Klitschko lässt Brewster keine Chance

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von diesaster, 8. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juli 2007
    IBF-Champion Wladimir Klitschko hat Herausforderer Lamon Brewster in Köln eine Lehrstunde im Boxen erteilt.

    {bild-down: http://www.1asport.de/sport-bilder/boxen-wladimir-klitschko_98885.jpg}

    ______________________________________________________________________________


    Nach der sechsten Runde hatte die Ecke des US-Kämpfers am Samstagabend in der ausverkauften Kölnarena genug gesehen. In allen Runden musste der völlig überforderte Brewster harte Treffer von Klitschko einstecken. „Er war der bessere Mann heute“, gab der Verlierer offen zu. Als der 15 Zentimeter kleinere Ex-Weltmeister leicht torkelnd aus der sechsten Runde zurückkam, redete Coach James McGirth kurz auf ihn ein und warf daraufhin das Handtuch.

    Kopfschmerzen wird das Aushängeschild des amerikanischen Schwergewichtsboxen dennoch haben. Zu oft hatte ihm der Weltmeister die linke Führhand ins frisch rasierte Gesicht gedonnert. In einem Kampf mit hohem Tempo dominierte der Zweimetermann aus der Ukraine von Anfang an deutlich. Gestochen scharf landete Klitschkos Jab unaufhörlich an Brewsters Kopf. Mit hängender Deckung lief dieser als wandelnde Zielscheibe konzeptlos durch den Ring. Der 34-Jährige mit dem Kampfnamen „der Unbarmherzige“ entpuppte sich in der „Nacht der Wahrheit“ als schlichtweg chancenlos.


    Klitschko feiert mit Wodka

    „Mit einem Glas Wodka“ werde er seine dritte Titelverteidigung feiern, kündigte Klitschko zufrieden an. Doch zuvor sang er seinem Trainer Emanuel Steward noch ein Geburtstagsständchen zum 61. Der Coach hatte seinen Schützling optimal auf den Kampf gegen den ansonsten gefürchteten Puncher eingestellt. Denn Brewster fand zu keinem Zeitpunkt ein Mittel, um Klitschko in Gefahr zu bringen.

    Somit ist die Revanche von „Dr. Steel Hammer“ geglückt, der den ersten Kampf gegen Brewster am 10. April 2004 in Las Vegas durch technischen K.o. in der fünften Runde verloren hatte. Der 31 Jahre alte Klitschko verbesserte seine Kampfbilanz auf 49 Siege (44 Knockouts) bei drei Niederlagen.

    Pfiffe gegen Brewster

    Obwohl Brewster den Kampf hindurch Herz und beachtliche Nehmerqualitäten zeigte, pfiffen ihn die 19 000 Zuschauer in der Halle nach der Aufgabe aus. Das Boxpublikum hatte offensichtlich mehr erwartet. „Ich kann euch versprechen, ihr werdet den besten Lamon Brewster aller Zeiten sehen“, hatte der Amerikaner vor dem Fight getönt. Eine weitere Chance auf einen Titelkampf rückt für ihn in weite Ferne.

    Für Klitschko sieht die Zukunft dagegen rosig aus: „Meine beste Zeit als Boxer kommt noch. Ich habe meinen Zenit noch nicht erreicht“, sagt der neue und alte IBF-Champion. Das könnte der Linksausleger in naher Zukunft in einem Vereinigungskampf gegen einen der anderen amtierenden Schwergewichtsweltmeister Ruslan Tschagajew, Sultan Ibragimow oder Oleg Maskajew beweisen.


    ______________________________________________________________________________

    Meine perönliche Meinung:

    Also ich habe den Kampf leider nicht gesehen, aber ich finde es mittlerweile schade, dass Klitschko keine "richtigen" Gegner bekommt.


    edit/

    bevor ihr gleich wieder rumflamed, dass es schon einen thread gibt..
    ich habe diese thread aufgemacht, damit auch die leute die den kampf nicht gesehen haben etwas davon haben, da hier ein ganzer bericht drüber ist...

    greetz,
    diesaster
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    klitschKO hat seine sache echt erfekt gemacht. er hat brewster sowas von fertig gemacht^^ mich hat es aber voll aufgeregt das das handtuch geworfen wurde....klitschko hätte den bistimmt inner 7. runde den rest gegeben^^
    eigentlich kann man es aber verstehen das das handtuch geworfen wurde weil brewster ja wirklich nix auf die reihe gekriegt hat, er hat versucht klitschkos faust mit dem gesicht zu bekämpfen:D :D
     
  4. #3 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    hab den Kampf gesehen, boah hab ich mich gefreut, der hat ja mal sowas von perfekt geboxt. Wenig aber dafür präzise Schläge, der Gegner: viele total unpräzise Schläge^^
    Hätte mir wie viele Klitschko-Fans eher einen K.o. gewünscht, aber hab mich trotzdem voll gefreut, auch wenn das nicht so "spektakulär" war, einfah toll heheh^^
     
  5. #4 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Ich denke Klitschko hatte ein wenig Angst, dass wenn er sofort rangeht und Pwoer gibt, es ihm so wie bei seiner Niederlage vor 3 Jahren ergeht!

