Kaufmann für Bürokommunikation

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Schokolade, 14. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2007
    Heyho,

    Ich werde warscheinlich nächstes Jahr eine Ausbildung zum "Kaufmann für Bürokommunikation" anfangen und würde gerne mal ein paar "Erfahrungen" oder Arbeitsabläufe hören. Auf was muss ich mich gefasst machen?

    Hat jemand die gleiche Ausbildung gemacht oder Arbeitet im Moment als Kaufmann?
    Was ist so der Standardausbildungsgehalt für diesen Beruf?

    BW gibts für jede, informative, Antwort ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    hiho

    Ich mache zur Zeit seit September 07 eine ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel. Das einzige was wir jetzt gemacht haben intensiv war halt Präsentationen. Viele Information noch bekommen, also ich weiss jetzt nicht wie es bei Bürokommunikation am Anfang aussieht, aber ich denke auch mal Informationen sammeln, Präsentation machen etc.

    Ich als Kaufmann verdien so um die 600€ brutto.. + die abzüge dann noch, kommste ca. auf 470€ netto
     
  4. #3 14. September 2007
  5. #4 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    Danke euch ;) BW gibts
     
  6. #5 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    normalerweise kann man den beruf auch "tippse" nennen weil man ziemlich viel bürokratisches machen muss....PC usw. aber naja ich hab mich auch in diesem bereich beworben weil's eig ganz chillig is,und 100x besser als einzelhandel....meine freunde die einzelhandel machen raten mir nur davon ab...also schon ne gute wahl mit Kaufmann für Bürokommunikation
     
  7. #6 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    Naja was heisst abraten? Man kann sich keinen Beruf abraten lassen. Entweder man will den Beruf machen weil es Spaß macht (Durch Praktika schon kennengelernt) oder man lässt es ganz sein... Jeder Mensch bildet eine andere Meinung, deshalb sollte man sich dann ne eigene Meinung bilden, und sich nicht abraten lassen ;)
     
  8. #7 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    ich mache im mom eine ausbildung zum kaufmann für marketingkommunikation und ich sage dir, alles was du in deinem betrieb machst wird dir schon nacheinander erklärt (arbeitsabläufe etc.) das bekommt du schon hin, nett und freundlich sein usw. ist kla^^ darum mach dir keine sorgen, viel wichtiger ist, dass du in der schule gut mitkommst, denn was du im betrieb machst hat in erster linie nicht viel mit dem zu tuhen, was du in der schule machst und lernst (normalerweise soll der betrieb 50% ausbilden und 50% die schule, ich würde sagen das ist ca. 15- zu 75%)
    was das gehalt angeht würde ich sagen variirt das von- bis zu 200€ unterschied im kaufmännischen bereich weil kleine firmen halt weniger bezahlen und größere meist weitaus mehr (meine erfahurng, wenn wer andere gemacht hat dann kann er es gern sagen :))

    p.s: wenn ich jetzt dein thema verfehlt habe dann sry :)

    mfg WuschL
     
  9. #8 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    hey,

    meine Freundin hat kauffrau für bürokommunikation gelernt, in einer Bank. Wenn man ausgelernt ist heißt das Assistenz oder Sekretärin eben. In der Schule ist es voll ok, Schwierigkeitsgrad ist nicht so hoch wie z. B. Industriekaufmann. Falls noch mehr Infos brauchst wie z. B. zum Lerninhalte was Schule betrifft, einfach PN schreiben.

    Aber die Tätigkeiten hängen vom Betrieb ab. Normalerweise viel am PC, hoffe du kannst gut Word, Excel, PowerPoint und Terminplanung etc. wie eine Assistenz eben.

    greetz :)
     
  10. #9 14. September 2007
    AW: Kaufmann für Bürokommunikation

    Ich kenne von paar Freunden wie es bei denen so läuft.

    Großer Betrieb -> Am Anfang kack, was heißt Buchhaltung, Akten usw. sortieren und auch so viel am PC verbringen, z. B. Briefe schreiben etc.

    Kleinerer Betrieb -> Am Anfang ebenso Zeug wie Buchhaltung und Akten sortieren, dann kommt so Zeug wie Kaffe kochen dazu, öfters ;D und manchmal aufräumen und bischen anderes zeug, wo nicht in den Beruf gehört, aber dennoch übermäßig am PC sein, vllt sowas wie Bestellungen, Briefe schreiben :)


    Soll ziemlich chillig sein aber abundzu auch langweilig, weil es halt viel routinge is, also liegt an dir ob dir das gefällt oder nicht. Gehalt ist wohl auch unterschiedlich, Netto>Großer Betrieb>~630€ im ersten / Netto>Kleinerer Betrieb>~450€ im ersten

    Viel spaß ;)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...