Kino 3D vs. 3D

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Messi10, 10. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. November 2009
    Hi! Hab mir dieses Jahr Ice Age 3 in Digital 3D im Kino (UCI) angeguckt, und fand die 3D Effekte echt ganz cool. Ich weiß in anderen Filmen wie Bloody Valentine sollen sie noch besser gewesen sein. Leider gibt es den ja nicht mehr im Kino und deshalb habe ich ihn mir am Wochenende aus der Videothek ausgeliehen. Die 3D Brillen im Kino waren jedoch ganz anders nicht diese grün roten "Papier-Gläser", diese habe ich aber in der Videothek nur bekommen. Mit der Kino 3D Brille funktioniert das aber irgendwie nicht wieß jemand warum? Mit der Grün Roten 3D Brille bringt das echt kein spaß, obwohl unser TV recht groß ist (Full HD etc.) war das echt :poop:, hab mir den dann als 2D version angeguckt. Hab später nochmal 2 Szenen in 3D geguckt, die waren aber nichtmal halb so gut wie die Effekte im Kino bei Ice Age 3 in 3D, und dabei sollen die ja nichtmal so gut gewesen sien wie die bei My Bloody Valentine im Kino.

    Hat jemand auch schon solche "Enttäuschenden" Erfahrungen mit den beiden 3D Varianten gemacht? Oder kann mir jemand erklären warum das so unterschiedlich ist?
    Vielleicht wird die 3D Versionen für BluRay und DVD ja noch überarbeitet in der Zukunft damit 3D auch zu Hause spaß bringt. :D
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. November 2009
    AW: Kino 3D vs. 3D

    hab ebenfalls my bloody....auf 3d zu hause geguckt..
    ich fands total verschwommen, und die effekte kamen so gut wie nicht rüber..
    naja hängt halt mit der technik vom tv zusammen, der ist halt nicht dafür ausgelegt..
    die 2d version war echt besser;)
    MFG
    Carsteng
     
  4. #3 10. November 2009
    AW: Kino 3D vs. 3D

    Die 3D-Filme der 1950er-Jahre und später wurden überwiegend entweder in anaglypher (rot-grün) Technik projiziert (diese Filme waren im Ergebnis schwarz/weiß) oder im Polarisationsverfahren, das eine Ansicht in Farbe ermöglicht. Die modernen digitalen Projektionssysteme nutzen entweder die Polarisationstechnik oder Shutterbrillen. "wiki"

    Die Polarisationstechnik wird auch in Kinos verwendet. Die ersten Fernseher die dieses Format unterstützen gibt es auch schon, soweit ich weiß sogar die ersten monitore zu wissenschaftlichen zwecken.

    Die analgypher technik ist etwas älter und wurde in der ersten 3D filmen verwendet.
    Die heutigen Fernseher können auch diese abspielen.

    edit: hier noch ne erklärung wie das alles so funktioniert im kino ;)

    Film und Fernsehen - WAS IST WAS[backPid]=1317
     
  5. #4 11. November 2009
    AW: Kino 3D vs. 3D

    Cool, danke für die Infos! :D

    Bin jetzt in Sachen 3D bisschen schlauer. :thumbsup: :]
     
  6. #5 11. November 2009
    AW: Kino 3D vs. 3D

    mist,bedankt.
    genau das selbe war bei uns auch :D aber bei uns im uci gibts keine grün-roten brillen,sondern ganz normale brillen,die etwas dunkler aber sind..
    haben auch bloody valentine versucht auf 3rd anzuschaun..aber die 3d effekte warn net soo toll und die brillen warn eben diese grün-roten..haben also alles pink udn blau und grün und rot gesehn :D war ziemlich :poop:..

    aber es sind zurzeit echt viele 3d filem im kino..und werden noch weitere kommen (alice im wunderland,avatar..sah schon geil aus)
    und eine weihnachtsgeschichte und final destination läuft auch grad im kino und is 3d...weihnachtsgeschichte war echt nice,aber der 3d effekt war meiner meinung nach nicht unbedingt nötig :D
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...