Kaufberatung Gaming PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von humus, 1. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2007
    Hi Leute,

    Ich habe vor mir die Tage einen neuen PC mit TFT-Monitor zu kaufen und weiss wirklich nicht was das Richtige ist. Die neusten Spiele wie Crysis sollten wenn möglich auf absoluter maximalen Auflösung zockbar sein :]

    So um die 1400€ stehen zur Verfügung, habe hier mal von hardwareversand.de ein Systeme ohne monitor....




    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache 85,03 €
    Intel Core 2 Quad Q6600 boxed, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield 229,17 €
    Gigabyte GA-P35-DS3 ,Intel P35, ATX, PCI-Express 82,78 €
    Aerocool I-Curve Schwarz ohne Netzteil 52,40 €
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5 66,20 €
    XilencePower CPU-Kühler LGA775 mit Heatpipe 14,64 €
    Philips SPD2512BM, SATA bulk schwarz 39,16 €
    2 x 2048MB DDR2 Corsair TwinX CL 4, PC6400/800 153,52 €
    Club3D 8800GTX, 768MB, NVIDIA Geforce 8800GTX, PCI-Express 444,28 €

    Summe: 1.167,18 €



    Währe es Sinvoll die kostengünstigere 8800 GTS zu nehemen und nur 2048 Ram, dann währen es um die 950€ ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    ich würde persönlich lieber nen Intel Core2 Duo E6850 nehmen, aber der rest sieht doch sehr gut aus... wobei ich meine dass die günstigere variante vollkommen ausreicht.
     
  4. #3 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    gts würde ich nicht nehmen, nimm die 8800GT ist besser und günstiger :)
     
  5. #4 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    wenn einen E750 hat ein besseres P-/l verhältinis!!

    Ich würd auch stark zur 8800gt raten, ist ein preisgünstiger knaller :D =) =) #

    wenn du nicht übertackten willst viellceiht MDT Rams sind halt günstiger

    sonst ist alles ok
     
  6. #5 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Warum ist ein Core2 Duo E6850 besser als ein Core 2 Quad Q6600, der bringt doch viel mehr leistung und das mit der Grafkkarte ist mir auch nicht ganz klar. Grakas im SLI sind doch besser als einzelne?
     
  7. #6 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    ist er nicht, aber ein quad wird von fast keinen spielen unterstütz!!

    2 Grakrarts bracuht man eh nicht, also ist SLI nutzlos
     
  8. #7 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    hmmm ich weiß nicht ob sich eine 8800GTX noch lohnt für das geld den cpu kannste eig so lassen aber den cpu lüfter würde ich durch einen scythe mine oder einen sycthe mugen ersetzen !!!

    eine 8800 GTS würde ich nicht nehmen dann eher eine 8800GT ist besser und kostet nicht mehr !!!

    wenn du vista hast könnteste 4GB Ram nutzen bei XP würde ich es bei 2 belassen kannste ja immer noch nachkaufen !!!
     
  9. #8 1. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    würde eher die variante von huaba nehmen...
    ist deiner sehr ähnlich würde die mit dem E6750 nehmen die
    Quad CPUs brauchste erstmal net wirklich wenns soweit ist kannste dir
    bessere für weniger geld kaufen ;) ne 8800GTX lohnt sich eigentlich schon
    den die 8800GTS kann net wirklich mithalten udn 8800GT is wirklich viel
    zu heiß bis jetzt .... nja kannst ed dir ja überlegen ;)


    1050€ gamer System(gut übertaktbar, hohe grundleistung):
    ===========================================
    Variante 1:
    INTEL Core2 Duo E6750...................................154 €
    2 x 2GB A-DATA Extreme Edition Kit 800mhz.....126 €
    ABIT IP35 ...........................................................97 €
    Sharkoon HDD Vibe-Fixer......................................7 €

    Variante 2:
    INTEL Core2 Quad Q6600.................................210 €
    2GB (2er Kit) MDT 800mhz cl5............................82 €
    GIGABYTE GA-P35-DS3.......................................82 €

    XIGMATEK HDT-S1283........................................32 €
    SPARKLE GeForce 8800GTX..............................428 €
    250GB WESTERN DIGITAL Caviar SE16...............57 €
    SAMSUNG SH-S203B...........................................24 €
    CORSAIR HX Power HX520W..............................81 €
    ATX Midi Sharkoon Rebel9 ohne Netzteil............29 €
    2 x SHARKOON SilentEagle 1000 120mm............15 €
    ------------------------------------------------------------
    komplett:1043 € / 1059 €
     
  10. #9 2. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    was laberste da??

    Warum sollte die 8800gt bis jetzt viel zu heiß sein???

    Also ne 8800gtS kauft sich keiner mehr, da schlechter als 8800gt und teurer!
    Ne 8800gtX ist zwar etwas besser als die 8800 gT aber ist auch ein gutes Stück teurer

    Stimm auch nicht!!

    Mit einer 32bit version von XP, oder Vista kannste 3 GB betreiben

    Mit einer 64bit version von XP oder Vista kannste 4 gb betreiben

    Hat also nichts damit zu tuen, b es XP oder vista ist
     
  11. #10 2. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    ALso zum SLI: das lohnt sich in dieser Preisklasse nicht. Eine 8800GTX ist vom Preis-Leistungs Verhältnis sicher besser als 2x eine 8800 GTS (egal ob 320 oder 640MB). Obwohl ich eher zu einer 8800 GTS tendieren würde, da die mehr als 100€ billiger ist als die GTX. Einfach ein noch besseres Preis-Leistungs verhältnis.

