Kaufberatung PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Der-Meister, 2. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Kann ich den PC so kaufen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 9. März 2007
  1. JA, Perekt ;-)

    6 Stimme(n)
    50,0%
  2. Verbesserungswürdig (pls dann auch posten!)

    6 Stimme(n)
    50,0%
  3. Auf keinen Fall !

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 2. März 2007
    Nabend,

    da ich mal wieder einen neuen Computer brauche, hab ich mir vor kurzem mal einen
    zusammengestellt :

    Nun will ich eure Kritik und Verbesserungen hören!;)
    Kostet so um die 1100€

    mfg

    edit : Der PC soll zum Gamen in hohen/den höchsten Qualieinstellungen benutzt werden.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    möchtest keine grafikkarte haben ? :eek:

    edit: ja also dein system sieht fast so aus wie meinst. Ich habe halt nur eine radeon x1950 xtx.
    Mit dem System bin ich ganz zufrieden und kann es eigentlich nur weiterempfehlen, aber wenn du dir jetzt nen ganz neuen rechner kaufen möchtest warte doch noch ein bisschen und kauf dir ne gf 8800 wenn du ein bisschen mehr geld hast. ich denke dann wirds noch viel besser :)
     
  4. #3 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    erstmal: was soll der später mal machen? Zum Zocken bei höchsten Qualieinstellungen? Oder Eher ein sehr guter Bürorechner?

    Der DVD-Brenner und das DVD-Laufwerk sind mist - nimm lieber nen Samsung SH-183S oder wie er heißt. Kostenpunkt: max. 40€
    Hat en SATA Anschluss, was sich zurzeit durchsetzt, außerdem haben die Mainboards immer weniger IDE-Anschlüsse.
     
  5. #4 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Wie wär's mit diesen Laufwerken?

    DVD-Rom :
    LG Electronics GDR-8164B schwarz bulk

    DVD-Brenner :
    LG Electronics GSA-H10N schwarz bulk (H10N-BLK/H10NB-BLK)

    *edit : brauch kein SATA
     
  6. #5 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Also erstmal zu den Laufwerken:
    Generell ists ratsam zwei drin zuhaben, bei brennern schwöre ich auf LG und auch nicht umsonst....

    ansonsten ist zu deinem System anzumerken: Spar lieber noch ein wenig...
    Ich liste mal die Punkte auf die mir persönlich ein dorn im auge sind:
    1.) Der MDT Ram.... kauf dir vernünftigen...
    2.)Das Netzteil: Das ist viel zu schwach für aktuelle Systeme... 530W sind minimum und das bei einem vernünftigen netzteil...Spar liehber nicht am netzteil sonst läuft dein system ständig instabil, und die 450W sind sehr sehr eng kalkuliert...häng an das 2-4 HDDs und du hast ständig spaß...ich spreche auf dem Gebiet aus erfahrung...

    3.) Die Graka: Du willst auf höchstem niveaue spieln? mit ner 7900Gt is das nicht machbar...und es lohnt sich nicht ne mittelklassekarte zukaufen wenn die neuen chips vor der tür stehen also warten!!!

    So generell: Warte lieber noch ein wenig damit du dir kein Spar system kaufen musst und in 2-3monaten kommen neue Standarts wie DDR3 raus und ATI bringt demnächst seine neue Generation an Chips auf den markt, d.h. Nvidia sieht erstmal wieder alt aus und die Preise purzeln...Ich empfehle dir an dieser Stelle wirkli9ch dich noch etwas zugedulden, da du momentan einen fehler begehn würdest und da ärgerst du dich nur zuviel...Das selbe ist mir auch schon passiert, gerade umgestiegen und neue sachen kamen raus...naja jetzt warte ich bis innen sommer...
     
  7. #6 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    LG ist OK, hab ich selber, aber wie schon gesagt: Wenn du vielleicht noch ne IDE Festplatte bei dir zu Hause liegen hast, wirds problematisch, weil man bloß zwei IDE Geräte an ein IDE Kabel passen.
    Die Mainboards bieten aber bloß platz für ein Kabel - also rate ich dir zu SATA!!
    Wers nicht akzeptiert ist selber schuld (bloß mal so erwähnenswert)
     
  8. #7 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Das Netzteil ist völlig ok und gut dimensioniert. Es hat auch 2 Anschlüsse für Grafikkarten. Die Watt reichen locker aus solange man keine zwei 8800gtx betreiben will. Viele billig Netzteile liefern nicht die Leistung wie sie draufsteht. Die Netzteile von bequiet liefern aber die angegebene Leistung und sind leise und zuverlässig. Ich glaub du sprichst aus Erfahrung mit billig Netzteilen. Ich hab ein 350W Netzteil was nie über 60% belastet wird (1950pro 6300 Spinpoint250GB...)

