KFZ-Versicherung für Fahranfänger

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von b3nny, 6. März 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. März 2007
    Also wie das Thema schon sagt such ich eine Versicherung die besonders für Fahranfänger günstige Preise anbietet. Bin sämtliche Versicherungen durchgegangen aber ich komm nie unter 900 € jährlich. Vielleicht hat einer von euch ja schon Erfahrungen gemacht . . . ?!

    b3nny
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    Also so weit wie ich weiss fängt doch jeder Fahranfänger mit 210% an. Und Jahr für Jahr gehen dann deine % runter, so lange du unfallfrei bleibst. Oder irre ich mich da?
     
  4. #3 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    Die günstigsten Versicherungen sind Direkt Versicherer

    Ansonsten ist der Beitrag noch von vielen andern Faktroen abhängig:
    Was für ein Auto 2er Golf kostet mehr wie nen BMW / Mercedes :)
    Wieviel Kilometer du im Jahr fährst
    Wo fu Wohnst
    Dein Alter
    TK oder VK
    usw...
     
  5. #4 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    @Legolino: der Meinung war ich am Anfang auch. Aber mittlerweile glaub ich nicht mehr dass das bei allen so ist. Man kommt schon mal runter von den Prozenten wenn man das Auto auf die Eltern anmeldet. Aber dann bin ich halt trotzdem noch bei den besagten 900 €. Und das ist für nen armen Lehrling einfach zu viel :p Es muss doch 'ne Möglichkeit geben dass man entweder sofort mit niedrigeren Prozenten einsteigt oder halt die Beitragssätze niedriger sind, oder?! -verzweifel- ^^


    b3nny
     
  6. #5 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    immer diese auto auf die eltern anmelden...
    im jeden vertrag muss der jüngste fahrer angegeben werden und wenn du unter 23 bist werden die beitrage auch grad wieder höher.
    wenn deine eltern dich dann nicht in dem vertrag angeben und es passiert was kann die verischerung von dem vertrag zurück treten und dann stehste da allein mit dem schaden
     
  7. #6 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    nunja so stimmt das nich

    bin auch über muttern angemeldet und auch als benutzer des fahrzeugs eingetragen.

    hab ihre schadensfreiheitsklasse ( weiblich, über 23) und niedrigere prozente am anfang bekommen ( 140% eingestiegen)

    perfekt. nu bin ich bei 85% \o/

    also: zum versicherungsfritzen gehn, nett mit ihm reden, dann macht der sowas auch.
     
  8. #7 6. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    hallo also ich habe auch vor ca 4 mon . so wie du nachgefragt im board.

    also ich kann dir nur sagen du kommst auf 140 % wenn du dein auto bei deinen eltern oder bei ein verwanten anmeldes der ein auto hat.

    andere geht das nicht
     
  9. #8 8. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    Frag mal bei der LVM an, die sind ganz günstig,
    hab jetzt auch dahin gewechselt (von Provinzial-- schweine teuer)

    Ist aber bei jedem natürlich anderes und auch regional bedingt glaub ich
     
  10. #9 9. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    schwachsinn. lvm is sauteuer

    mit 210% fängt niemand an. mit 140 % gehts los.

    ich arbeite bei nem versicherungsmakler, also kenne mich gut aus was kfz-versicherungen betrifft da ich in meinem betrieb auch nur für kfz zuständig bin

    du findest als fahranfänger keine günstige versicherung. auch wenn die versicherung z. b. über deine eltern läuft wirds net billiger weil du dich ja als fahrzeugnutzer mit angegeben musst und das den beitrag wieder nach oben schnellt. solange du unter 25 jahre bist bleibts leider teuer...

    ansonsten empfehl ich AXA, VHV, Karlsruher. sind so ziemlich die günstigsten KFZ-NICHT-direktversicherer

    von direktversicherern rate ich generell ab. die chance dass im schadenfall nicht gezahlt ist ziemlich hoch, denn ihr habt im schadenfall keinen betreuer (das was ich bin) der für euch den schadensbericht schreibt. die achten da auf jedes detail im bericht und finden nen "fehler" wo sie sagen können das du grob fahrlässig gehandelt hast und dann bekommst du keinen cent...
     
  11. #10 19. März 2007
    AW: KFZ-Versicherung für Fahranfänger

    Hab jetzt eine Versicherung gefunden bei der ich saugünstig eingestiegen bin.
    Jede normale Versicherung wollte mich mit 2000 - 6000 € jährlich versichern.
    Hab nen Golf V, Teil & Vollkasko und bei der Versicherung bezahl ich weit unter 1000. Und das mit allem drum & dran. Und das wichtigste: dass Auto is auf mich versichert & nicht auf meine Ellis.

    Werde hier closen. Falls jemand was über die Versicherung wissen will bitte per PN melden. ;)
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - KFZ Versicherung Fahranfänger
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.042
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.530
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.443
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.352
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    245