Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Kalite, 8. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2007
    Lärmbeschwerden, Gerichtsbeschlüsse, Kita-Feindlichkeit - normale, fröhliche Kinderlaute werden häufig als scheinbar unerträgliche Belästigung wahrgenommen. Jetzt muss in Hamburg eine "Lärmschutzwand" um eine Kita errichtet werden. Behandeln wir unseren ansonsten ersehnten Nachwuchs zu schlecht?

    Der Artikel zum Thema:
    Zu laut: Kindergarten mit Lärmschutzwand - SPIEGEL ONLINE
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. November 2007
    AW: Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

    man sollte es wirklich nicht übertreiben. manchmal ist der Lärmpegel wirklich nicht angenehm, aber dass wusste man schon bevor man in die nähe eines Kindergarten gezogen ist
     
  4. #3 8. November 2007
    AW: Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

    Habe hier genau gegen über auch einen Kindergarten, wo die Kinder im Sommer logischer weisse draussen spielen und hätte mir nicht einmal gedacht, dass ich da eine Lärmschutzwand haben will!

    Ich weiss ja nicht wie das bei euch in Dtl. ist, aber wie auch in dem Text ist es wieder klar, dass es die alten Leute sind (siehe 83 jähriger Anrainer) die sich aufregen... gabs hier in Österreich auch schon mit Spielplätzen und Wohnsiedlungen zu genügen.

    Einfach traurig sowas!
     
  5. #4 8. November 2007
    AW: Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

    Mir würde es gar nichts ausmachen wenn mittags die kinder draußen spielen würden ... ich würde mich sogar freuen ... is doch langweilig wenn alles still ist. Die Leute sollen sich nicht so aufregen ... Grundschule is vllt. noch n stück lauter und mehr lärm aber selbst dann käme ich nie darauf ne Lärmschutzwand zu errichten...

    MfG
    setsetset888
     
  6. #5 8. November 2007
    AW: Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

    Ich finde sowas einfach erbärmlich. Hab den Artikel inner Zeitung gelesen und dort stand noch, genau neben der Wohnsiedlung ist ne Autobahn oder sowas...da fragt man sich doch was lauter ist oder?

    Als ob die alten da nie laut waren als Kinder...man wie kann man so intollerant sein? Mir würde nie in den Sinn kommen sich zu beschweren weil KINDER zu laut sind...und der Staat ist auch noch so freundlich und unterstützt diese Aufruhr mit einem KINDERSCHUTZWALL...heftig sowas...naja gut dass DE ja soviele Kinder hat und die Kinder unterstützt ...
     
  7. #6 8. November 2007
    AW: Kinderschutzwall - gehen wir zu schlecht mit dem Nachwuchs um?

    ja genau! erbärmlich ist das richtige wort dafür, und um zu der frage zurück zu kommen, gehen wir zu schlecht mit unserern kindern um? ganz kla ja, ich meine z.b. in der nachbarschaft (bzw. in der mietswohnung) wenn dort kinder wohnen und spielen macht es nunmal ein bisschen krach, wenn es nicht in der mittagszeit oder spät am abend ist, ist es völlig angebracht finde ich, die die heute sagen es ist zu laut blabla waren früher auch nicht besser
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kinderschutzwall gehen wir
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    10.167
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    801
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    805
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.339
  5. Varnish Cache umgehen

    -NeOn- , 20. Juni 2015 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.497