Joggen - Einsteigerhilfe?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von eRza, 14. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. August 2007
    Nabend,
    ich wollte jetzt mal anfangen zu joggen da ich merken das seid ich nixmehr mache meine kondition ganzschön ****t.

    teilweise bin ich bin steilen bergstrecken schon am jappsen. musste letzten 14% steigung über 600meter gehen und war zimlich kaputt danach.

    was sollte ich beim joggen beachten.

    also langsame aufwärtsschritte ist klar, hab mal etwas rumprobiert, und ich denke ich laufe sehr schnell, bin aber nach 10-15min am jappsen.

    zum thema schuhe: hab hier schone nike air force one, schön mit gelenkriemen, sind ja eigentlich basketballschuhe, deswegen sollten sie ja eigl für den anfang ganz fähig dafür sein.

    ansonsten hab ich noch en paar jordans rumfliegen, müsstens doch eigl auch bringen, oder?

    und wie ist das mit dem limit, ich habs bisher bei allen anstrengenden sachen so gehalten das ich meistens relativ aggressive musik auf den ohren hatte und mich bis nix mehr geht durchgebissen habe. richtiger oder falscher weg?

    sprich wenn ich mir jetzt vornehme die straße abzulaufen( sind 1,5km, hausnr 1-312^^) und vorher schon KO bin, sollte ich mich bis zum gesteckten ziel durchkämpfen doer ehr auf meinen körper hören?


    mfg deb1an
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    Ich habe vor nen paar Jahren mit dem Joggen angefangen und habe mich immer mehr gesteigert. Es lief in etwa so: 2 min laufen, 2 min gehen, 4 min laufen 4 min gehen, 6 min laufen, 6 min gehen und dann wieder rückwärts (Steigerungslauf). Danach haben sich die Zeiten des Laufens immer mehr gesteigert und die Zeiten des Gehens haben sich verkürzt. Am Anfang würde ich nicht einfach so drauf los laufen. Man muss langsam seine Kondition steigern, was auch effektiv ist.

    Die Schuhe sind neben der richtigen Haltung und Atmung das Wichtigste beim Joggen. Man sollte schon in gut gedämpfte Jogingschuhe investieren. Man braucht diese besonders, wenn man viel auf auf dem Bürgersteig/Straße läuft, da der Untergrund sehr hart ist und schnell die Gelenke darunter leiden. Daher ist es ratsam gut gedämpfte Schuhe zu benutzen.

    Man sollte schon ein bisschen beißen und ab und zu mal seine Grenzen ausloten, dann sieht man auch nach kurzer Zeit, dass regelmäßiges Laufen die eigene Grenze immer weiter verschiebt und bei der Musik würde ich sagen, dass es auf den jeweiligen Geschmack drauf ankommt =).

    mfg mattes008
     
  4. #3 14. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    Alles was du fürs gesunde Laufen benötigst, ist DIESES BUCH !
    Das ist die Laufbibel von Matthias Marquardt und für diesen Preis und den Seitenumfang, wirklich TOP!
    Das habe ich auch komplett durchgelesen und da steht wirklich alles drin!
    Und diese Leute scheinen wirklich Ahnung zu haben, vom Laufen!
    Man kann es durchblättern, Kapitel um Kapitel lesen oder einfach mal reinschauen, für aktuelle Tips!
    Wenn du es wirklich ernst angehen möchtest und langfristig erfolgreich und gesund laufen möchtest, lies es - wirklich!

    Durchweg empfehlenswert!

    Greetingz

    Timo
     
  5. #4 14. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    Die Methode "Rennen bis nichtsmehr geht" ist komplett falsch. Wie schon gesagt: Besorg dir von irgendeinem Sportgeschäft vernünftige Laufschuhe, damit deine Gelenke nicht zu stark belastet werden. Steck dir anfangs nicht zu hohe Ziele. Jogge eher langsam und geh - zumindest am Anfang - nicht an deine Grenzen. Hör lieber auf und lauf weiter, sobald du anfängst richtig stark zu atmen.