    Und zum Quad: selbst unter Win XP und natürlich dann auch bei Spielen wird die Rechenleistung auf die Prozessoren aufgeteilt und daher ist auch jetzt schon der Q6600 ein recht gutes Produkt.


    mfG
    Lito
     
  12. #11 2. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Moin,

    für ein Gamingsystem halte ich eine C2D 6750 für die bessere Wahl. Nach wie vor werden Quads von Spielen nicht unterstützt. Weiter sind die bisherigen Quads im Grunde genpmmen keine richtigen Quads. Die wird es wohl erst Anfang 2008 geben. Vorteil grösserer L2 Cache, 45nm Fertigungsprozess, bessere Architektur, geringerer Stromverbrauch, höherer Takt möglich. Es stellt bei der Mainboardwahl die Frage, wenn er zu einer 8800GT greift, ob es nicht sinnvoller ist, ein Board mit PCI-e 2.0, sprich X38-Chipsatz zu nehmen.

    gruss
    Neo2K
     
  13. #12 2. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Klar wird die Leistung aufgeteilt, aber nur 2 mal. Also reicht ein Core2Duo und zum zocken wird der 6750 noch n bisschen besser sein.
    Ein Quad ist halt zukunftsorientierter, aber für den Otto Normalverbraucher eigentlich zu zukunftsorientiert, find ich.
     
  14. #13 2. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Gefällt mir nicht so besonders die Zusammenstellung.

    Ich würde es bei ca. Euro 1100,- etwas anders machen.
    Mein Vorschlag:

    Festplatte:
    Western Digital Caviar SE16 500GB SATA II
    Western Digital Caviar Blue 500GB, 16MB Cache, SATA 3Gb/s (WD5000AAKS) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 93,-

    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850, 2x 3.00GHz, 333MHz FSB, 4MB shared Cache, boxed
    Intel Core 2 Duo E6850, 2x 3.00GHz, boxed (BX80557E6850) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 215,-
    Der ist in Spielen schneller als eine 4 Kern/Quad CPU

    CPU-Kühler:
    Scythe Mine Rev. B
    Scythe Mine Rev. B (SCMN-1100) Preisvergleich | Geizhals EU - ca. Euro 30,-

    Arbeitsspeicher:
    2x MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
    MDT DIMM Kit 2GB, DDR2-800, CL5 (M2GB-800K) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 45,- je Kit
    Bei 4GB musst du aber als OS Vista 64Bit oder XP 64bit nehmen.

    Grafikkarte:
    ASUS EN8800GT/HTDP, GeForce 8800 GT, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0
    ASUS EN8800GT/G/HTDP/512M, GeForce 8800 GT, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out (90-C3CFZ0-J0UAY00T/90-C1CJT0-J0UAY00Z) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 240,-
    oder gleichwertige 8800GT

    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI (30SB046000000) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 60,-

    Mainboard:
    ABIT IP35, P35
    ABIT IP35, P35 (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 100,-

    DVD-Brenner:
    Sony NEC Optiarc AD-7173S SATA schwarz bulk
    Sony Optiarc AD-7173S schwarz, SATA, bulk (50032188/30644220/30644230) Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 35,-
    oder einen SATA Brenner von Samsung, LG, Asus etc..

    Gehäuse inkl. Lüfter:
    NZXT Hush Midi-Tower ATX
    NZXT HU-001-B schwarz, schallgedämmt Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 80,-

    Netzteil:
    Seasonic S12II 500W ATX 2.0 retail
    Sea Sonic S12II-500 500W ATX 2.2 Preisvergleich | Geizhals EU ca. Euro 85,-

    Macht alles zusammen ohne Betriebssystem und Software ca. Euro 1035,- aus.

    Der PC bietet ein gutes P/L Verhältnis, ist leise und ist auch in Spielen sehr schnell
     
  15. #14 4. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Währe es vielleicht auch Sinnvol mit dem Kauf eines neuen Systems bis nach Weihnachten zu warten?
     
  16. #15 4. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    und weihnachten dann bis august zu warten und so weiter^^ nutz einfach das sys bis du auf jeden was neues brauchst und dann kaufstes halt..
     
  17. #16 4. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    Ich glaub das war auch nicht darauf bezogen, ob mit XP mehr als 2 funktionieren oder so, sondern darauf, ob man mit XP 4gb braucht oder nicht... weil ich würd auch sagen, das 2gb erstmal noch reichen werden, wenn du XP benutzt. Bei Vista würde ich dann auch zu 4gb greifen, da vista ansich schon sehr viel Arbeitsspeicher schluckt!

    mfG DvD1108
     
  18. #17 5. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    ich finde deine zusammen stelleung perfekt

    ich zocke auf nem
    - Q6600
    - 8800GTX
    - 4GB Ram
    - Gigabyte GA-P35-DS3

    Crysis max details und 1280x1024 ruckelfrei klare empfehlung der komponente die du zusammen gestellt hast ! 1ste sahne ^^
    ich würde dir nicht zu einen 2 kern cpu raten weil die games die kommen und gerade erschienen sind entweder schon 4 kerne nutzen oder patches erscheinen werden und dann 4 kerne nutzen = klarer vorteil und da der q6600 P/L einfach nur das beste vom besten ist .. warum nicht ???

    mfg CodiX
     
  19. #18 5. November 2007
    AW: Kaufberatung Gaming PC

    1. mit dem sys zockst du die DEMO nicht auf max...
    2. wuerde aber auch n q6600 nehmen (hab ihn auch) sonst
    koenntest noch n 2tes ram kit nehmen und n anderes mobo, ist aber auch so gut
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaufberatung Gaming
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.021
  2. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.301
  3. [Kaufberatung] Gaming-PC 700 Euro

    ^don^ , 11. Dezember 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    964
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    722
  5. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.495