Kaas & der Amoklauf - Ermittlungen laufen - Berichte von ARD, Bild und mehr -Update-

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von el_Nacho, 11. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2009
    Also in seiner Haut würde ich jetzt nicht gerne stecken...


    Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten


    Update: Kaas-Video bei Hart aber Fair gezeigt (ARD) / "Das ist gewaltverherrlichend, das ist schwer jugendgefährdend."


    Update: Polizei ermittelt gegen Kaas wegen "Amok Zahltag"-Video

    Update: Kaas auf Stern.de - Wenn Amok sich reimt
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Wies nervt das es jetzt überall gelöscht wurde -.-
    In dem Track wird ja eigentlich nur beschrieben wie es zu so einem amoklauf kommt...
     
  4. #3 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Wo kann mans sich anhören?

    P.S Dann heißts wieder der Rap ist schuld.
     
  5. #4 11. März 2009
  6. #5 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    na is doch top...haben die ganzen pseudo psychologen, zeitungs redakteure und die regierung wieder n sündenbock für den amoklauf
     
  7. #6 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Boa dieses Amoklaufzeug nervt. Jetz gehts wieder los mit oh was solln wir tun der Rap ist schuld die Waffengesetze sind zu schwach, Killerspiele müssen verboten werden.

    Für ihn is das sicher Scheisse er hat sich bestimmt mühe gegeben. Und jetz flennen wieder alle rum...
     
  8. #7 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Ich glaub nicht das es :poop: für ihn ist :D gute promo ;)
    Naja er hat ja sogar vor dem Video hin geschrieben das es nur gesellschaftliche Probleme anspricht aber die Presse fuzzies wollen das ja nicht sehen.
     
  9. #8 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Fakt ist: das Video ist geil
    Fakt ist: das Video ist ken pseudo Gangster-Rap sondern ein Text mit was dahinter

    Das Video is geil.

    Achja anstatt Schuldige zu suchen sollten Schulpsychologen bezahlt werden.
     
  10. #9 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Ach die Presse schneidet alles immer zurecht, weiß noch Kollegah bei Taff. Er rapt :"Wenn der Hater vor euch steht macht die ***** platt" den ersten Teil haben sie übertönt und dann gesagt er macht Frauenfeindliche Texte... Hier könnts genau so sein.
     
  11. #10 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    steht nicht extra am anfang seines videos, dass er amokläufe verherrlicht, sondern will damit zeigen, dass man seine aggressionen in musik reinstecken soll?

    kanns nicht mehr beurteilen find das vid nirgendswo mehr.

    //
    ach da steht es sogar. aber mal wieder nicht der ganze text. typisch. :)
     
  12. #11 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Ja genau sowas wird meistens von den Medien rausgescnitten.
     
  13. #12 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    naja so besonders gut ist das lied nun wirklich nicht, eher im gegenteil
    der typ kann nicht rappen und ist eigtl nur peinlich mit seiner pips stimme
    ''Fakt ist: das Video ist ken pseudo Gangster-Rap sondern ein Text mit was dahinter''
    aha, was denn? das computer spiele und musik nicht schuld daran sind sondern die gesellschaft? ist ja mal was ganz neues und um das zu sagen braucht er ein ganzes lied ...
    jeder weiss was mobbing für folgen haben kann ...
     
  14. #13 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Anscheinend nach nicht.
    Deshalb sehen es die Politiker auf Spiele ab. Aber da will ich nicht drauf eingehen, da es für mich mit dem Thema nix zutun hat.
    Das Lied soll drauf aufmerksam machen wie es den Attentätern geht, wie brutal die Gesellschaft zu einem sein kann und das es nix mit PC anschalten und Linke Maustaste drücken zutun hat.

    Fängt schonmal an, dass du den Interpreten kritisierst.
    Angenommen er hätte ein angeknackstes Selbstvertrauen.
    Nun Stell dir vor, er will dir mit dem Lied etwas sagen, du gehst gar nicht drauf ein.
    DU beleidigst ihn
    Merkste was?

    Diese ganze gelaber und aufgerege mit den Killerspielen geht mir dermaßen auf die Nerven.
    Dann müssten REnnspiele verboten werden, weil Raser animiert werden. SCHWACHSINN!! AUFHÖREN!!! Sucht das wahre Problem und keine Ausreden.
     
  15. #14 11. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    ich weiss schon worauf du hinaus willst...
    aber könnte er das nicht singen oder so, wieso muss er rappen und mein lieblings genre verunstalten
    ich mein jeder weiss wofür rap steht und davon ist er nix, besonders nicht wenn er kein selbstvertrauen hat, da die meisten rapper mehr als genug davon haben ...
     
  16. #15 12. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten



    Ach das genau vorher so 2-3 Tracks über das Thema veröffentlicht werden.

    Naja zufall. Aber ich glaub mal seine Karriere ist am Ende, wie damals bei D-12 - Fight Music und 9/11.
     
