Kaufberatung TFT-Display

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Linassos, 13. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. November 2007
    Hey,

    ich benötige ein neues TFT-Display, möglichst 22".

    Ich arbeite viel mit AutoCAD und anderen Zeichenprogrammen.

    Könnt ihr mir da einen Tipp geben worauf ich achten soll?

    Vielen Dank im voraus

    Linassos

    PS: please help
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    hey,
    hab mir gestern den samsung syncmaster 226BW gekauft und muss sagen das er mir gut gefällt...
    ich muss aber dazu sagen das ich zur zeit noch analog ( alte grafikkarte ) angeschlossen bin und nur den kontrast 1000:1 nutzen kann, aber bald bekomm ich einen neuen pc mit dvi anschluss und kann dann dynamischen kontrast nutzen von 3000:1, also volle Farben ( falls ich mich da mit meiner vorstellung mit dvi und dynamisch vertue dann korrigiert mich bitte )

    eine reaktionzeit von 2 ms und halt 22" :)

    279€ hats gekostet bei snogard

    http://monitor.samsung.de/article.asp?artid=8ABB3CCD-03B7-4A00-BD91-AAF77E36757C


    mfg

    edit: gucke gerade bei wiki was es sich da mit dem dynamischen kontrast genau auf sich hat :p
     
  4. #3 13. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  5. #4 13. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    Bei CAD und ähnliches solltest du auf jeden Fall auf die Auflösung achten.
    Bei fast allen 22er ist die Auflösung 1600x1200. Das reicht!!! Es gibt auch andere (ältere) Geräte mit niedrigerer Auflösungen. Davon Finger weg, ist einfach zu wenig für ein 22 Zoll TFT.
    Wenn du dich aber für ein 24 Zöller entscheiden solltest, dann die Auflösung 1900x1600.
    Bei Kontrast sollte man auf den ,,normalen´´, nicht dynamischen Kontrast achten!!
    Manche Herstelle verschönern gerne den Dynamischen Kontrast, da kein einheitliches Prüfsystem vorgeschrieben ist.
    Sehr gut für TFT ist z.B. 1000:1 Kontrast (nicht dyn. Kontrast!!), umso höher, umso besser.
    Die Reaktionszeit sollte min. 8ms (besser >5ms) betragen, eigentlich unwichtig für CAD, aber für Games wichtig.

    Hoffe ich konnte dir Helfen
    und wenn was unklar ist einfach Nachfragen:D

    mfg Syntex
     
  6. #5 13. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    Da du nicht schreibst wieviel zu max. ausgeben willst suche ich dir einfach das beste Gerät raus.

    Das hier ist das beste was du bekommen kannst, ist aber nicht billig.
    Eizo FlexScan S2111W-BK schwarz, 21.1", 1680x1050, 2x DVI
    Eizo FlexScan S2111W schwarz, 21.1 (S2111W-BK) Preisvergleich | Geizhals EU

    Ist ideal für CAD und solche Progs. wie Photoshop.
     
  7. #6 14. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    :spam:

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach den Mund halten.
    Wenn du es besser wissen solltest, schreib es doch rein, anstatt Müll zu labern.
    Ich bezweifle stark, dass du überhaupt eine Ahnung von TFT´s oder bessergesagt von LCD´s
    hast. Ich habe mich mit dem Thema lang genug befasst, um sinnvolle Beiträge zu dem Thema zu schreiben.

    Also nächstes Mal einfach den Mund halten oder einen produktiven Beitrag schreiben.
     
  8. #7 14. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    Hey Leutz,

    vielen Dank für die Info's. Werde mich am WE entscheiden und es bekannt geben.
     
  9. #8 15. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display


    Gut ... dann zeige ich dir mal das ich sehr wohl mehr Ahnung habe, als du.

    Und wenn du schon behauptest, dass du dich mit dem Thema lange befassen hast, wieso schreibst du dann so einen Müll hin ?

    Also ...

    "Bei fast allen 22er ist die Auflösung 1600x1200" !FALSCH!
    Bei den meisten 22" TFTs beeträgt die Auflösung 1680x1050 und nicht 1600x1200.
    Auserdem kommen bald neue TFTs, die eine noch höhere Auflösung darstellen und zwar 1920x1200. Also sind 1900x1600, wie du ja behauptest, auch falsch.
    Und zu deinen "Herstellerangaben":
    Die Herstellerangaben stimmen i.d.R. nie.
    Und abgesehen davon ist der Kontrastwert nicht das einzig wichtige.

    Du hast wohl noch nie was von den verschiedenen Panels gehört, stimmts ?
    Dann weißt du wohl auch nicht, dass momentan alle verfügbaren 22" TFTs einen TN-Panel verbaut haben und dieser, für manche mehr für manche weniger, schlechter ist als ein VA-Panel ist.

    Und wo sind die VA-Panels gebaut?
    Richtig... in 24" zum Beispiel, wobei es heutzutag auch schoon einige 24" mit TN-Panels gibt. Und da TN-Panels extrem Blickwinkelabhängig sind, wirst du wohl viel freude an einem 24" haben... mit TN-Panel.

