Konflikt Zwischen Barbarossa und Heinrich dem Löwen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von jiggolo, 22. September 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. September 2007
    Hi leute,

    kann mir vielleicht jemand sagen was der Konflikt zwischen Barbarossa und heinrich dem löwen war??Und wie wurder der gelöst??Wäre nett,wenn es mir jemand kurz erklären könnte ;)

    Bw ist natürlich für jede Hilfe drin!

    mfg
    jiggolo
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 22. September 2007
    AW: Konflikt Zwischen Barbarossa und Heinrich dem Löwen?

    Hoffe dies hilft dir etwas:
    zuerst hat Barbarossa dafür gesorgt das Heinrich der Löwe eine königsähnliche Macht erhielt, weil er die Unterstützung der Welfen brauchte um zum Kaiser aufzusteigen. Unter anderem verhalf er ihm zu einem riesigen Herrschaftsgebiet.
    1176 verweigerte Heinrich in Chiavenna - auf dem Höhepunkt seiner Macht - dem Kaiser Friedrich Barbarossa bei dessen Italienzug gegen den Lombardenbund die notwendige militärische Unterstützung.
    Daraufhin verhängte Barbarossa 1179 die Reichsacht über Heinrich und entzog ihm seine Herzogtümer.

    Quellen sind:
    Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit | Hausarbeiten.de | Katalog
    Heinrich der L
    Heinrich der Löwe
    Pagefinder - Get INSIDERinfo on thousands of topics
    Mittelalter, Ritterturniere, Ritterturnier, Ritter, Turnier, Minnesang, Minnesänger, Burg, Burgen
    Heinrich der Löwe
    und besonders:
    FEG Forum - Hausaufgaben/Referate/Klausuren - Geschichte:Referat:Friedrich Barbarossa/Heinrich der L
    Hier ein kleines Zitat, des letzten Links:
    Für seine nächsten Italienfeldzug bittet Friedrich Heinrich um Hilfe. Dieser will ihm jedoch die dringend benötigte militärische Verstärkung nicht gewähren, wenn er nicht dafür die alte Kaiserstadt Goslar erhalte. Weitere Gründe die er für sein Fernbleiben von diesem Italienfeldzug aufbrachte, waren die Streitereien zwischen den Söhnen Albrecht des Bären und dem Landgrafen von Thüringen, die ihn zwangen in Sachsen zu bleiben. Vielleicht aber wollte er auch nicht zu sehr in die Auseinandersetzungen zwischen Kaiser und Papst Alexander III. hineingezogen werden. 20 Jahre hatte der Staufer den Welfen mit Freundschaft und Nachsicht behandelt. Nun zeichnete sich ein neuer Konflikt ab.
     
  4. #3 22. September 2007
    AW: Konflikt Zwischen Barbarossa und Heinrich dem Löwen?

    Regeln durchlesen. Close.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...