Job im Ausland

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von S.C.A.R., 15. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. September 2006
    Ich hab hier mal ne Frage ein Kumpel hat das angebot bekommen im Auslang (Kanada) einen relativ sicheren Job zu bekommen. Um Aufenthalts, Abreitsgenehmigung und Wohnung würde sich die Firma Kümmern. Jetzt die Frage an euch würdet ihr diese angebot annehmen?


    P.s. Ihr könnt mich auch gerne bewerten aber müsst ihr natürlich nicht!
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Hallo,
    ich denke das es ein großer schritt ist in ausland zu gehen .z.b. sprache ,geld ,auto usw. also ich würde erst in deutschland versuchen oder im nahen ausland (z.b. frankreich) oder so . aber es kann ja auch eine chance sein sich ein neues leben aufzubauen ... das muss jeder selber wissen ...

    mfg Un4given
     
  4. #3 15. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Es sind auf jeden Fall neue Erfahrungen die dein Freund dort machen kann. Meistens ist es ein VOrteil, solche Erfahrungen zu sammeln. Dem entgegen steht natürlich das komplett "Neue". Er sollte also abwiegen, ob er der Mensch für große Veränderungen ist.

    Denke mal es hat eher was mit dem Menschen zu tun, als mit dem eigentlichen Auslandsaufenthalt ;)
     
  5. #4 16. September 2006
    AW: Job im Ausland

    hi,
    darf amn erfahren welchen beruf er da ausüben will?
    der arbeitsmarkt in deutschland ist ja zurzeit ziemlich jämmerlich.
    wenn man die chance hat in ein anderes land auszuwandern würde ich dies sehr abhängig vom gehalt machen.
    ich meine wenn man z.b. nach österreich auswandert um dort in einem hotel zu arbeiten ist der weg nach deutschland zu freunde,familie&heim nicht weit aber kanada is dochien großer schritt.
    man gewinnt sicherlich viele erfahrungen dort und kann seinen lebenslauf aufbessern denn es kommt imemr gut wenn man solche große initiative zeigt.
    ich würde mich das alleine nicht trauen da ich viel zu viel wert auf meine freunde und meine heimat lege aber das ist ja von person zu person unterschiedlich :]
    hoffe er trifft die richtige entscheidung
     
  6. #5 16. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Sofort annehmen. Gar nicht lange fackeln.
     
  7. #6 16. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Ich würde diesen Job annehmen!
    Ist zwar immer schlimm, seine Freunde und alles hinter sich zu lassen, aber es geht ja auch um das Sammeln neuer Erfahrungen etc. und er wird sicherlich nicht sonderlich schlecht verdienen, und kann auch immer mal wieder in seine Heimatstadt kommen, um seine Familie zu besuchen. Das ist eine der Chancen im Leben, die man ergreifen sollte, da man sich sonst im Nachhinein die ganze Zeit fragt, wie es nun bei Annahme des Jobs gelaufen wäre. Würde mir zumindest so gehen.
     
  8. #7 16. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Keine Frage: heutzutage darf man nicht mehr so wählerisch sein und Kanada ist'n tolles Land. nix wie hin!
     
  9. #8 17. September 2006
    AW: Job im Ausland

    Es ist halt immer was individuelles: Will ich weg von allem und ganz von neu anfangen? Bei mir hieße die Antwort in jedem Fall: Wann geht der nächste Flug?! Würd es definitiv machen!!!!!

    cya, swayy
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...