    Viel Glück
     
  6. #5 14. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    ein schnelles laufen bis nichts mehr geht hat leider kaum einen langfristigen effekt.
    was genau passiert?

    bei großer belastung ist das verhälltnis von sauerstoffaufnahme und sauerstoffverbrauch nicht ausgeglichen. dadurch werden muskeln und gehirn mit zu wenig sauerstoff versorgt.
    wenn die muskeln zu wenig sauerstoff bekommen, produzieren sie giftstoffe, die die beine schwer machen, man bekommt einen muskelkater, die muskeln übersäuern.
    wenn das gehirn zu wenig sauerstoff bekommt sinkt die leistungsfähigkeit, man wird müde und im extremfall kann man ohnmächtig werden.
    3 oftmals ist ein ziel des trainings auch, muskelaufbau und fettabbau.
    wenn in einem zu kurzen zu intensiven rahmen trainiert wird, und man damit zu einem sauerstoffmangel kommt, kann der körper kein fett mehr abbauen, da viel sauerstoff zur fettverbrennung benötigt wird. stattdessen werden nur kurzfristige energiereserven abgebaut, die man ansonsten auch gut zum aufbau von muskeln benutzen könnte.

    -> fazit, trainiere auf keinen fall kurz und intensiv sondern in einem niedrigen pulsbereich. (40-60 schläge über ruhepuls pro minute maximum)

    ausrüstung

    schuhe, du hast hier zwei basketballschuhe genannt. um mit dem joggen anzufangen reichen sie absolut aus. wenn du nach 2-3 wochen noch weiterhin joggen willst, solltest du jedoch joggingschuhe kaufen, die an deinen fuß und an deinen laufstil angepasst sind. dafür musst du schon in ein professionelles schuhgeschäft/sportgeschäft fahren und barfuß vor der kamera auf einem laufband laufen.

    du musst die schuhe dort auch nicht unbedingt kaufen, sondern kannst dir eine empfehlung geben lassen und dir die schuhe aus dem intenet holen. (i.d.R. 30% günstiger)

    wenn man soetwas nicht in deiner nähe hat, nimm ein ziemlich abgetragenes paar schuhe (laufschuhe) mit zum einkaufen, an der abnutzung der sohle kann man schon ziemliche rückschlüsse auf den laufstil erkennen.

    und, achte bim kaufen der schuhe auf die richtige beschaffenheit des untergrundes. wenn du im gelände läufst brauchst du andere schuhe als auf strasse, oder auf rasen, oder auf einer tartanbahn.

    musik.
    das ist etwas, dass jeder für sich entscheiden muss. ich höfe beim joggen ziemlich langsame musik mit einem takt, der zu meiner laufgeschwindigkeit passt.
    aber das ist etwas, dass du selber ausprobieren musst. wichtig ist nur, dass die musik nicht dein tempo bestimmt.

    intensität des trainings.
    nun, ruhiger puls, langsames tempo, bedeuted nur eine geringe strecke, aber ein ziemlicher zeitlicher aufwand. also musst du pro trainingseinheit wohl 30-45 minuten zu beginn einplanen.

    wenn du es nicht schaffst, 30 minuten zu beginn zu laufen, laufe langsamer, aber fang nicht an zu gehen, bleib in bewegung.

    wenn du es trotzdem nicht schaffst, 30 minuten zu laufen, trotz eines sehr langsamen pulses solltest du nicht mit joggen anfangen sondern mit fahradfahren, welches bedeutend gelenkschonender und als anfänger leichter ist.

    trainieren solltest du zu beginn nicht täglich, nimm dir mindestens jeden dritten tag einen tag frei, ich empfehle einem anfänger nur jeden zweiten tag zu trainieren.

    ...

    weitere detailiertere fragen?
     
  7. #6 14. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    hab mal was für dich recherchiert und das hier gefunden hoffe das hilft dir weiter ;)

    Runnerworld
     
  8. #7 15. August 2007
    AW: Joggen - Einsteigerhilfe?

    ok, vielen dank für eure tipps jungs.

    ich denke ich guck mal ob ich das buch iwo herbekomme, und statte morgen mal dem runnerspoint zwecks schuhbeschaffung einen besuch ab.
    die ham da auch son laserding um den optimalen schuh zu finden, solang ich net 200€ bleche ist es ok.

    mfg deb1an

    bws sind draußen :)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Joggen Einsteigerhilfe
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.454
  2. YouTube Video - Joggen/abnehmen

    PP9 , 30. September 2011 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    758
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.324
  4. Musik zum Joggen

    Shawn , 28. März 2011 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    635
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.413