Kann man BIOS-Batterie-Fassung löten?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Digginz, 30. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Januar 2009
    Hi leute,

    heute is es komischerweise passiert..
    habe ein gigabyte 965p-ds3 und nun ist die cmos-batterie-fassung gebrochen...
    die fassung für die batterie ist ja an zwei lötpunkten mit dem mobo verbunden und der untere punkt der beiden ist gebrochen... mega grotten, pc bootet dementsprechend nicht mehr!!!!

    allerdings sehr geil ( :D ) wenn ich ihn auf die seite lege läuft das ding wieder normal, da anscheinend in der horizontalen kontakt besteht^^ in der vertikalen auch, aber nur wenn ich die fassung randrücke..

    da dies jetzt aber hier keine endlösung sein kann wollt ich ma fragen ob das mit dem löten klargeht oder man die fassung irgendwie anders fixieren kann, nich son noobstyle mit tesafilm oder so ;)

    sind ja alles maschinelle lötpunkte deswegen ka ob man es riskieren soll...

    bin für jede hilfe dankbar!!!

    bw ehrensache
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Januar 2009
    also normalerweise hat die platine 2 löcher und die halterung für die cmos ist auf der rückseit des mb verlötet.

    wenn dem so ist kannste ja mal aufm schrottplatz gucken da liegen imer wieder alte pcs rum da besorgste dir einen neuen batterie halter. im baumarkt gibts für ca 10 euro nen 12volt lötkolben mit ner mini spitze (vorausgesetzt du hast nicht schon einen) dann machste einfach die lötstellen heis und ziehst das alte raus und lötest das neue rein. sollte kein problem sein aber auf keinen fall irgendwie mit so nem mörder lötkolben arbeiten der noch nen cm aussenrum alles heis macht :p

    aja hab zwar noch kein batterie halter eingebaut aber hab blöderweise mal mit nem cd laufwerk nen kondensator geköpft da hab ich mir nen neuen besorgt und eingelötet funktioniert wunderbar
     
  4. #3 30. Januar 2009
    sollte eigtl. kein problem sein, solang du nich grade die leiterbahnen auf der platine zerballerst :D
     
  5. #4 30. Januar 2009
    Ja, auf jeden Fall vorsichtig beim Löten sein. Wenn du nicht grade Parkinson hast und Lötzinn über das ganze Mobo verstreust wird das denke ich gehen :D

    Ein Lötkolben mit kleiner Spitze ist Pflicht. Und ein kleiner Tipp vorneweg: Vergiss auf keinen Fall den Strom vorher auszuschalten ;)

    Grüße
     
  6. #5 30. Januar 2009
    ein versuch ist es zumindest wert bevor du es wegschmeißen kannst!

    oder ist es noch in garantie?????



    jedenfalls würde ich als elektroniker dir empfehlen ( ich weiß nicht wie geübt du bist) einmal eine batteriehalterung aus alten mobo von schrottplatz wie oben erwähnt holst und dann einfach mit Drahtbrücken anlötest!
     
  7. #6 31. Januar 2009
    danke jungs...
    dann kann ich ja loslegen so wie gewollt ;)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...