr Leser.
     
  14. #13 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Ich bezieh diese Erkenntnis mal auf mich und muss sagen...könnt schon sein das ich süchtig bin..sagen wir es mal so, ohne Internet würde mir irgendwie was fehlen...also sag ich mal...ich bin halbsüchitg...
    Aber ich finde es richtig diese "Sucht" nicht als genauso schwerwiegend wie Alkohol oder sonstige suchten darzustellen...
    Jedoch bleibt trotzdem festzustellen, dass das Internet heutzutage nicht mehr wegzudenken ist...ich mag gar nicht daran denken wieviele Billiarden an Umsatz hinter dem Internet stecken...

    ...8)
     
  15. #14 21. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    jo, da stimm ich dir zu^^
    wenn ich zum beispiel für schule etc. informationen aus dem internet holen muss, dann sehe ich es nicht als sucht an, ich nutze das internet eben hauptsächtlich als informationsquelle um in der schule erfolgreich zu sein, was spricht dagegen?

    wenn menschen unzählige bücher, fürs studium lesen, sind die dann auch krank? sozusagen einen bücherkrankheit oder wie?
     
  16. #15 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    jo man muss schon sagen das das internet auch sehr nützlich ist , es dient der unterhaltung und der information, man kann sich im prinzip alles herholen was man an informationen braucht.
    das internet ist mittlerweile ein riesiges lexicon und wird tag für tag erweitert, neue nützliche programme werden entwickelt usw. usf.
    ich bin auch viel am pc, wenn kein internet da ist, ist die langeweile groß ;)
    aber ich sitz eigentlich nur am pc weil das noch sinnvoller ist sich die zeit zu vertreiben als Tv zu gucken, dabei verdummt man regelrecht weils nur müll im tv gibt, von daher.
    aber wenn ich jez was anderes zu tun habe, wie bei nem kumpel sein oder sonstwie ausser haus , dann hab ich nicht grade das verlangen unbedingt an meinen pc zu müssen.
     
  17. #16 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    naja, eigentlich brauch ich das internet schon.. vieles läuft nur noch über internet.. so hat man auch seine verpflichtungen in dem teufelswerk xD
     
  18. #17 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Hm abhängig bin ich wohl nicht, aber bin schon oft im I-Net...eigentlich jeden Tag für mehr als 5 Stunden^^

    Aber Sucht nenn ich das noch nicht...es ist halt so dass einem langweilig ist, Freunde sind alle Arbeiten, Schule oder haben keine Zeit. Was soll man dann machen? Fern gucken? Das wird dann am Ende ja eh auch noch als Sucht abgestempelt^^

    Und ich weiß nicht woran die dass als Sucht messen...ist glaub ich bei jedem unterschiedlich...die einen sehen 2 Stunden täglich schon als Sucht, die anderen sind 5 Stunden online und denken "Oh, erst 5 Stunden"
     
  19. #18 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    also sicher auch so daran gewöhnt, dass man es eine "sucht" nennen kann. hatte mal 1 tag kein Inet. Würde ehrlich gesagt meinen pc zum Fenster rausschmeißen, wenn ich kein Inet hätte. ohne im ts2 (mit rl freunde) zu gammeln ist es doch bock langweilig alleine am pc zu hocken. Und wie oft im am Tag zu RR schauen oO^^ also pc ohne Inet nein nein^^


    mfg
     
  20. #19 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Da ist ein Rechtschreibfehler am anfang, es heißt Israelisch und nicht Isrealisch.

    B²T:

    Also ich bin dauerhaft online von ca 11 - 15 Uhr aber auch nur weil ich bei meiner Freundin zuhause penne und auf sie warte. Und ich könnte genausogut auch vorm Fernseher sitzen aber da läuft größtenteils auch nur shit drin. Aber ich gebe zu ich bin Internetabhängig ich könnte den rest meines Leben ohne inet nicht weiterleben. Das wäre einfach zu krass. Und ich war auch mal richtig richtig richtig inet abhängig also bin ma 2mon einfach zuhause geblieben und cs gezockt und so @ ESL. Habs auch zu was gebracht aber dann als ich wieder mit meiner Freundin zusammen gekommen bin da habe ich kein bock mehr auf Cs gekriegt :D bin schon seit 3wochen offline @ steam und stolz drauf :D
     
  21. #20 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    Sind wir nich alle süchtig? :p

    Es stimmt schon viele können echt net mehr runter von der Droge internet
    Internet ist zu einer 2ten realität geworden. Und jeder kann in dieser Welt eine neue
    Identität aufbaun und sich verhalten wie er will. Das reizt schon viele leute und dann werden schon
    viele süchtig.
     
  22. #21 22. August 2007
    AW: Jeder zehnte Surfer soll vom Internet abhängig sein

    aha, eine therapie mit "serotonin-blockern" ist also erforderlich? damit die erkrankten also gar keine freude mehr empfinden?! wenn schon, dann mit selektiven Serotonin Wiederaufnahmehemmern (SSRI)...
    ich denke, dass internetsucht nur ein symptom einer krankheit ist, z.b. einer depression. das kommt im artikel gar nicht wirklich raus...
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Jeder zehnte Surfer
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    504
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    215
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    199
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    282
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    312