Kernel sourcen installieren

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD Tutorials" wurde erstellt von Crack02, 25. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Juli 2006
    meist ist es so das die Kernel Sourcen beim aufspielen von Linux nicht mitinstalliert werden. Die sind aber extrem wichtig, spätestens wenn ihr die Treiber von der Grafikkarte installierten wollt braucht ihr sie.

    So, damit wir dann später die richtigen Sourcen ziehen müssen wir erstmal herausfinden welchen Kernel wir haben, das geht mit

    uname -r

    Dann wird, wie jetzt bei mir, die Version des Kernels angezeigt:
    Code:
    root@server:~$ uname -r
    2.6.15-1-486
    Falls ihr Debian habt geht es so am einfachsten:
    Erstmal nach den Sourcen im apt suchen: apt-cache search linux-source
    Dann kommt sowas ähnliches:
    Code:
    root@server:~$ apt-cache search linux-source
    linux-patch-debian-2.6.16 - Debian patches to version 2.6.16 of the Linux kernel
    linux-source-2.6.16 - Linux kernel source for version 2.6.16 with Debian patches
    linux-tree-2.6.16 - Linux kernel source tree for building Debian kernel images
    linux-patch-debian-2.6.15 - Debian patches to version 2.6.15 of the Linux kernel
    linux-source-2.6.15 - Linux kernel source for version 2.6.15 with Debian patches
    linux-tree-2.6.15 - Linux kernel source tree for building Debian kernel images
    Jetz könnt ihr die zu eurem Kernel passenden Sourcen laden und installieren: apt-get install linux-sources<kernelversion>

    In meinen Fall wäre das "apt-get install linux-source-2.6.15"

    So jetz fehlen noch die kernel-headers
    Jetz kommt das gleiche Spielchen wie vorher:
    apt-cache search linux-headers
    Jetz das richtige auswählen und installieren: apt-get install linux-headers<kernelversion>
    In meinen Fall würde das so aussehen: "apt-get install linux-headers-2.6.15-1-486"

    Bei Kanotix wird des ganze durch ein Script von Kano vereinfacht.
    Dazu erstmal als root einloggen und das Script, das die Sourcen und sämtliche Patches läd aufrufen:
    su
    install-kernel-source-vanilla.sh


    SuSE-Nutzer bekommen beides im Yast. Hier auch einfach nach Kernel- oder Linux-Source bzw. -Header suchen.

    Gentoo-User brauch ich hier nicht erwähnen, weil die sowieso wissen, wo und wie man das installiert, wenn Sie sich nicht truecrypt schon ausm portage emerged haben.

    So, und hier noch ne "Universal-Lösung"

    Man kann sich die Sourcen natürlich auch von http://www.kernel.org holen. Wenn ihr die richtigen Sourcen gewählt habt ladet ihr sie nach /usr/src.
    Meistens liegen sie als .tar.bz2 vor, das man mit tar -xjfv <dateiname>.tar.bz2 entpackt.

    Als letzes setzen wir noch einen Symlink auf den Entpacken linux-source und -header Ordner.
    ln -s /usr/src/linux-<version> linux
    Beispiel:
    Code:
    ln -s /usr/srclinux-2.6.14-kanotix-8 linux 
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...