    Man hat ja immer gesehen, Brewster hat es 2-3 mal versucht ranzuspringen. Vor 3 Jahren hat es geklappt!
    Ich denke die Trainer von Brewster haben rechtzeitig die Notbremse gezogen denn in der 7. oder 8. Runde wär es vorbeigewesen! Hat Kltischko selber auch gesagt! Man konnte sehen wie er ihn sich perfekt zurechtgelegt hat! Das war einfach eine Weltklasse vorstellung auch wenn das ende nicht so toll für den Zuschauer war! Aber solch eine Dominanz sieht man auf so einem Level selten!

    Klitschko ist meiner Meinung nach in der Form seinens Lebens!
     
  6. #5 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Ein geiler Fight von Klitschkos seite gesehen.

    Er hatt denn Kampf von anfang an dominiert und ihn gut mit seinen Japs bearbeitet.

    Aber ich bin von Brewster sehr enteuscht, kurz vor dem Kampf sagte er noch "Aufgabe ist keine Option" und was passierte er wirft das Handtuch sehr schwach von ihn.
     
  7. #6 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    ich fand den kampf erbärmlich .. wo war denn die deckung von brewster ?????

    also mehr als fluchen kann man nicht !!!

    klitschko soll gegner bekommen ... da kann ja mein vater besser also brewster boxen ..

    neee .. kann mir das ehrlich nicht ziehen will das so schnell wie möglich vergessen
     
  8. #7 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    hab den kampf gestern gesehn schade das brewster aufgegben hat aber naja kann man nichts machen
    klitschko war einfach konzentrierter und hats verdient gewonnen
     
  9. #8 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    klitschko will ja jetzt die titel vereinigen aber gegen wen muss der denn kämpfen? walujew ist ja von Ruslan Chagayev entthront worden. Kann jetzt klitschko drauf warten das walujew sich den wieder zurückholt und dann gegen den boxen oder muss der den ersten Pflichttermin warnehmen?
    Ach und was hier so einige loslassen ist echt unglaublich und das zeigt, dass die überhaupt keine Ahnung vom Boxen habe. Außerdem ist vor 3 Jahren einiges schiefgegangen denn wer das Match zwischen den beiden gesehen hat, merkt, dass Klitschko schon nach der 3 Runde am Boden war obwohl der übelst hart trainiert hat und kaum treffer eingesteckt hat.
     
  10. #9 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Der kampf war wie schon geschrieben nicht so toll

    Nach knapp 7 runden alles vorbei

    Und das war ne blamage fuer brewster...

    Egal klitschko hat verdient gewonnen...
     
  11. #10 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    war wohl nen ordentlich diss für brewster der hatte ja garkeine chance klitschko hat ihn eiskalt fertig gemacht
     
  12. #11 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    War ein Toller Kampf natürlich nur für Klitschko. Der wo den Kapf gesehen hat weiß es ja ^^ er hat seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen,das nenne ich einmal eine gut gulungene Revance
     
  13. #12 8. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Obwohl er in der 1. Runde die Hand schon angebrochen hatte , hat er durchgehalten udn hat ihn richtig niedergeboxt.

    Ein richtig geiler Boxkampf von ihm , hätte gerne mehr davon gesehen!
     
  14. #13 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Also ich hab ja in nem anderen Thread getippt, dass Klitschko Brewster in der 7 Runde zu Boden schickt...denke so wäre es auch gekommen wenn die Coaches von Brewster den Kampf nicht abgebrochen hätten...Auch ich als Laie konnte durchaus gut erkennen das Brewster wirklich gar nicht auszurichten hatte gegen einen kompakt stehenden Klitschko, welcher extrem konzentriert zu Werke ging...Außerdem bin ich der Meinung das die Coaches von Brewster wirklich alles richtig gemacht haben, weil Brewster ja wirklich eine Jab nach dem anderen auf'S Maul bekommen hat...eines hat Brewster aber wirklich bewiesen...er ist ein verdammt zäher Hund...was für Nehmerqualitäten der Junge hat das ist ja abartig...

