Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Sachxe, 28. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Februar 2007
    grüßt euch,

    man spricht immer wieder darüber, ob der koran nun wirklich explizit zum krieg der religionen aufruft und den islam als einzig hegemonialen glauben der erde hinstellt. ansprüche, die ihre legitimation angbelich im koran finden oder auch nicht.
    hab hier mal ein paar stellen rausgesucht, die kritisch sind und würde gerne eure meinung in beziehung zum threadtitel hören...

    generell:

    in bezug auf andere religionen:

    etc. etc. etc. kann noch mehr suchen... stell dann mal die wörtlichen suren rein, wenn das ganze auf interesse stößt. eure meinung ist gefragt.

    peacz.
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    also ich hasse terroristen über alles andere, aber du kannst das nicht auf den ganzen islam begrenzen... und ja mag sein das da viele schlechte dinge im koran stehen, aber die bibel ist für mich auch kein "forschriftenbuch"... naja hoffe du kannst mir folgen was ich mein :D
     
  4. #3 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Also ich hab mal ein Referat zum Thema Islam gehabt,speziell zum Dschihad(Also dem Heiligen Krieg).

    Und es ist so das dieses Wort eigentlich nur insgesamt 4 mal im Koran auftaucht. 2mal beschreibt es kriegerisches Handeln,1mal friedliches und einmal kann man es nicht genau sagen.

    Aber es stimmt schon das der Kroan in gewissem Sinne dazu aufruft,allerdings in einem anderen Teil sagt er teilweise das Gegenteil.
    Aber das Problem an der ganze Geschichte ist das die Koran Suren sehr viel Platz für interpretationen lassen,manche Historiker haben die Suren halt so ausgelegt das sie zum Krieg aufrufen,was aber im eigentlich sinne überhaupt nich so gemeint ist.

    Es gibt halt dann leider viele Gruppen die sich auf diese fehlinterpretierten Suren beziehen,aber der großteil des Islam lehnt den Dschihad vollkommen ab und sieht darin eine falsche Lehre

    Aber alles in allem finde ich den Koran nicht mehr aufhetzend als die Bibel. Die kann auch teilweise anders interpretiert werden und so zu sachen aufrufen die garnicht so gemeint sind.
     
  5. #4 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    äähm nur noch mal zum KLARSTELLEN: ich mach hier lediglich die diskussion, dass der koran möglicherweise die sogenannte "bibel des terrors" ist, hab NICHT ICH erfunden...
    es geht nur darum aufgrund dieser hypothese intersubjektive meinungen zu hören, sodass sich daraus ne diskussion entwickelt...

    peacz.
     
  6. #5 28. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    könnt man des thema bitte schließen weil ich hass es wenn man wieder solche sachen aufführt

    un nochwas
    der koran is unser heiliges buch
    nur weil paar deppen es in den schmutz ziehen heißt es net des es die bibel des terrors is
    könnt auch des gleiche bei euch sagen
    un hört ma auf mit solchen disskussionen man

    ach un wenn wir das bibel des terrors haben
    Tausende Deutsche finden zu dem Islam. Warum nur? - RR:Board

    hier guckt euch des an dann hört ihr damit auf
     
  7. #6 28. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?


    Es war doch nur die Frage was andere davon halten un kein Angriff auf Muslime in dem Sinne.

    Es ist wohl kaum abzustreiten das es solche Verse in allen Heiligen Schrifen gibt.
    Un man kann ja mal fragen was andere davon halten.
     
  8. #7 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Also ich seh das auch so das der Koran größtenteils falschinterpretiert wird!
    Ich hab jetzt den Koran nicht gelesen, aber ich glaub das der Islam nicht zur Weltreligion geworden wäre wenn der Koran so stark gewaltverherlichend wäre.

    Was ich definitiv weiß, ist dass das mit der Unterdrückung der Frau, was ja wirklich weit verbreitet ist, nach dem Koran nicht gerechtfertigt ist.

