Kochsalzlösung gegen Kater?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von chryzzle, 16. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2011
    Wenn man wegen einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus kommt, kriegt man ja eine Kochsalzlösunginfusion. Könnte man nicht auch einfach Salz in Wasser auflösen und es vor dem Schlafen trinken? Sollte doch die gleiche Wirkung haben oder?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Da ist nicht nur Salz drin:

    Die Elektrolyte in der Infusion und die Flüssigkeit führen dazu, dass du keinen Kater bekommst (kannst auch ne Flasche Wasser trinken, nachdem du dich besoffen hast, dann wird der Kater auch abgeschwächt.)
     
  4. #3 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Vor dem Schlafen trinke ich immer eine Flasche Hohes C, und nen halben Liter Wasser mit 2 Messerspitzen Salz.
    Was du halt brauchst sind die Stoffe die dir durch den Alk entzogen sind.

    Seitdem ich das mache kein einzigen Kater mehr, und Fit am nächsten morgen als wäre nix gewesen
     
  5. #4 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Da hat mal wieder jemand keine Ahnung von dem, was er erzählt ;-)
    Eine Kochsalzlösung enthält nichts außer Wasser und Kochsalz. Wäre natürlich nicht schlecht, wenn man wüsste, was ein Elektrolyt ist, bevor man das Wort benutzt, nicht wahr?

    Ob getrunken oder intravenös ist physiologisch latte, iv geht im wesentlichen schneller.

    EDIT:
    Hauptteil vergessen: Du meinst keine Kochsalz-, sondern Ringerlösung.
     
  6. #5 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Vor dem Suff-Schlaf ne Banane essen, die füllt deine leeren Mineraldepots wieder auf ;) Gestern Nacht noch getestet.
     
  7. #6 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Grundsätzlich korrekt, intravenös. aber führt salzwasser trinken (in der konzentration wie dus intravenös kriegst) nicht zu erbrechen? dachte immer wenn jemand sich vergiftet (beeren, pilze whatever) soll man ihn mit salzwasser zum :kotz: bringen?

    ansonsten hab ich bisher gute erfahrungen mit multimineralien bausetabletten vor dem schlafengehen gemacht.

    greez
     
  8. #7 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    swissmaster, kommt natürlich auf die konzentration und die menge an die du zu dir nimmst.. oder meinste wirklich einem wird schlecht von 2 messerspitzen salz auf ne flasche wasser?

    also ich sags mal so.. falls der kater wirklich vom natrium- oder chlorid-mangel herrührt dann kann salzwasser sicher ganz gut helfen!
     
  9. #8 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    :p ich weiss nur, dass im Meer jeder Schluck Salzwasser beim Surfen ziemlich viel Übelkeit mit sich bringt, aber k.a. wie hoch diese Dosierung ist....
     
  10. #9 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Code:
    1000ml enthalten:
    Natriumchlorid 5,552 g
    Kaliumchlorid 0,298 g
    Calciumchlorid.2H2O 0,368 g
    Magnesiumchlorid.6H2O 0,203 g
    Natrium-Lactat(50%) 10,090 g
    (entspricht Natriumlactat 5,05 g)
    Glucose wasserfrei zur Injektion 50,00 g
    Elektrolyte mmol/l
    Natrium 140,0
    Kalium 4,0
    Calcium 2,5
    Magnesium 1,0
    Chlorid 106,0
    Lactat 45,0
    theor. Osmolarität 582 mOsm/l
    Titrationsacidität < 5 mmol/l
    pH-Wert 5,0 - 7,0
    1000ml = 835kJ = 200kcal
    sterofundin 1/1 E ist etwas anderes als NaCl 0,9%... da ist wirklich nur kochsalzlösung drin... naja und hier ist halt noch mehr drin
     
  11. #10 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    wenn ich nen kater hab trink ich am nächsten morgen einfach nen liter wasser oder orangensaft und nach einer halben stunde ist der kater weg ;)
    nen kater fühlt sich genauso an als wenn du dehydrierst, somit fehlt deinem körper also hauptsächlich flüssigkeit.
    am abend bevor man pennen geht die flüssigkeit schon zu sich zu nehmen würde bestimmt gar nicht erst zu nem kater führen, aber wenn ich dicht bin will ich pennen und kann einfach nichts mehr trinken an unalkoholischem ^^
     
  12. #11 16. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    eine aspirin vorm pennen gehen (wenn man es im suff noch auf die reihe bekommt) nie mehr kater haben :) erprobt seit mehr als 20 jahren!

    cu :thumbsup:
     
  13. #12 17. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Immer diese Besserwisser, wie du mir auf den Sack gehst! Schließ doch nicht von dir auf andere!

    Schauste dir mal ne Kochsalzlösung an:
    Isotonische Kochsalzlösung – Wikipedia

    Eine Ringerlösung, sowie eine NaCl ( von der hier von meiner Seite aus die Rede ist), beinhalten Elektrolyte.

    Achja, Salz ist auch ein Elektrolyt.
     
  14. #13 17. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    also ich trinke nach jedem Saufabend, bevor ich ins bett gehe, noch so viel Wasser wie ich in meinen Körper bekomme und jedes mal wenn ich zum pinkeln nachts aufstehe, noch mehr wasser.
    Wenn ich aufwache gehts mir wunderbar.

    Gab auch mal ne Galileo Folge, wo sie gezeigt haben wie ein Kater entsteht.
     
  15. #14 17. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Entschuldige meinen Wortlaut, Medizinstudium hinterlässt seine Spuren. (Isotonische) Kochsalzlösung enthält Kochsalz, und zwar nur Kochsalz.
    Das stimmt, my fault!
     
