Kein Identitätsnachweis keine Identität?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von sioxsux, 20. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. März 2008
    Folgendes Szenario:
    Eine Person hat keine Geburtsurkunde, keinen Pass, keinen Personalausweis, generell keine Dokumente mit Lichtbild von sich.
    Hat er somit keine Identität?


    LG
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. März 2008
    AW: Kein Identitätsnachweis keine Identität?

    ersteinmal sollte man identität definieren! hier mal wiki: Beim Menschen bezeichnet Identität (v. lat. idem, derselbe) die ihn kennzeichnende und als Individuum von anderen Menschen unterscheidende Eigentümlichkeit seines Wesens.
    also hat er eine identität!!! nur der staat weiß net, dass es ihn gibt :p
     
  4. #3 20. März 2008
    AW: Kein Identitätsnachweis keine Identität?

    Der Staat definiert das ganze aber etwas anders soviel ich weis.
    Für ihn ist Identität:
    -Name, Vorname
    -Wohnort
    etc.

    Existiert kein Nachweis hat dieser Mensch für Vater Staat keine Identität ?!
    Sprich er kann sich nicht Ausweisen, kann für nichts bezichtigt werden.. Vogelfrei?
     
  5. #4 20. März 2008
    AW: Kein Identitätsnachweis keine Identität?

    Nö, aber wenn z.B. eine Straftat begangen würde, dann würden deine Personalien zu den Fingerabdrücken anders hinterlegt werden. Ich denke das sowas auch geregelt ist und entweder irgendwelche Führungspersonalien angelegt werden oder entweder Phantasienamen belegt werden.

    Allerdings eine ziemliche Scheiß-situation... wie z.B. bei dem einen kranken Typen, der sein Gedächtnis verloren hatte und wo man monatelang versuchte seine Identität rauszubekommen. Wirklich wollen kann das niemand.
     
  6. #5 20. März 2008
    AW: Kein Identitätsnachweis keine Identität?

    Für mich gibt es keine identitätslosen Menschen.
    Alle Menschen auf der Welt haben eines gemeinsam, zwischenmenschliche Beziehungen. Sie sind immer ein Teil einer Gesellschaft oder einer Menschengruppe, i.d.R. die Familie. Sollte es zum Verlust der Dokumente kommen, ist es natürlich schwierig die Herkunft zu ermitteln, dennoch nicht unmöglich.
    Ich denke das deine Frage philosophischer Natur ist und weniger mit Bürokratie zu tun hat. Von daher kann ich nur sagen das es nie einen Menschen auf der Welt geben wird ohne eine Identität. Dazu müsste man ihn irgendwo auf einer einsamen Insel aussetzen und dort leben lassen. Andererseits muss es jemanden geben der von ihm weiß (im Normalfall der der ihn aussetzt und die Mutter sowieso). Jedoch würde ein ausgesetztes neugeborenes nicht alleine überleben können.
    Folgerichtig glaube ich nicht das es einen Menschen ohne irgendeine Bindung, sprich Identität geben kann.



    RayT
     
  7. #6 20. März 2008
    AW: Kein Identitätsnachweis keine Identität?

    Ohne Identität im Staat kommst du nicht weit. Kannst dir zB keine Wohnung mieten. Konto eröffnen und alles andere, wofür man deine Daten braucht xD
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...