    Das ist im Prinzip genau das gleiche wie mit der Bibel. Im Alten Testament ist ja auch viel die Rede von Gewalt. Da gibt es dann Leute die das Neue Testament nicht checken und das Christentum als eine Religion mit einem strafendem Gott ausleben (Selbstgeiselung usw).

    Um auf die Aussagen oben einzugehen:
    Es wird gesagt(sinngemäß): "führt gegen die Ungläubigen (Anhänger anderer Religionen) Krieg"

    Das habe ich eben gefunden:

    6. Und wenn einer der Götzendiener bei dir Schutz sucht, dann gewähre ihm Schutz, bis er Allahs Wort vernehmen kann; hierauf lasse ihn die Stätte seiner Sicherheit erreichen. Dies weil sie ein unwissendes Volk sind.
    (http://www.theology.de/koran.htm)

    Das hört soch doch schon nicht mehr nach Dschihad an oder?!

    An Psycho23
    ->hier geht es doch wahrscheinlich in sonner diskussion darum solche vorurteile zu beseitgen!!! und die Ausländer hier in Deutschland sollen doch froh sein, das wir Deutschen uns überhaupt mit den religionen unserer einwanderer auseinandersetzten!!!!! gerade weil unsere Staatsreligion nun mal das Christentum ist!! Auch wenn die Formulierung vielleicht ein bißchen provozierend ist!?
     
  9. #8 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Das kann man so nicht alles sgaen.
    Das Problem ist das der Koran von Interpretation zu Interpretation unterschiedlich ist. Das ist ein großes Problem.
    Man müsste bei den Moslems mal ein Oberhaupt hinsetzen das ma sagt, wo es lang geht. Dann hätte man nicht so welche Probleme (meine Meinung).


    mfg mose
     
  10. #9 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?



    naja des hat nix damit zu tun
    nur ich weiß des alles schief gehen wird un jeder sich streiten wird deswegen :D

    aber naja im moment läufts gut:D

    un in der türkei sind doch ah christen un die werden ah wie normale menschen angesehen religion hin oder her
    alle menschen sind gleich

    hat nix mit der religion oder des heilgigen buchs zu tun
     
  11. #10 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Das ist grösstenteils wahr. Aber die Zitate, die Herr threaderöffner genannt hat, kann man nur in eine Richtung interpretieren. Der Koran beschreibt damit, dass der Islam die einzig wahre Religion sei und die anderen sollten zerschlagen werden. Ich will hier niemanden persönlich angreifen, aber das ist halt meine Interpretation. Manche Anhängige des Islams sind in meinen Augen tickende Zeitbomben...
     
  12. #11 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    das kannst du so nicht sagen!!! Die christen werden in der Türkei zwar nicht verfolgt, indirekt wird da aber einiges über die Regierung getan!! Zum Beispiel werden die nötigen Beugenehmigungen für Kirchen nicht vergeben!!!

    Wenn ich mir dann die Prachtmoscheen hier in Deutschland(zT von Steuetgeldern finanziert) angucke wird mir auch ganz anders!!! (soll jetzt nicht provozierend wirken!!)
     