  17. #16 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    de rkann sich doch über große verkaufszahlen freuen .. sofern die regierung ihm das ned irgendwie verbieted... Nunja jetzt gehts wieder los und es werden schuldige gesucht.. es wurde ja schon gesagt der er sehr viele "horror" filme haben soll ... -.- wird sicher irgendwie auch mit dazugeführt haben.. aber ausschlaggebend war doch ey sein schulverweiß und co.. da sollen sie leiber anfangen... :cool:
     
  18. #17 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Erstmal echt cooles lied und video:) respekt an Kaas!!!

    zweitens man wollen die jetzt wieder 10 jahre über diesen amoklauf reden, natürlich ist es nicht lustig oder so aber man super was soll man jetzt dene ihrer meihnung nah tun, so wie schon gesagt spiele verbieten, rap verbieten oder was, man ich denk mal weniger das es an so sachen liegt, die leute die sowas tun sind einfach krank im kopf und haben wahrscheinlich keine freunde, daran liegt es und net an games oder musik!!!

    Also das ist meine meihnung!!!! Rap 4ever
     
  19. #18 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Ja heftige Sache!
    Also das Video is echt ganz gut, kommt nur echt zum falschen Zeitpunkt. Dumm gelaufen.
    Aber ich glaube nicht das es seiner "Karriere" schadet, warum auch. :D
    So is er wenigstens im Gespräch und das is echt nur Promo.
     
  20. #19 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    finde das video und vor allem seine stimme einfach nur grauenhaft.
    hört sich an als würde steve örkel versuchen zu rappen...meine meinung.
     
  21. #20 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    das wars dann mit dem album von kaas, nix gute promo...


    CHIMPERATOR Stellungnahme bzgl. Kaas & "Amokzahltag : D"

    Die Offizielle Stellungnahme / Pressemitteilung die an alle raus geht / gegangen ist:

    "Liebe Medienpartner, Kollegen und Freunde,

    in dieser Situation die richtigen Worte zu finden, fällt uns sehr schwer. Wir sind von den Ereignissen in Winnenden tief erschüttert. Wie alle Menschen fühlen wir uns benommen und wollen eigentlich nur schweigen. Aufgrund der zahlreichen Presseanfragen möchten wir im Kontext der gestrigen, grausamen Ereignisse trotzdem hiermit eine kurze Stellungnahme zu unserem Künstler KAAS und seinem Album "Amokzahltag " abgeben.

    Wir haben gestern aus Respekt vor den Opfern und ihren Angehörigen und um weitere Missverständnisse zu vermeiden, das Musikvideo "Amok Zahltag" unseres Künstlers KAAS überall dort, wo es uns möglich war, offline genommen. Das Lied befasst sich thematisch mit einen Amoklauf eines Schülers. Die Intention des Songs ist es, überspitzt und anschaulich, sprachlich direkt und provokativ auf ein komplexes Thema aufmerksam zu machen und dieses zur Diskussion zu stellen. Zur bildlichen Umsetzung werden in dem dazu gehörenden Musikvideo verschiedene Szenen aus einem Diplom-Abschlussfilm eingeblendet.

    KAAS selbst hat als Schüler eine Phase durchlebt, in der er sich von anderen Mitschülern gehänselt und gemobbt fühlte, sich daraufhin in eine Depression zurückzog. Glücklicherweise hat er die Kurve bekommen und das Dunkle in ihm wurde hell. Insofern war es ihm gerade wegen dieser eigenen Erfahrung wichtig, mit dem Song und Video zu „Amok Zahltag“ ein positives Beispiel dafür zu geben, wie durch künstlerisches Schaffen, Ängste, Aggressionen und Minderwertigkeitsgefühle gewaltfrei verarbeitet werden können.

    In keinem Fall sollte mit dem Video und dem Song Gewalt und Verbrechen verherrlicht, dazu aufgerufen oder angereizt, geschweige denn Amokläufe verharmlost oder als Mittel zur Lösung von Konflikten gutgeheißen werden. Im Gegenteil. Wir distanzieren uns von jeder Form von Gewalt und stehen mit unserer Musik bedingungslos für den friedlichen Grundgedanken der HipHop-Kultur ein, in der äußere und innere Konflikte auf künstlerischem Wege gewaltfrei gelöst werden.

    Da wir die aktuelle Situation nicht dazu „nutzen“ wollen, um ein Album zu promoten sondern uns vielmehr überhaupt nicht in diesen grausamen Kontext begeben möchten, wird KAAS' Album "Amokzahltag ", das eigentlich am 20.03. erscheinen sollte, bis auf weiteres nicht veröffentlicht werden. Auch das Video "Amok Zahltag" wollen wir nicht weiter zeigen.

    Unser tief empfundenes Beileid und all unsere Gedanken gelten den betroffenen Familien, Freunden und Verwandten der Opfer von Winnenden. Wir wünschen Ihnen die Kraft um das Unfassbare zu überstehen.