    Noch was in eigener Sache:
    Das einzig negative an dem Kampf war RTL..welche nach jeder Runde in die Werbung sind und somit eigentlich auch die Entscheidung verpasst haben...diese elendigen Geldgeilen Säcke da bei RTL...nächstes Mal sollen se den Kampf lieber wieder an ARD oder ZDF geben..die machen wenigstens keine Werbung zwischendrin...

    ...8)
     
  15. #14 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    also ich war auch entäuscht vom kampf. nicht von der leistung klitschkos, die war nahezu perfekt. aber nach dem brewster vor dem kampf so dick aufgetragen hatte, erhoffte ich mir einen interessanteren match und nich bloss ein krafttraining auf einen bocksack von klitschko. naja, egal. gratulation an klitschko. schon wieder ne titelverteidigung!!
     
  16. #15 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    naja war nix besonderes


    ich fand den kampf von vornherein schon unfair...

    ich mein wenn man 2x so groß und nen 2x so längeren arm hat wie der gegner is doch klar wer im vorteil ist und folglich gewinnen sollte....

    ps. wieso sind so viele klitschko fans ?^^find den typen total unsympatisch und strange...ich mein wenn er wenigstens aus deutschland käme würd ichs ja noch verstehen
     
  17. #16 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    ach der klitschko ist schon ein hammer boxer! die 3. titelverteidigung! würde sagen ist keine schlechte leistung! was mich halt bei den boxern nervt, ist, dass die 2-3 kämpfe im jahr haben! finde ich extrem wenig
     
  18. #17 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Ich habe den Kampf gesehen und kann nur sagen, dass Klitschko schon hätte früher Schluss machen können/müssen.
    Mit seine Führungshand hat er Ihn die ganze Zeit getroffen. Er hätte nur etwas mehr Risiko gehen müssen und mit der Rechten nachziehen müssen.

    Aber naja finde es trotzdem toll, dass Klitschko gewonnen hat.
    Ich gönne es ihm.
     
  19. #18 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Joa hatt man von anfang an gesehen das der keine chance hatt.
    war echt cool der kamp, aber leider kein K.O.:(

    der musste echt viel einstecken und hat echt viel deuch stechen müssen, aber respekt;)
     
  20. #19 9. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Aber 100...
    Aber der Klitschko hat schon Potential..
    Auch wenn der Brewster so schwach ausgesehn hat...

    man muss gegen Klitschko erstmal im Ring gestanden haben...:p
     
  21. #20 10. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Hab den Kampf gesehen, und kann nur Eines sagen, schwache Leistung von Lemon Brewster ...
    Herr Klitschko konnte ja nicht einmal Alles zeigen was er drauf hat ...
    Und sogar eine gebrochene HAnd konnte ihn niocht schwächen ..

    Ich hoffe der gewünschte Vereiningungskampf kommt zustande .. .wäre lustig .. .
    Und Ich würde sicherlich wieder dabei sein ... .


    mfg Real07
     
  22. #21 10. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    jo also ich find klitschko hat sich einfach viel besser auf den kampf vorbereitet ...

    er war ihm immer einen schritt überlegen naja und wirkliche chancen hatte er gegen klitschko auch nicht. der sieg ging auch ganz klar an klitschko.

    ich glaub echt im moment gibts keinen der ihm das wasser reichen könnte. der junge ist einfach spitze.

    mfg
     
  23. #22 10. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Ich habe den Kampf leider leider auch nicht gesehen is es im internet möglich das man alle Highlights nochmal anschauen kann oder so ? Ich habe in der BIldzeitung gelesen das Klitschko sich in der ersten Runde den mittelhandknochen gebrochen hat und trotzdem weitergekämpft hat... ist da was wahres dran ?? Weil die BILD schon mal lügt das sich die Balken biegen ^^
     
  24. #23 10. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    Also ich finde Brewster ist schon kein schlechter Mann und die richtig Großen sind geschichte. ALso der einzige der Wladimir richtig einheizen könnte und mit glück schlagen könnte ist sein Bruder Vitali. Dies ist meine Meinung.

    mfg Manne
     
  25. #24 11. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance


    Brewster ist ganz klar ein gegner für ihn der hatte nur probleme mit seinem auge un er hätte auch weiter kämpfen können hätte aber sein augenlicht verlieren können

    warum sollte er da riskieren ????
     
  26. #25 11. Juli 2007
    AW: Klitschko lässt Brewster keine Chance

    schade das ich den kampf ned gesehen hab
    aber naja kann man nixc machen
    hab auch mit keinem anderen ausgang gerechnet
    klitschko ist kein mensch, er ist in meinen augen eine maschine
    ein freak

    mfg ilovevalla
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Klitschko lässt Brewster
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    932
  2. Antworten:
    40
    Aufrufe:
    3.092
  3. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    4.699
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    728
  5. Antworten:
    69
    Aufrufe:
    7.210