    Bei der Grafikkarte würd ich auch eher zu einer 8800GTS raten. Ich würd nur vielleicht einen anderen Kühler nehmen,den Scythe infinity wenn er passt z.B.

    mfg Numenor
     
  9. #8 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Hab dein Board au, und des zickt scheinbar beim RAM ziemlich rum. Mir wurde der Corsair Value Selct empfohlen, kostet au net die Welt. Als Kühler kann ich dir ne Sonic Tower und nen leisen Lüfter @5-7V empfehlen, oder die Scythe. Willst dir als Graka net ne billige holen bis Direct X 10 draußen is?

    Gruß AA
     
  10. #9 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Nein ich habe keine negativen Erfahrugnen mit Billignetzteilen gemacht! Und 450Watt sind definitv zuwenig....man schau sich mal bitte die minimal empfohlenen angaben für netzteil auf dem karton seiner graka an...Und das dein 350Watt PSU nie über 60% belastet wird halte ich mal für ein gerücht, es sei denn du nutzt den rechner nur im office...Aber vieleicht fällts dir ja einfach nicht auf das es nicht schickt...350Watt...lol sry. aber ehrlich...und zu dem Thema billig netzteile: Es gibt ebensoviele Markennetzteile die noch schlechtere leistung liefern...Aber es ist jedem selbst überlassen ob er am falschen ende spart...
     
  11. #10 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Das System ist fast wie meines.

    Nur habe ich andere RAM und eine andere Graka.

    Würde die die ASUS ATI Radon x1950XTX empfehlen, TOP Graka!

    Du bezahlt nicht sehr viel mehr.

    mfg
     
  12. #11 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Ich will nicht rumhacken oder eine Streit anfangen. Hier ist der Beweis, die Angaben gelten für das gesammte Testsystem (einschließlich Umwandlungsverlust des Netzteils)! Die Angaben der Grafikkartenhersteller kann man sowieso nicht ernst nehmen da sie von billig Netzteilen ausgehen. Ja es stimmt es gibt auch schlechte Markennetzteile, aber Bequiet blackline schneidet in den tests gut ab und sie laufen stabil und leise.

    mfg Numenor
     
  13. #12 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    das psu hat aber keine ausreichende combined power, und nur weil der rechner "weniger" verbraucht herist das nochlange nicht das das netzteil die spannungen bei ausgelasteter combinedpower konstant hält...ebenso wäre anzumerken das kein, wirklich kein netzteil eine effizienz von 100% hat...ich weis was ich erlebt habe und ich weis das für akutelle systeme keine netzteile unter 500Watt ausreichend sind...man gehe mal bei den systemen von 2hdds und 2optischenlaufwerken aus...
     
  14. #13 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    also damit die Noobs hier keinen Mist verbreiten:
    Für ein Sys mit ner X1950XTX, nem Core2Duo e6600 und 2HDDs und Brenner, 2GB RAM... braucht man nur ein gutes Markennetzteil mit 400 Watt - zum Beispiel das Enermax Liberty 400Watt.
    Das Sys verbraucht dann ungefähr 350Watt (bleiben noch 50Watt Reserve).
    Außerdem sind viele Netzteile zwar mit hohen Leistungsangaben (wie immer Herstellerangaben - also aufpassen) bestückt, doch im Dauertest halten sie keine 24Stunden durch (siehe HIER - tomshardware.de)
    solang ihr euer HighendSys dann nicht übertakten wollt, könnt ihr auch mit 400Watt einen stabilen Betrieb des PCs haben (Enermax NT haben meist weniger Watt und 12Volt-Leitungsspannnung-Angabe, als vom Hersteller angegeben!)
     
