Kabel Deutschland, HD Zwang ohne Kabelanschluss?

Dieses Thema im Forum "Netzbetreiber & Mobilfunk" wurde erstellt von hamburghsv, 9. Januar 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2014
    Moin, ich brauche mal eure hilfe.

    Ich ziehe um und der Vermieter bzw. die Grundstücksverwaltung meinte, dass in den Nebenkosten nicht der Kabel TV-Anschluss enthalten ist, somit muss ich mir ja wohl oder übel einen Kabeldeutschlandvertrag besorgen.

    Grundsätzlich brauche ich nicht unbedingt HD oder sonstigen Schnickschnack, will einfach analoges stinknormales Kabelfernsehen.
    Nun hatte ich vorher mir schon mal die Preise bei Kabel Deutschland angesehen:

    http://www.kabeldeutschland.de/static/media/Preise_fuer_alle_mit_Kabelanschluss.pdf
    http://s3.kabeldeutschland.de/dl/static/media/Preisliste_fuer_alle_OHNE_Kabelanschluss.pdf

    Nun bin ich mir nicht sicher, ob es reicht, wenn eine Kabelbox vorhanden ist, wo man ein analoges Koaxialkabel anschließt und das als Kabelanschluss vorhanden zählt und ich somit nur das günstigste Paket für 3,90 nutzen kann, wenn der Vermieter sonst nichts mit Kabel Deutschland abgeschlossen hat.

    ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen,dass ich einen anschluss brauche.
    bei der preisübersicht oben steht bei preise mit kabelanschluss kabel digital für 3,90 noch drin, bei der übersicht ohne nicht mehr, kein normales kabel ohne hd.
    Naja hab ich mal die hotline angerufen, die frau meinte, dass ein normaler kabelanschluss bei denen + tv ohne hd 18 euro irgendwas kosten würde, also ein paar cent günstiger als kabel digital hd und zusätzlich ein bereitstellungsentgeld von 90 euro !!! fällig werden würde. deshalb würde sich das nicht lohnen.

    kann doch nicht sein, dass es sonst nichts günstigeres gibt!?

    kabel deutschland zwingt doch damit neukunden ohne kabelanschluss hd pakete auf.

    Habt ihr da erfahrungen, tipps?
    p.s. dvbt usw. gibt ein bei meiner neuen wohnung nicht, auch keinen anderen kabelanbieter, also muss es kabel deutschland sein.
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
    AW: Kabel Deutschland, HD Zwang ohne Kabelanschluss?

    Sind diese 17,90€ oder 18€ nicht der Standard Kabelpreis? Als ich damals meinen Internet/Telefon Vertrag abgeschlossen habe, wollten die mir auch KabelTV aufschwatzen und der Typ im Laden sagte mir, dass das mit 17,90€ das Standardpaket wäre. Bei anderen Kabelanbietern, sollte dies genauso viel kosten. Habs dann natürlich nicht gemacht^^
    Kommt für dich denn keine Sat-Schüssel infrage, oder ist die Anbringung im Mietvertrag untersagt?

    EDIT//

    Bei Unitymedia kostet das auch 17,90€ monatliche Kabelgebühr. Ich glaube, dass das der Standard-Kabelpreis in DE ist.

    Des Weiteren zählt für dich nur die 2. Preisliste, da steht ja "Für alle OHNE Kabelanschluss" oben drüber. Die 1. Preisliste ist für Leute mit bestehenden Kabelanschluss, deswegen müssten die dann nur 3,90€ zahlen, den Grundpreis zahlen die ja schon.
     
  4. #3 20. Januar 2014
    AW: Kabel Deutschland, HD Zwang ohne Kabelanschluss?

    Es ist so wie firef0kz sagt:

    Die 3,90 gelten nur für die Personen, welche schon den Kabelanschluss über die Mietnebenkosten zahlen. Du müsstest als Nicht-Nebenkostenzahler den vollen Preis von 18,90 Euro zahlen. Wie schauts denn mit DVB-T aus? Wenn du eh kein HD brauchst ist DVB-T meiner Meinung nach die kostengünstigere Variante, teilweise sogar mit besserer Qualität als über Kabel.

    Analog-Anschlüsse werden übrigens auch nichtmehr vermarktet, die analogen Sender werden nur wegen den Verträgen mit Wohnungsbaugesellschaften noch eingespeist, da diese noch ein paar Jahre laufen. Aber irgendwann will auch Kabel Deutschland mal von den analogen Platzfressern weg..
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...