  13. #12 28. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Der Punkt ist, dass heutzutage die islamistischen Extremisten am meisten auffallen und einfach wegzugucken macht es auch nicht besser. Ich verstehe was du meinst, denn meine Freunde müssen sich dauernd diesen Fragen und Behauptungen stellen und sie sind es auch leid aber man kann einfach nicht wegsehen und das ist das Problem. Es gibt bestimmt auch christische(?) und jüdische Extremisten aber diese geben ihr tuhen nicht öffentlich und diese Extremisten tuhen es und es sind nicht grade nur eine Fussballteam-große Truppe von Extremisten, sondern es sind manchmal sogar ganze Länder in der fast die ganze Bevölkerung zu Extremisten konvertiert oder konvertiert wird. Klar ist es nicht einfach sich als Muslim sowas anzuhören aber der Islam ist die jüngste Religion und derzeit Zeugen viele Anhänger, auch wenn es Extremisten sind und dort liegt das Problem, nicht von Toleranz. Von Toleranz zeugen auch andere Religionen nicht oder sagen wir besser Nationen. USA oder besser die politsche Leitung der USA, ist da z.B. so ein Kandidat und das kann man nicht verleugnen. Dieses Problem wird noch länger andauern und ich hoffe die Welt findet zu Frieden, denn ich will nicht zwischen die Fronten eines Krieges geraten, der für mich keinen Sinn macht. Gott,Allah und Jehova. Das ist ein und der selbe Gott, die Menschen glauben an den selben Gott und doch tuhen sie so als wäre es ein anderer Gott. Nur die Richtlinien sind in jeder Religion anders und warum ist das so, wenn es doch der selbe Gott ist ? Die Frage kann mir niemand beantworten und wird auch keiner können, denn niemand hier hat Gott gesehen oder mit ihm gesprochen und die, die es haben sind schon vor Jahrtausenden gestorben. So steht es zumindest geschrieben.

    Der Mensch soll endlich zu Vernunft kommen, dass ist das einzige was zu diesem Thema gesagt werden muss.
     
  14. #13 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    So wie der Papst? das kann doch nur schiefgehen. Der fühlt sich dann als von Gott gesandt und meint wie angeblich der Papst an Waffengeschäften teilnehmen zu müssen um die wohltäterische Kirche zu finanzieren!!?
     
  15. #14 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    wenn die kirchen in der türkei
    wären schon längst weg vom fenster
    aber nee die türkei behalten die
    ok sie haben vllt was dagegen aber sie tun nix dagegen
    weil es sin auch türken da die christen oder so sind
    deswegen

    ja die terorristen tauchen auf sagen des der kuran es so will
    obwohl es net stimmt
    des sin nur leute die dumm im kopf sind
    und nix wissen
    un die moslems sin keine tickende zeitbombe
    ich würd nur was dagegen tun wollen un explodieren
    um den islam wieder den namen zu geben den es hatte
    also aus den dreck zeihen
    weil was da die sagen die terorristen is nur lüge
    um gegengseitige hetzerei zu ermöglichen
     
  16. #15 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    aja weils uns angegriffen hat
    hab vergessen was er sagte
    aber es war gegen die religion deswegen
    ich glaub er sagte islam sei was falsches oder???

    wenns des war
    dann überleg ma ich sag des zu euch christen oder zu den juden
    des euer glaube falsch wäre wenn ich der papst mal im islam wäre(nur als beispiel)
    wie würdet ihr reagieren
     
  17. #16 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    er hat nichts schlimmes gesagt... und was war dort mit der mohamet karikatur..?!? mit dänemark.. ach bitte die haben sich in der zeitung ein bisschen lustig darüber gemacht...

    als vergleich bei south park waren alle prister, bischofe,etc und diskutierten darüber wie sie es vertuschen können das sie alle gerne junge buben :love:n.... (gibt ja so vorurteile prister seien ****phil, gab ihn meiner stadt auch mal einen...) hat sich der christentum so darüber aufgeregt.. ich meine ja nur dauenrd wenn man was gegen euch sagt, wird demonstriert und protestiert... und nacher kommen wieder so idioten wie bin laden und benutzen das als köder
     
  18. #17 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    ey nun wirds aber nimmer normal werden

    hallo ey 1 meine frage biste überhaupt gläubig????

    denk ma net weil
    ey denk ma wir machen mit euch christen oder juden sowas was dann????

    dann würdet ihr des gleiche ah bei uns tun
    also überleg erstma was du schreibst
     
  19. #18 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    ja genau alle muslime sagen nur gutes über christen... wie bin laden... ich meine ich sage nicht das alle so sind wie bin laden, weis gott nicht, aber es sind auch nicht alle so wie der papst.. wir können ja für jeden scheiss protesteren gehen was bin laden über uns sagt..

    ich finde um ein guter mensch zu sein braucht man nicht täglich 10mal beten, und gott anhimmeln.. oder beichten oder so! sondern eben ein guter mensch sein, also niemanden grundlos verletzten und so...
     