  15. #14 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    also die noobs kann man regelmäßig bei alternate bei den graka bewertungen lesen :"Die karte is :poop: mein ganzes system stürzt ständig ab...und das trotzmeines Enermax 400Watt netzteils.." -.-
    :rolleyes: also ich weis definitv das mein system mit nur einer graka mit nem 450Watt Tagan instabil lief -.- aber das ist ja sehr wahrscheinlich auf die "überspannung" auf dem 5V kanal zurückzuführen...zur generllen erläuterung: die meisten netzteile haben eine efizienz von 80% das entspricht bei 400Watt nurnoch einer Leistung von 320Watt....und dann hast du wie du oben so schön geschildert hast schon ein defizit von 30Watt....aber ist klar das manche leute es nicht merken das sie zuwenig saft haben...neue technologien machen es ja möglich das sich die kerne verlangsamen bei überhitzung und energie mangel...also ich würde mal lieber nicht so vorschnell leute als "nobbs" bezeichnen.... es soll hier auch erst garnicht in einen persönlichen streit ausarten, jedoch söllte die fachliche seite geklärt sein...und 320Watt reicehn bei weitem nicht, ebenso wie 400...und zum thema 24h dauertest: ein nicht ausreicehndes netzteil würde bei solchem seine spuren hinterlassen...
     
  16. #15 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Ich denke mal, dass das Netzteil ausreichend ist. Sieht man ja am Test!
    Außerdem haben die diesen Test mit einem SEHR guten System durchgeführt ( Siehe Hier!), was ja noch mehr Strom zieht!

    Dawn, du sagst, dass ein Netzteil eine durchschnittliche Effizienz von 80% hat, bei 400W wären das 320W; das würde aber trotzdem noch reichen (siehe Test). Da ich aber ein Netzteil von 450W eingeplant habe, wäre das noch 360W Leistung ---> Alles im "Grünen Bereich"

    Will hiermit jetzt auch keine/n Diskussion/Streit entfachen!

    Bitte um weitere Antworten zum Sys! (nicht unbedingt auf das Netzteil bezogen ^^)
    bewertungen sind an alle raus!

    mfg
     
  17. #16 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    ich weis nicht warum ihr euch so auf die wattzahlen versteift. diese geben nur an wieviel saft sich das netzteil aus der dose saugt...mehr nicht. versucht es mal mit den amperewerten. diese sind wesentlich aussagekräftiger. was nutzt ein 500watt netzteil wenn auf der +12v leitung nur 18a aufschlagen.

    man kann sich auch ganz einfach ausrechnen was der pc im höchstfall ( tritt eigendlich nie auf ) verbraucht. einfach die formel p=u*i umstellen und gut ist das.

    bsp. grafikkarte mit 125watt tdp :12v = 10,4a

    das macht man mit allen verbrauchern im sys und schon kann man sich sein netzteil aussuchen.



    mfg
     
  18. #17 2. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Kaufberatung PC

    So ich sag ma nochwas zu deim Netzteil, vll interessiert ja auch so manche "Fachleute" hier

    1. Ja dein Netzteil, reichtfür dein Sys aus
    2. Wenn ein Netzteil 450W hat, kannst du dies direkt als Leistung annehmen um sie mit deinen Systemleistungsanforderungen zu vergleichen!

    Warum?

    Alsooo

    Die Wirkleitung, sprich beim Netzteil die Leistung die es auf der Sekundär-Seite abgibt und die du direkt nutzen kannst wird in W(Watt) angegeben.
    Die Leistung, die das Netzteil auf der Primär-Seite aufnimmen nennt sich Scheinleistung und wird in VA(Votlampere) angeben
    d.h bei einem Wirkungsgrad von 80% kannst du folgendes rechnen:

    W/0.8 = S (Scheinleistung)
    So, dann das ganze durch 230V und du hast den Strom, den das Netzteil unter Volllast aus dem Netz saugt, wie es hier so schön ausgedrückt wird.

    Allerdings ist die angegebene Leistung keinen Nennleistung, sonder die max. Leistung. D.h. wenn du alle Stränge bündeln würdest und voll belasten würdest, wobei das dem Netzteil auf Dauer sicher nicht gut tut. Entsprechend wird die Wärmeentwicklug sein und die Stabilität ist auch nicht mehr zu 100% gewährleistet.

    Das ist der Grund warum man ein ein Netzteil nach den angegeben Daten etwas "überdemensioniert".
    Hat aber nichts mit der Effizienz zu tun. Das ist rein der Wirkungsgrad zwischen Zugegebener und Abgegebener Leistung!


