Josh Hartnett zieht in den Football-Kampf

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von F4br3g4s, 9. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. November 2007
    "'End Zone' ist so wunderbar subversiv und perfekt fürs Kino!"

    Regisseur George Ratliff ist hierzulande noch genauso wenig bekannt, wie der Roman von Don DeLillo, den er verfilmen will. Doch das wird sich bald ändern, denn die Geschichte von "End Zone" ist so abgefahren, dass die geplante Adaption bestimmt Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird!

    Für die Hauptrolle hat sich mit Josh Hartnett ein Schauspieler verpflichtet, der früher gerne Football spielte und zurzeit als tapferer Vampirjäger in "30 Days of Night" sein Durchhaltevermögen in einem harten Kampf unter Beweis stellt.

    Beste Vorraussetzungen, denn im Mittelpunkt von "End Zone" steht der begabte Sportstudent Gary Harkness. Wenn er nicht gerade auf dem Football-Schlachtfeld an einem kleinen, militärischen College in Texas seinen Mann steht, diskutiert er die Auswirkungen eines nuklearen Krieges mit seinem Lehrer. Ein Lehrer, der sich auf die Fächer Internationaler Terrorismus und Massenvernichtung spezialisiert hat und in Gary die perfekte sportliche Kampfmaschine sieht.

    Von wegen Spiel

    Don DeLillo macht sich in seiner Farce "End Zone" über fanatische Sportler lustig, die das Ganze weniger als Spiel betrachten, sondern als Kampf um alles oder nichts. Der Roman erschien 1972 und thematisierte auch die Panikmache während des Kalten Krieges. Für die Verfilmung sind Anspielungen auf die aktuelle US-Sicherheitspolitik nicht ausgeschlossen.

    Quelle: Josh Hartnett zieht in den Football-Kampf · News · 09.11.2007 · Kino-News auf KINO.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...