Kernchemie - Referat

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von crix, 17. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Januar 2009
    Hallo liebes RR-Board,

    ich muss in der Schule ein Referat über Kernchemie halten.. Leider weiß ich überhaupt nicht was ich darübert vortragen soll..
    Zeit beträgt nur 5 Minuten..

    Wäre echt erfreut über ein paar Vorschläge..

    Danke euch!!

    crix
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    Du musst ersmal Struktur rein bringen. Erklären was die Kernchemie ist und womit man sich in dieser Naturwissenschaft beschäftigt. Vllt einige Reaktionen aufzählen, geschichtliches da rein bringen, wofür braucht man das (Atomkraftwerk). leider kannst du keinen schülerversuch machen, denn schüler dürfen nicht mit radioaktiven materialien arbeiten. Vllt kann dir die Seiten auch ein bisschen weiter helfen.

    referat Kernchemie
    Kernchemie – Wikipedia
    http://www.lpm.uni-sb.de/Chemie/begleitmaterial/Kernchemie.pdf

    hoffe konnte dir ein bisschen helfen

    MfG

    DHF
     
  4. #3 17. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    wenns wirklich nur 5 minuten sein sollen müsste es reichen wenn du oberflächliche informationen gibst.

    zb geschcihte, verwendung, evtl noch funktion. dann sind die 5 minuten schon rum.
     
  5. #4 17. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    Da kannst du eins meiner Lieblingsthemen der Chemie nehmen. Sprich über die Elektronenkonfiguration, die Orbitale und Quantengrößen. Das ist etwas greifbaren, steht in jeder anständigen Literatur und wird von den Mitschülern gut aufgenommen.
     
  6. #5 19. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    ich danke euch.. bw habt ihr bekommen :)
     
  7. #6 19. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    1.Atomaufbau+Orbitale bischen geschichtliches-> 2 minuten
    2.Bindungen und Bindungsreaktionen, elektronegativität-> 3 minuten
    hoffe es hilft dir ein wenig mfg
     
  8. #7 20. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    danke.. werde ich berücksichtigen :)
     
  9. #8 21. Januar 2009
    AW: Kernchemie - Referat

    ahoi ...
    alles mit atomkraftwerk und so ist kern!physik! bzw elektrochemie - ist aber alles sehr komplex
    (außer du bist im chemie lk dann kannst du zb massendefekt erläutern anhand von kernfusion von 2 H zu 1 He)

    ansonsten würde ich den kernaufbau (protonen, neutronen > masselose quarks bei bedarf) und dann darauf aufbauend die elektronen erklären. und vor allem klarstellen dass nicht die nukleonen (kern) sondern die elektronen die eigentliche chemie ausmachen - wobei natürlich Anzahl p+=Anzahl e-. Und dann könntest du noch auf Valenzelektronen und verschiedene Bindungstypen zu sprechen kommen mit mb Bindungswinkeln und Längen, was wieder von der Masse und der Elektronenkonfiguration der beteiligten Atome abhängt.

    Wenn dann 5 min noch nicht vorbei sind könntest du noch auf EN, Elektronenaffinität und Bindungsarten zu sprechen kommen.

    Die zeitliche Entwicklung hingegen würde ich eher nicht darstellen, außer vielleicht erwähnen, dass das aktuelle Modell eine Mischung aus dem Bohr'schen Modell und dem (ab der Oberstufe ;)) Quantenmechanischen Modell ist. Nur all das sprengt wohl den Rahmen.
    Und dann mach lieber was wo du Fragen beantworten kannst bevor du irgendwas mit Halbwissen vortragen willst und dann bei Fragen hilflos ausgeliefert bist ;). Kommt für ne Note auf jeden Fall besser als, wenn man nen Wikiartikel runterrattert und dann bei Fragen quasi nichts wiedergeben kann.

    Hoffe ich kann dir damit noch helfen.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kernchemie Referat
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.277
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    937
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.016
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.524
  5. WLan Referat

    de_gLory , 16. Februar 2013 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    895