    @DerMeister: Be-Quiet is 1a gute Wahl, überleg dir aber nochma die Preisspanne zu nem nächst höheren Netzteil und bedenke, dass die Netzteile von be-quiet schon bis 700W gehn...
    Ist dein Netzteil überdemensioniert kanns nicht schaden und ich denke die Wärmeentwicklung wird sich mit einem stärkeren Netzteil etwas mehr zurückhalten, entsprechend laufen die lüfter und alles leiser=)

    hf junge

    So hier noch ein Bildchen für alle dies nicht gerafft ham, es einfacher haben wolln oder mir nicht glauben xD

    Schön zu sehen DC Ausgang 580W max.

    specs1.jpg
    {img-src: //www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/bequiet_dark_power_pro_430w_600w/specs1.jpg}
     
  19. #18 2. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Hab das Board auch und mit dem MDT gibt es kein Problem, nur der 667MHz läuft damit nicht immer.
    Und zum Thema MDT, was ist an dem nicht vernünftig? Der läuft absolut stabil und ist zu dem Preis nicht zu schlagen.
    Netzteil dürfte ja nach der ausführlichen Erklärung von marF jetzt hoffentlich jedem klar sein!
    Ansonsten ein top System, kannst du so kaufen.
     
  20. #19 4. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    >push!<

    Bitte noch 1-2 Äußerungen. (Is schon ne menge Geld für nen' Schüler ;) )
    Bew. is natürlich für jeden drin.

    mfg
     
  21. #20 4. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Ist in Ordnung aber ich würds so machen:

    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E5

    Intel Core 2 Duo E6600 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe

    1024MB DDR2 Corsair XMS2 CL 5, PC6400/800

    Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II

    MSI NX8800GTS-T2D320E-HD-OC, NVIDIA 8800GTS, 320MB, PCI-Express

    ASUS P5B, Sockel 775 Intel P965, ATX

    Samsung SH-S183A bare schwarz

    Scythe Mine Rev. B, Sockel 478,775,754,939,940,AM2

    Coolermaster Cavalier3 Schwarz CAV-T03-UK ohne Netzteil

    Von Hardwareversand ~1050€!

    Wenn du 2GB Ram haben willst:

    MDT DIMM Kit 2GB, DDR2-800, CL5 (M2GB-800K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    statt dem Corsair fuer 100, haste mehr von.... ;)

    mfg
     
  22. #21 4. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Im großen und ganzen nicht so schlecht aber folgendes würde ich ändern:

    CPU-Kühler: da würde ich einen von Scythe nehmen zb den Mine Rev. B, der ist schön leise und kühlt gut
    Mainboard: ich würde eines von Gigabyte kaufen zB das Gigabyte GA-965P-DS3 oder DS4
    Grafikkarte: die 7900GT ist nicht mehr so schnell wie früher, besser währe da eine ATI 1950Pro, die kostet auch nicht viel mehr ist aber in so gut wie allen Spielen schneller, die von Asus währe optimal, ist auch schon leise, kostet ca. Euro 160,-. Die 1950Pro reicht aus um alle aktuellen Spiele in 1280x1024 mit max. Details zu zocken, meist geht sogar noch AF und AA.
    Oder du nimmst gleich eine DX10 Karte wie die 8800GTS mit 640MB weil sie "zukunftssicherer" ist als die ATI 1950Pro.

    Der Rest vom PC ist OK, das passt alles so.
     
  23. #22 4. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    alles so weit ok, nur würde ich ein andres mainboard nehmen, ne andere grafikarte und ne andere festplatte.

    brauchst keine 500 gb.. ;) 250 reichen locker.

    das mainboard wo du kaufst is crap! würde ich dir nicht empfehlen. die grafikarte is auch nicht mehr zukunftssicher.. nimm die 8880.
     
  24. #23 4. März 2007
    AW: Kaufberatung PC

    Vielen Dank nochmal an Alle!
    Ihr wart mir eine große Hilfe :]

    Habe meine Entscheidung jetzt so getroffen :
    Hab' also die Grafikkarte geändert, nehm nur noch eine Festplatte und das Netzteil mit 500W müsste auch reichen.

    mfg der-meister

    ~closed

    ps : Bewertung an alle is Ehrensache!
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaufberatung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.535
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.697
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.932
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    584
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    608