Kawasaki.ER500.über.den.Winter.stilllegen

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von CrossingOver, 7. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2009
    Hallo User, bzw. Motorradfahrer

    Und zwar gibts folgendes ;)

    Nachdem ja der November eingetroffen ist und es ja auch recht kalt ist, halt einfach kein Motorrad-Wetter, werde ich heute meine Kawasaki ER500 in den Winterschlaf versetzen.

    • Tank ist voll
    • Batterie werde ich abdrehen
    • geputzt ist sie

    nur fällt jetzt sicher dem einen oder anderen auf, dass ein Punkt fehlt ;) ..

    ... richtig ... der Vergaser.

    Hier nun meine Frage: Wie kann ich den Benzinhahnen bei der Kawasaki ER500 abdrehen ? Es gibt folgende Stellungen: ON; RES; PRI ...

    Im Buch steht, dass keines zur Stilllegung dient ... aber wie mach ich das dann ? Hatte früher ne alte Yamaha da gings mit dem Benzinhahnen, den ich einfach auf OFF stellen musste! ..

    .. ne schnelle und eine präzise Antwort wäre super, da ich heut noch mein Motorrad "einschläfern" möchte ;)

    BW is kla! ... so far
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. November 2009
    AW: Kawasaki.ER500.über.den.Winter.stilllegen

    nimmst einfach die leitung ab die zum vergaser geht und klemmst die ab ;)

    habe ich auch bei einem motorrad gemacht wo er geschlachtet wurde :mad: :D
     
  4. #3 7. November 2009
    AW: Kawasaki.ER500.über.den.Winter.stilllegen

    Habe das hier gefunden, denke das wird deine Frage beantworten:

    ON = Benzinhahn auf, Unterdruckfunktion aktiviert.
    RES = Reservesprit,Unterdruckfunktion aktiviert.
    PRI = auf dieser position wird die Unterdruckfunktion umgangen und der benzinhahn ist IMMER ON...auch wenn der motor nicht läuft!

    Wie also Vergaser leeren?
    Auf ON oder auf RES stellen und den Unterdruckschlauch (nicht den Benzinschlauch) vom Benzinhahn bzw. vom Vergaser wo er angeschlossen ist abziehen und dann starten und warten bis aus is! ;-)
    wennst den schlauch vom vergaser abziehst, dann den offenen anschluss solang der motor läuft zuhalten oder zustöpseln...wenn sie abgestorben ist ein bissl warten und nochmal starten probieren (meist kommt sie nochmal) bis wirklich nix mehr geht...dann kannst den schlauch wieder anstecken und nicht mehr starten (wennst ihn nicht wieder ansteckst wunderst dich vielleicht im frühjahr wieso sie nicht mehr anspringt)!
    mit PRI kannst dann beim auswintern die vergaser zuerst füllen bevor du startest....danach wieder alles wie gehabt! ;-)

    MfG
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kawasaki ER500 den
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.014
  2. Kawasaki vs Audi RS6

    analprolaps , 28. November 2013 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    980
  3. Antworten:
    37
    Aufrufe:
    3.170
  4. Kawasaki Aufkleber

    ttrottell , 16. Juli 2012 , im Forum: Grafik Anfragen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.697
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.191