    Euer Chimperator Team
    O-Ton KAAS:
    „Ich habe aufgrund meiner eigener Erfahrungen während meiner Schulzeit dieses Lied geschrieben. Mein Ziel dabei war es aus der - zugegebenermaßen sehr finsteren - Sicht des Täters aufzuzeigen, was es für Gründe für so eine schreckliche Tat geben kann. Nach meiner Meinung trägt jeder einzelne von uns die Verantwortung dafür, solchen Taten vorzubeugen. Jeder einzelne trägt die Verantwortung dafür, seinen Mitmenschen ein Empfinden von Moral vorzuleben, das Nächstenliebe, Gutmütigkeit und Vergebung als wichtigste Werte transportiert. Um genau diese Intention zu verdeutlichen, haben wir zu Beginn des Videos auf zwei Schrift-Tafeln unmissverständlich erklärt, wie dieses Video gemeint ist. Wenn nun – wie geschehen - 20 Sekunden des Videos unkommentiert und ohne einen Hinweis auf die Erklärungen zu Beginn, im Fernsehen gezeigt werden, ist das irreführend und traurig. Offenbar haben sich die bekannten Stellen bereits auf die Suche nach den Sündenböcken gemacht um das Unbegreifliche vordergründig begreiflich zu machen.“
     
  22. #21 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    Das sie die Veröffentlichung zurück ziehen ist irgendwo verständlich. Das würde dann wirklich zu dummen Vorwürfen führen, weil die Medien einen ja nicht mehr klar denken lassen, dass so ein Album auch eine Vorarbeit von 2-3 Jahren genießt und keine Sau damit rechnen kann, dass dann jemand Amokläuft, wenn man sein Album gerade durch bringen will.

    Aber generell macht die Situation und "Amokzahltag" es unvermeidbar, dass man verschieben muss. Die Zusammenhänge sind schlicht zu stark. Andererseits, vielleicht wäre es genau das, was die Leute mal brauchen. Anstatt nur rum zu trauern: "Alles :poop:". Mal mit dem Emotionen zu arbeiten. Letztendlich vermute ich, dass wieder keine optimalen Lösungen von der Politik kommen werden. Kaas Message hingegen ist unmissverständlich. Auch sein O-Ton " Jeder einzelne trägt die Verantwortung dafür, seinen Mitmenschen ein Empfinden von Moral vorzuleben, das Nächstenliebe, Gutmütigkeit und Vergebung als wichtigste Werte transportiert" zeigt deutlich, wohin die Problemlösung, mMn sogar eine sehr Vorbildliche, hingehen kann.

    Schade jedoch, dass die Medien nur ein plumpes Machtinstrument geworden sind, die zielgerichtet Probleme finden wollen, anstatt Lösungen zu propagieren. Daher schließe ich mich auch ungern an die Diskussionen der "Beweggründe" an, sondern rufe lieber dazu auf, Lösungen zu finden. Natürlich muss man sich dann fragen, wieso jemand soetwas macht. Aber eher sollte man Objektiv dabei bleiben und sich fragen, wie soetwas innerhalb unserer Gesellschaft passieren kann. Hier wird nur auf ein Individuum dezimiert und außer acht gelassen, dass dieses dennoch mit uns allen in Kontakt steht (Sinnbild: Jede Insel ist unterhalb des Meeres miteinander verbunden). Es liegt daher an uns allen, effektive Lösungen zu finden.

    Kurz um: Kaas ist es kurz gelungen anzureißen, wohin so eine Lösung gehen kann und macht deutlich, dass es nicht an einem sondern an jedem hier ist, etwas zu verändern. Denn wenn sich etwas verändern soll, dann müssen wir diese positiven Veränderungen auch vorleben und drauf :poop:n, wenn anderen das nicht passt; wenn man nicht mehr der harte Ghetto Spast ist, sondern jemand, der seinen Mitschülern und Mitbürgern gerne hilft. Wenn ihr was ändern wollt, dann ändert euer Verhalten innerhalb der Gesellschaft. Denn jeder ist von uns ein Vorbild - direkt oder indirekt - daher denkt auch immer daran "Wenn ich dies und jenes mache - wie wäre es, wenn jeder so handeln würde? Wäre es nur dienlich für mich oder können auch andere davon profitieren"?

    Wer also nur auf den Täter zielt, der zielt automatisch nur auf sich selbst. Das sollte den Menschen endlich mal bewusst werden.
     
  23. #22 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    !!!!!
     
  24. #23 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    erst die spiele dan die musik
    was kommt dann
    was lassn die sich alles noch
    für sachen einfallen
     
  25. #24 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berichten

    So ein schwachsinn das er das album jetzt zurück zieht.. Naja..
     
  26. #25 12. März 2009
    AW: Kaas & der Amoklauf - Jetzt.de (SZ), Tagesanzeiger & Augsburger Allgemeine berich

    also ich habs mir auch mal angeguckt und stimmen und meinungen beider seiten gelesen
    aber ich find das lied erstens richtig schlecht und was will er bitte damit aussagen?
    er schreibt extra so nen text vors video um dann quasi alles was er rappt und wie er sich verhält ( hat mich bisschen an nen affen erinnert ) wieder zu entschuldigen

    gerade wenn angehörige von opfern sowas hören oder sehen wie er darüber rappt und sein geld damit verdienen will, denke ich das sie alles andere als gut darauf reagieren
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaas Amoklauf Ermittlungen
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.197
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    977
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    571
  4. Kaas - Sam Cook und so

    Nees , 25. September 2009 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    517
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    663