  16. #15 17. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    sicher? intravenös verdünnt es das blut was zu einer niedrigeren promillezahl führt, oral nicht? so würde ich mir das zumindest erklären...

    und gegen kater: abends eine magnesiumtablette und noch 0,5-1L wasser und nie wieder kater. auch nicht so ungesund wie aspirin
     
  17. #16 18. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Darkravenschokolade, ich könnte mir gut vorstellen dass die Verdünnung des Blutes einen positiven Effekt hat.

    Was nicht stimmt, ist dass man durch viel Wasser trinken am selben Abend den Kater voll verhindern kann.. Oft (wie bei mir) ist der Magen durch den Alkohol in Mitleidenschaft gezogen worden und da hilft erstmal auch kein Wasser. Also bei mir ist es immer der Magen der den Kater ausmacht... leider.

    Für Leute deren Kater sich ausschließlich durch Kopfschmerzen bemerkbar macht, ist sicherlich Wasser trinken sehr hilfreich!

    Thread kann außerdem geclosed werden, hier steht alles Wesentliche drin:

    Kater (Alkoholintoxikation) – Wikipedia
     
  18. #17 18. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Fürs Prinzip ist es unerheblich, ob Wasser getrunken und im Dünndarm resorbiert wird, oder ob's direkt in die Venen gepumpt wird. Letzteres geht im wesentlichen schneller. Ziel der Behandlung ist allerdings nicht, durch Blutverdünnung (im wörtlichen Sinne) die Promille zu senken, sondern Flüssigkeit zu ersetzen, die in Folge des Trinkens vermehrt ausgeschieden wird.
     
  19. #18 18. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Also grundsätzlich passt es ja was hier schon gesagt worden ist aber dennoch ist da etwas zuviel Chaos drinne.

    Erstmal sollte die Frage beantwortet werden was der Kater ansich ist.
    -> Kater ist das Symptom des defizites von Stoffen im Organismus. Muskelschwäche durch Zuckermangel und Kopfschmerzen durch Elektrolyte verschiebungen.

    Den durch den Alkoholkonsum wird dem Körper konsequent Flüssigkeit entzogen das eigentlich durch die hendel'sche schleife zurpck ins Blut geführt werden sollte. Der alkohol wirkt primär im Hirn und besonders an der Hirnanhangsdrüse. Diese schüttet ein Diuretikumhormonaus welches zum bekannten Wasserlassen führt. Die Folge ist das dem Körper nicht nur viel Salz(also NaCl) entzogen wird sondern auch je nach Menge des Konsums auch fast 60% des Intrazellulären Wassers.

    Die Folge -> dickes Blut welches sehr Nährstoffarm ist.

    Das was einige meiner Kollegen machen(Feuer/Rettungsdienst) die geben sich gegenseitig eine Vollkristaloide Lösung i.v. in der auch etwas liquimin oder nur ass enthalten ist. Was ebenfalls hilft ist Kalzium-Bi-Carbonat, dies sorgt dafür das der Säure-Basen-Haushalt wieder auf neutral kommt.

    Was man an dem ganzen natürlich nicht vergessen darf. Es ist einfacher vorher was gutes zu essen das den Alkohol bindet und zeitgleich dem Körper genug reserven bietet um den Kater zu vermeiden.
    Nicht umsonst gilt je her als ultimatives Katerfrühstück eingelegter Hering mit Schwarzbrot.

    gedankt für die Aufmerksamkeit
     
  20. #19 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Mein lieber Scholli. Respekt, jeder einzelne Satz enthält jeweils mindestens einen terminologischen Fehler, oder ist von sich aus Blödsinn. Chaos beseitigt man nicht, indem man Unsinn brabbelt. Warum muss man unbedingt was schreiben, obwohl man von der Sache keinen Schimmer hat?

    Alkohol -> Flüssigkeitsverlust. Beschränk' dich darauf, der Rest ist erstens fast durchweg Unfug und in Gänze mal völlig unerheblich
     
  21. #20 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Wenn wir schon beim Thema sind (will nicht extra nen neuen Thread eröffnen):
    Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keinen Kater, egal wieviel ich gesoffen habe, selbst wenn ich am Abend bzw. Nachts noch kotzen musste, woran liegt das ?

    Wenn ich das in meinem Freundeskreis behaupte, glaubt man mir meistens nicht bzw. ich bekomme "du hast einfach noch nie richtig gesoffen" antworten, kann es nicht einfach sein, dass ich in meinem Körper überdurchschnittlich viele Stoffe in mir habe, die man durch Alkoholkonsum normalerweise dem Körper entzieht ?
     
  22. #21 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    So mach ich es auch, wenn ein Kater zu erwarten ist.
    Dazu noch viel Wasser trinken und der nächste Tag kann kommen.
     
  23. #22 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    aha und was genau
    wenn du schon kritisieren willst dann aber auch vollständig, differenziert und sachlich...
    und anhand wessen machst du fest das ich keine ahnung habe?
     
  24. #23 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Zwei marcumar Tabletten, oder eine spritze voll mit heparin.

    Liegt bei mir noch genüge rum, sollt den Kater fuers nächste Jahrzehnt fern halten.
     
  25. #24 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    Verstehe sein Problem auch nicht. Dein Text ist völlig korrekt.
    Wie das mit Essen von Fisch aussieht, habe ich keine Ahnung :).

    Anscheinend nicht.
     
  26. #25 19. Juli 2011
    AW: Kochsalzlösung gegen Kater?

    danke
    weil ich bin grad etwas skeptisch geworden und hab sogar nochmal in meine lehrbücher geschaut... ?(
    und abgesehn von kleinen grammatikfehlern....:oops:
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...