Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von OmahaBeach, 30. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2006
    Weil sie ihre inzwischen fünfjährige Tochter über Jahre hinweg gezwungen haben sollen, Kalkreiniger und Essig zu trinken, stehen zwei Eltern aus Teterow in Rostock vor Gericht.

    em Paar wird Kindesmisshandlung, gefährliche Körperverletzung und Betrug vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau vor, ihr Kind in 27 Fällen mit den ätzenden Flüssigkeiten malträtiert zu haben - zum ersten Mal, als das Mädchen sechs Monate alt war. Verätzungen von Mund, Speiseröhre, Magen und Darm waren die Folge.

    Die 27-jährige Mutter soll mit den gefährlichen Flüssigkeiten versucht haben, ihre Tochter ruhig zu stellen, wenn sie sich von dem weinenden oder schlecht schlafenden Kind überfordert fühlte, vermutet die Anklage nach Angaben einer Gerichtssprecherin. Dem 30-jährigen Vater wird vorgeworfen, seine Tochter wiederholt brutal geschlagen zu haben. Außerdem soll das Paar der Kleinen in einem Fall kochendes Wasser über die Oberschenkel gegossen haben, um Geld von der Unfallkasse zu kassieren.

    Die Eltern brachten ihre verletzte Tochter zu immer wieder anderen Ärzten, die sie über die wahren Ursachen des Zustandes des Mädchens täuschten. Erst im vergangenen Sommer schöpfte eine Kinderärztin Verdacht und alarmierte die Behörden.

    Ein Anwalt der Nebenklage sagte im NDR, er werte die Taten als versuchten Mord. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen gegen Mitarbeiter des Jugendamtes wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung. Auch werde anhand der Unterlagen geprüft, ob Ärzte, die das Mädchen behandelt haben, belangt werden können, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock.


    Quelle: web.de


    Also, was soll man da sagen...? Den Ärzten kann man nicht unbedingt einen Vorwuf machen, kommt ja schon mal vor dass Kleinkinder irgendwelche Sachen aus dem Putzschrank trinken, aber dem Jugendamt sollte sowas doch auffallen.
    Vielleicht müsste man solche Vorfälle in einer zentralen Datei sammeln, dann nützt es auch nichts den Arzt zu wechseln.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. November 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    Ganz ehrlich solche Leute gehötren Lebeslang hinter Gitter. Das arme Kind ist gezeichnit fürs Leben nicht nur Köperlich sondern auch Seelisch.

    Gut den Ärzten kannst du nicht unbedingt nen Vorwurf machen. Aber wenn man das Kind mal geneauer angeschaut hätte wäre es auch schon früher aufgefallen. Wer wieß wievieln Kindern es noch so geht ?

    MfG
     
  4. #3 30. November 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    Treibt mir jedes Mal weiderdie Tränen in die Augen, wenn ich lese, wie respektlos und unwürdig manche Menschen einen anderen behandeln. Wie wertlos ist solchen enschen das Leben ihrer eigener Kinder?
    Solche Menschen üsste man ihr Leben lang einsperren. Die brauchen echt mal Zeit, darüber nachzudenken. Wie können solche Leute ruhig schlafen? Wenn die sich selbst vor die Augen halten, was sie getan haben, was denken die dann bloß?
     
  5. #4 30. November 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    also solche menschen sollte besonders hart bestraft werden!!!

    das kind kann sich überhaupt nicht wehren und wird dann auch noch von den eigenen eltern so extrem misshandelt!!!

    so etwas macht mich einfach nur wütend!!
     
  6. #5 1. Dezember 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    Wie abartig ist das bitte?
    was denken sich die Eltern dabei, sind die krank?Anders kanns ja wohl nicht sein, oder finden die des lustig wenn man ein Kleinkind Essig und son scheiß trinken lässt?

    Für mich ganz klar, erstmal das Kind weggnehmen un ne lange Haftstrafe!Ich würde das auch als versuchten Mord werten, weil die Eltern das ja öfters gemacht haben, wer weiß wie von so nem Zeuch die Folgen sind?
    Echt unverantwortlich sowas.
     
  7. #6 1. Dezember 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    Omg wie kann man denn so krank sein den würde ich wenn es gehen würde mehr als lebenslänglich geben aber das geht ja nich.. o_O
    Wie kann man so psycho sein und seinem eigenen kind mit heißem wasser zu übergießen um geld von der unfallkasse zu kassieren????
    Naja vllt stimmt das ja wieder nich oder die haben mal wieder was dazu gedichtet aber ich denke schon, dass das stimmt :) aber das is alles andere als normal! lebenslänglich!!!
     
  8. #7 1. Dezember 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    irgendwie schlimm was zur zeit so für sachen abgehen... ich finds einfach nur noch gestört. wie kann man sein eigen fleisch und blut so missbrauchen. das kind tut mir richtig leid... wenn sie mit dem kind nich klarkommen solln sie es weggeben anstatt es zu misshandeln.

    mfg fuzzi
     
  9. #8 1. Dezember 2006
    AW: Kleinkind musste Kalkreiniger trinken: Eltern vor Gericht

    Also sowas ist doch echt das letzte, wenn man sich nicht um die Kinder kümmern kann/will soll man halt keine bekommen!
    Ich denke auch, dass man den Ärzten hier keine Schuld zuweisen kann, da sie ja schlecht etwas über die vorherigen Vorfälle wissen konnten!
    Allerdings hätte das Jugendamt schon etwas merken können und sollen!!
    Naja es ist einfach erschreckend was in den Köpfen mancher Leute vorgeht!
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kleinkind musste Kalkreiniger
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    939
  2. Suche Musik fürs Kleinkind

    .x-tra , 28. Januar 2012 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    675
  3. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    829
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    954
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.722