Kanada erlaubt Jagd auf 325.000 Robben

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Flofl, 16. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. März 2006
    Kanada erlaubt Jagd auf 325.000 Robben

    Trotz heftiger Proteste unter Beteiligung zahlreicher Prominenter hat die kanadische Regierung am Mittwoch (Ortszeit) die diesjährige Robbenjagd erlaubt. Fischereiministerin Loyola Hearn sagte, in dieser Jagdsaison dürften 325.000 Jungtiere erlegt werden, das sind 5000 mehr als im Vorjahr. Sie betonte, die Seehundpopulation sei gesund und auf fast sechs Millionen Tiere gestiegen.

    Kritiker, unter ihnen Ex-Beatle Paul McCartney, verurteilen die Robbenjagd als grausam. Die Human Society and International Fund for Animal Welfare hat Szenen dokumentiert, bei denen die Tiere erschlagen wurden und elend erstickten. Manche Robben würden bei lebendigem Leibe gehäutet, erklärte die Gesellschaft.

    Ministerin Hearn stellte dies als Einzelfälle dar, die von den Medien aufgebauscht würden.

    (N24.de, Netzeitung)

    MfG
    Flofl
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. März 2006
    ich denke, die werden erst schlau, wenn sie nichts mehr zu jagen haben ... 325.000 robben ist doch sehr viel und ich glaub die tiere sind doch vom aussterben bedroht ... ich kann so was net gutheißen ... aber ich hoffe die glotzen irgendwann in die röhre ...
     
  4. #3 17. März 2006
    Was sind das eigentlich für Menschen, die Robben erschlagen und dann halbtot langsam und qualvoll sterben lassen. Das kann man sich doch nicht mit ansehen/anhören wenn das gerade ein Tier vor einem verendet. Das müssen doch Maschinen sein die sowas machen.
    Ist denn der Reiz des Geldes so hoch, dass man sowas tun kann? Ich versteh es einfach nicht.

    Die töten die Robben ja nur wegen dem Fell, der Rest wird dann weggeschmissen oder zu Tiermehl verarbeitet.

    Das glaubt sie ja wohl selbst nicht. Man spart Patronen, damit dann auch Geld, also warum dann den Robben einen qualvollen Tod ersparen. X(

    Bei sowas schäme ich mich, Mensch zu sein.
     
  5. #4 17. März 2006
    Stimmt, obwohl die Anzahl äußerst hoch ist, gehts doch primär ums Prinzip, oder? Haben die nichts andres zu tun als Robben abzuschießen und sie dann noch leiden zu lassen??!?! Wurde den Leuten ins Gehirn gesch***** oder was!!!

    nur weil der zuwachs sich auf 6mio. robben beläuft, heißt das noch lange nicht, dass man die auch killen darf X(
     
  6. #5 17. März 2006
    Ich kann mir vorstellen wie Greenpeace sich gerade voll aufregt XD Also ich finde das nicht gut. 325.000 ist schon ein harter Brocken :(
     
  7. #6 17. März 2006
    Ich finde sowas schrecklich, die armen Roben werden in massenzahlen getötet, und irgendwann haben die nichts mehr, dann können sie verhungern. Nur weil es im Moment so viele Roben dort gibt heißt es doch noch lange nicht, dass man wieder fast ne halbe Millionen töten muss.
    mfg coolertuerke
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kanada erlaubt Jagd
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    343
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    5.295
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.207
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.527
  5. 6 Monate Kanada

    Jann3mann , 5. November 2013 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.223
  • Annonce

  • Annonce