Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Smutek, 3. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2009
    Hallo zusammen,

    ich war bis vor kurzem bei einem kieferorthopäden in behandlung, diese wurde aufgrund von mangelnder mitarbeit meinerseits abgebrochen. Ich soll die Spange übermorgen rauskriegen und wollte wissen ob es irgend eine möglichkeit gibt, die behandlung wieder aufzunehmen oder ob die krankenkasse jetzt garnich mehr bezahlt.

    Ich weiß selber das ich selbst schuld bin und mir isses jetzt erst klar geworden das ich besser hätte mitarbeiten sollen.

    MfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    mir ging es damals ähnlich, habe kein geld bekommen von der kkasse, das kannste dir abschminken, geld hätteste nur bei erfolgreicher behandlung bekommen, du kannst deinen arzt vllt noch freundlich bitten, liegt halt in seinem ermessen, einfach noch ma reden dann wenn du den termin hast und hoffen, viel glück
     
  4. #3 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    Also das mit dem Reden klappt schonmal nicht, habs eben per Telefon versucht..keine chance. Einfach zu ner anderen Praxis wechseln geht auch nicht oder?
     
  5. #4 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    nein...
    ausser du bezahlst ALLES! selbst ;D
    ...
    Naja... verkackt :)
    tut mir leid ;)

    und omfg?
    warum rufst du an?
    geh vorbei?!
     
  6. #5 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    thx für eure antworten, und anrufen tue ich weils mir zu weit weg is mitm fahrrad, naja zum glück sind die Zhäne wenigstens grade.

    bw's sind raus
     
  7. #6 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    faulheit siegt nicht immer wie man sehen kann.
     
  8. #7 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    Du hättest ohne die Behandlung abzubrechen einen anderen Kieferorthopäde aufsuchen können.

    Dann hätten se dirs weiter gezahlt.

    Dein Fehler war jetzt, dass dus abgebrochen hast. Einmal abgebrochen und beim nächsten Mal wirds nicht bezahlt.

    Bissle dumm gelaufen für dich^^ sry!
     
  9. #8 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    Geh nochmal mit deinen Eltern dahin, vielleicht können die ja was reißen?
    Hast du dir die Zähne nicht geputzt, oder wie meinse das mit "mangelnder mitarbeit"? Hatte selbst vor einigen Jahren eine.

    Viel Glück auf jedenfall, weil so ne Zahnspange ist im nachhinein doch voll der Segen.
     
  10. #9 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    hatte das problem auch
    bin dann mit meiner mum dahin und die hat dann vom arzt die aufgabe bekommen das sie aufpasst das ich auch trage, war auch die ''letzte chance'' sonst wäre die kohle bei mir auch flöten gegangen
     
  11. #10 3. März 2009
    AW: Kieferorthopädische Behandlung abgebrochen..

    Meine Schwester hääte das Problem auch fast gehabt.
    Du musst das in einem Rutsch durchziehen sonst gibst keine Kohle wieder.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...