Klausur in Programmieren: Datensätze in die 3 Normalform

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Funkyslave, 11. Februar 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hallo Zusammen,

    ich schreib in einigen Tagen eine Klausur im Fach Programmieren, was an sich ja nicht so wild wäre bin aber gerade im noch im Praxissemester und konnte deswegen nicht die Vorlesung besuchen. Ist ja auch alles gar nicht so wild mir geh nur darum das ich gern mal eine 2 Meinung hören würde und zwar zu dieser Aufgabe (siehe unten) Rohdaten.JPG Aufgabenstellung: Bringe die Datensätze in die 3 Normalform

    mein Lösung sieht wie folgt aus: Meine lösung.JPG

    meine Frage ist jetzt, kann man das so stehen lassen oder ist das Murks?

    Danke schon mal im Voraus für die Hilfe!
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Februar 2015
    AW: Klausur in Programmieren: Datensätze in die 3 Normalform

    Ich weiß zwar nicht mehr genau was die 3 Normalform war, aber so ist es Datenbank technisch nicht perfekt.

    Was ist wenn du ein Lied mehrmals hast in verschiedenen Formaten/Herkunft?

    in der "Titel" Datenbank fehlt die BandID, weil sonst kann ich keine Lieder abrufen die zu einer Band gehören.

    In der Format/Herkunft Datenbank ist dagegen die BandID überflüssig, die Verknüpfung läuft über die "Titel" und sofern die Frage mit den mehrfachen Titeln unterschiedlicher Herkunft/Format sich erübrigt, wäre auch die ganze Tabelle überflüssig, du könntest das Format und Herkunft direkt in die "Titel" Tabelle einfügen.
     
  4. #3 11. Februar 2015
    AW: Klausur in Programmieren: Datensätze in die 3 Normalform

    Die dritte Normalform war die Form, in der es keine Redundanz mehr gab glaub ich^^
    Also darf sie nur noch aus xID bestehen, oder?
     
  5. #4 15. Februar 2015
    AW: Klausur in Programmieren: Datensätze in die 3 Normalform

    Das ist das Ziel einer jeden Normalform, Redundanz zu verkleinern. Es gibt ja auch noch die Boyce-Codd-Normalform, 4. und 5. Normalform.

    Die dritte sagt, dass es keine transitiven Abhängigkeiten mehr geben darf, dh
    xRy und yRz => xRz
    Wenn das gilt, ist die 3. Normalform nicht erfüllt.

    Aber die Relation oben verletzen bereits die 2. Normalform: Nicht-schlüsselattribute müssen vollfunktional vom Schlüsselattribut abhängigsein, und dürfen nicht nur vom Teil des Schlüssels abhängen.

    In der Tabelle oben ist die Herkunft nur von der TrackID und nich von der BandID abhängig.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Klausur Programmieren Datensätze
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.453
  2. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    6.814
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    447
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    726
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    437