  20. #19 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    LIEBT EURE FEINDE!
    das ist ein grundsatz der Christen. Aber um wie du zu argumentieren:
    es handeln halt nicht alle danach!!!
     
  21. #20 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    ja also du bist net gläubig dann red net so viel schwachsin
    weil du labberst zeug worüber sich nur religiöse aufregen würde
    (sry aber is so nimms net als angriff auf dich:D sin ja alle friedliche menschen:D)

    aber ok ich hab selber was gegen bin laden oder saddam wer net
     
  22. #21 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    ich hab auch was gegen den papst.. der labbert nur :poop:, wie das man keine kondome benutzen darf und so... ich meine in welcher zeit leben wir
     
  23. #22 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    @sachxe:

    Du kannst nicht einfach solche Wörter aus dem Kontext entfernen und hier in den Raum werfen. Ich weiß es nicht wörtlich aber da steht sowas ähnliches wie tötet sie, wenn sie euer vaterland /Familie etc bedrohen oder so.

    Und zur Unterdrückung der Frau ... es ist nunmal so, dass zu 99,9% Frauen von Männern (sexuell) belästigt werden und ausgenutzt werden. Deshalb steht im Koran, "die Frau ist das heiligste auf der Welt bla bla es ist die Aufgabe der Männer für sie zu sorgen und sie zu beschäützen" oder so.
    Außerdem hat unser Prophet Mohammad gesagt, dass das "Paradies unter den Füßen der Mutter liegt".

    Die anderen Zitate habe ich vergessen, aber ich weiß dass einige aus dem Kontext entfernt einen ganz anderen Sinn ergeben (kenn den Koran halt nciht auswendig ... und das internet möchte ich nicht als quelle benutzen ...).



    Zu der Sache mit den Terroristen ... die Moslems sind ein milliardenvolk ... jetzt denkt euch mal denProzentsatz der Terroristen ...

    Und vergleicht die Opfer des fälschlicherweise "dschihad" genannten Krieges mit den Opfern seitens der Moslems.

    Ich sag nur:

    WTC Attentat: 3500-4000 Tote glaub ich ?!

    Irak Krieg: ca 300000 Opfer (+300000 am Golfkrieg oder wie das hieß 1991).

    Ich sag nur Operation Phantom Fury ... lest mal das:

    Politik im Ausland - News und Hintergründe | STERN.DE

    Wer sind die Terroristen? Nicht nur die radikalen Moslems ...
     
  24. #23 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    ich würd mal sagen dass hängt davon ab wie gläubig man ist ...

    meiner meinung nach nehmen SEHR VIELE christen ihre religion nicht ernst...





    ich wollte hier kurz noch was los werden und zwar beudetet ISLAM ---> FRIEDEN ;)
     
  25. #24 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    naja ich weiss nicht was besser ist, gleich so aus zu flippen wenn man was gegen die religion sagt, und gleich beleidgt sein, oder einfach sage jeder darf das dneken was er will! und ja zitat von meinem post oben

     
  26. #25 28. Februar 2007
    AW: Koran - muslimische "Bibel des Terrors"?

    Jegliche Heilige Schriften sind zur Machterhaltung gedacht.

    Das ist bei so ziemlich allen Religionen so,sie waren da um Macht zu erhalten und
    sind auch heute noch dazu da,Macht zu erhalten.

    Es ist echt tragisch,dass soviele Menschen auf diesem Planeten einfach zu stur sind,
    um für sich selbst zu denken.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Koran muslimische Bibel
  1. [Video] Dude You Have No Koran

    Favourstyle , 14. November 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    931
  2. Koran auf Deutsch?

    GR!3V3R , 19. September 2010 , im Forum: Literatur & Kunst
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.269
  3. [Video] Joints aus Bibel und Koran

    Diggi , 15. September 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    570
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    532
  5. Antworten:
    186
    Aufrufe:
    6.618