Kochbuch für alle Trainingsvarianten / Erfahrung Die Kraftküche - Berend Breitenstein

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von User2, 16. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. August 2011
    Hi Leute,
    bin gerade auf der Suche nach einem Kochbuch, dass im besten Fall für alle Trainingsvarianten Rezepte liefert. Also sprich Muskelaufbau, Massenaufbau, Ausdauertraining, aber auch sowas wie Abnehmen.

    Ansonsten würde es auch nur für den Massenaufbau reichen.
    Habe bis jetzt erst die Die Kraftküche von Berend Breitenstein gefunden. Hat jemand mit dem Buch irgendwelche Erfahrungen gemacht?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. August 2011
    AW: Kochbuch für alle Trainingsvarianten / Erfahrung Die Kraftküche - Berend Breitenstein

    dir fehlt noch unglaublich viel grundlegendes wissen.
    ließ dich auf nem Bodybuildingforum deiner wahl ein.
    kurz angerissen: es gibt keine speziellen ausdauer oder kraft rezepte (wie kommt man auf sowas? ). Ausser beim abnehmen ist immer eine hochkalorische, proteinreiche nahrung empfehlenswert.

    Zum Buch: Die Rezepte wirst du auch zu genüge umsonst/in anderen Kochbüchern finden. Aber ein Fehler ist es bestimmt nicht.
     
  4. #3 17. August 2011
    AW: Kochbuch für alle Trainingsvarianten / Erfahrung Die Kraftküche - Berend Breitenstein

    Der Grundgedanke der hinter meiner Suche steht, ist dass ich mich dem entsprechend ernähren möchte.
    Bei Massenaufbau z.B. viele Kohlenhydrate. Und von einem solchen Kochbuch erwarte ich dann Rezepte mit vielen Kohlenhydrate.
    Und komm mir bitte nicht mit Nudeln. Ein wenig Abwechslung wäre ganz nett.
     
  5. #4 17. August 2011
    AW: Kochbuch für alle Trainingsvarianten / Erfahrung Die Kraftküche - Berend Breitenstein

    DANN LIES DICH DOCH EINFACH EIN!
    Aufbau: Kcal aufnahme > Verbrauch beim abnehmen/definieren ist es einfach andersrum.
    wie wärs mir reis/haferflocken/kartoffeln? wie wärs mit selbstständig denken auf und nährwertangaben bei lebensmitteln schauen? in jedem bodybuiling forum gibts rezept foren. solange reicht gute hausmannkost. iss einfach immer einen teller mehr wir sonst und morgens und abends noch 300g quark.
    ein rezept buch an sich hilft dir eh nicht weiter wenn du keine ahnung hast wieviel KH,EW,Fett usw. du brauchst.
    Für den aufbau brauchst du keine "besonderen rezepte" du musst einfach viel essen. ich wieg jetzt fast 100kg (bei halbwegs sichtbaren bauchmuskeln) und hab noch nie in meinem leben ein kochbuch geöffnet und koch trotzdem jeden tag.

    Edit: Will ja nich so sein KLICK meide rezepte mit LC (low carb) und AD (anabole diät) kennzeichnungen.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kochbuch alle Trainingsvarianten
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.524
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    511
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    433
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    329
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    641