    Auserdem sind die Farbverläufe leicht abgestuft, da die meisten 22" TFTs bzw. die TN-Panels mit 6 statt 8bit arbeiten.
    Und auserdem wirken die Farben viel intensiver, besser, kraftvoller bei einem TFT mit VA-Panel.
    Und da die VA-Panels auch einen deutlich besseren Kontrast und schwarzwert haben, ist dazu auch noch der Blickwinkel nicht so abhängig wie bei TN-Panels.
    Und von Candela pro m² will ich erst gar nicht anfange, da du davon so oder so keine Ahnung hast..

    Und deshalb lohnt sich auch der Aufpreis von einem 22" mit TN-Panel zu einem 24" mit VA-Panel, wobei es sicherlich auch bald 22" mit VA oder IPS Panels geben wird.

    Und du schreibst auch was von 8ms oder 5ms.
    Klar, bei CADAnwedungen ist das wohl nicht von großer bedeutung, aber wenn du Ahnung davon hättest, was für ein Schwachsinn du hier verbreitest, dann wüsstet du wohl, dass es kein 22"+ TFT gibt, der eine Reaktionszeit unter 10ms hat.

    Der Durchschnitt liegt übrigens bei ~25ms. Und gute TFTs mit VA Panel liegen sogar im 20ms Bereich.

    Und wenn er schon damit Bildbearbeitung etc. machen will, lohnt sich der Aufpreis allemal.


    So .. das reicht vorerst denke ich mal.
    Das nächste mal informierst du dich wohl besser, bevor du hier einen auf Klug:poop:r machst ... und wenn du immer noch der Meinung bist, mehr Ahnung davon zu haben, kannst du mir es gernne beweisen, jedoch bezweifle ich das stark.


    Peace ...
     
  10. #9 16. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    boar gebasht :D

    b2t:

    ich versteh das aber nicht warum 22" immer eine reaktionszeit über 10 ms haben?!
    lügen die hersteller da auch oder was?


    mfg
     
  11. #10 16. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    vielleicht postet der threadsteller eertsmal seine schmerz grenze dann kann man auch was empfehlen wenn er 700 € ausgeben will natürlich den von chris ;)
     
  12. #11 16. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    die reaktionswerte sind g2g (grey to grey); ein grauton zum nächsten, allerdings -> wann spielste mal n spiel mit 2 grautönen? nie... ;)

    gut so playboy? *duck* :p
     
  13. #12 16. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    Was sollte dein erster ,,:poop:...´´ Beitrag bewirken?
    Absolut sinnloss, stattdessen konntest du gleich einen sinnvolleren Beitrag verfassen.
    Und gleich mal tief ins Thema einzusteigen, wäre nicht nötig gewesen...
    Du hast wohl die Panels vergessen, die anstatt Leuchstoffröhren (CCFL) LED als Leuchtmittel besitzen . Dies Verringert das Clouding (gleichmäßige Ausleuchtung des Panels) und des Black Crushes (Absaufen des Schwarzes) und hat eine höhere Farbqualität. Es gibt nur einige solcher TFT´s. Ok bei den Auflösungen lag ich falsch, LOL, meins ist ja 4:3.
    Ich bin davon ausgegangen, das die Techniken von LCD TV und LCD TFT wenigstens Verwandt sind.
    Da lag ich bei vielen Bereichen falsch. Dann haste wohl mehr Ahnung als Ich. Natürlich weiß ich, was Candela (Kerzen) pro m² sind. LOL
    Ich hatte überhaupt nicht vor, ,,Klug:poop:risch" zu sein. Bei dem Thema sicher nicht.
    Sorry aber nächsten Mal gleich korriegieren und nicht gleich was unnützes schreiben.
     
  14. #13 17. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    Du willst wissen wieso?
    Um ehrlich zu sein, war ich zu faul das Ganze zu schreiben. Aber als du mein Post gemeldet hast und ich (jetzt nicht unbedingt wegen dir) eine Warnung bekommen habe, hab ich mich hingesetzt und das geschrieben ...

    Was soll's.
    Hab ich halt jetzt eine Warnung, solange es keine Verwanung ist ...
     
  15. #14 18. November 2007
    AW: Kaufberatung TFT-Display

    hallo,
    also zu dem thema kann ich dir den link hier empfehlen: TFT-Monitor -
    Test - CHIP

    dürfte dir sehr weiterhelfen - ich selber habe im moment einen etwas älteren yakumo tft und bin sehr zu frieden damit . vll solltest du auch auf das tco 03 oder vll schon neueres zeichen achten damit die strahlungswerte gering sind falls du viel am pc sitzt. damit ist die elektrosmog strahlung gemeint und nicht der alte kram von den röhren monitoren xD. schönen tag noch =)
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaufberatung TFT Display
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    536
  2. Kaufberatung Gamer PC inkl. TFT

    D00m , 13. September 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    474
  3. Kaufberatung 24 Zoll TFT

    LSDbar , 22. September 2009 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    448
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    432
  5. Kaufberatung TFT/LCD Monitor

    pohuist , 2. November 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    300