Kräftezerlegung/Resultierende

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von reeL, 21. Juli 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Kann mir Jemand erklären, wie man den Winkel a1 errechnen kann?
    Ich steh grad ziemlich aufm Schlauch ^^
    Also es geht um Aufgabe 1)

    [​IMG]

    Da die beiden Kräfte im Gleichgewicht sein müssen hab ich mal gesagt:

    7KN * cos30 + 5KN * cosx = 0

    aber dabekomm ich quatsch raus.
    Ne andre Idee fällt mir aber grad nich ein.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Unterteil das in zwei Kräfte Fz und Fy. Fz ist cos(alpha), Fy sin(alpha) oder rest. Fy von beiden schiffen müssen insgesamt 0 ergeben.

    müsste ein minus sein und sinus!
     
  4. #3 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    jo, müsste

    -7KN * cos30 + 5KN * cosx = 0

    heißen

    trotzdem kommt 1 raus, was mir nich weiterhilft.
    es is auch egal, ob ich den cos oder den sinus nehme. beim sinus krieg ich 0 raus.

    kannst du mir deinen rechenweg mal beschreiben?
     
  5. #4 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Ich krieg 44,43° mit raus, wenn ich mit sinus rechne. Kanns sein, dass du nicht immer mit Grad rechnest? sin(30°) sind zB 1/2, was aber falsch ist^^
     
  6. #5 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    so n mist. wieso krieg ich das nicht raus?

    wenn du nach x auflöst, haste doch da stehen:

    cos (( 7 * cos30 ) / 5) = x oder liegt da mein fehler?

    Muss der Taschenrechner jetzt auf Deg, Rad oder Gra stehen?
     
  7. #6 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Da müsste arcus cosinus oder cos^(-1) und nicht cos (( 7 * cos30 ) / 5) = x stehen, dann passts.
     
  8. #7 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    ja das problem ist, dass ich dann aber einen error bekomme.

    ( 7 * cos30 ) / 5 ergeben ja allein schon 1,21
    und sobald es über 1 ist, kann ich den arc cos nich mehr anwenden.
    oder ich bin halt im falschen modus. welcher muss es denn sein?
     
  9. #8 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    deg für degrees
     
  10. #9 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    okay, also mit sinus hab ichs jetzt raus, taschenrechner war eh die ganze zeit auf deg.

    aber wieso geht das nur mit dem sinus? also wieso kann ich den winkel nur dann ausrechnen, wenn ich die HORIZONTAL-komponenten der Kräfte gleich null setze?

    ich vermute aber mal, dass es daran liegt, dass sich (bildlich gesprochen) nur mit der x-richtung auch der winkel verändert. wenn ich in y-richtung variiere, passiert nichts mit dem winkel. kann man das so sagen?
     
  11. #10 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Sind die Gewichte denn wirklich im Gleichgewicht? Vergleich mal die Länge, das müsste sich doch auf das Gleichgewicht auswirken oder?
     
  12. #11 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    jaja, mit dem winkel von 44,43 heisst die gleichung ja

    -7KN * sin30 + 5KN * sin44,43 = 0

    und 0 kommt auch wirklich dabei raus. d.h. es herrscht gleichgewicht.
    ich versteh nur immernoch nich, warum das nicht auch mit dem cosinus funzt.
     
  13. #12 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Die Kräfte in y Richtung sollen sich ausgleichen weil das schiff nur in x Richtung, also nach vorne gezogen werden soll... ein BISSCHEN nachdenken bitte.
     
  14. #13 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    Wenn du die zwei Kräfte jeweils mit Cosinus rechnest, kommt ja nicht 0 raus, sondern die Resultierende.
    Und die hast du ja nicht gegeben... (-> 1 Gleichung, 2 Unbekannte -> geht nicht).

    Wenn du aber die Y Kräfte nimmer (= sinus) muss das ja 0 ergeben... also kannst du das so ausrechnen!
     
  15. #14 21. Juli 2011
    AW: Kräftezerlegung/Resultierende

    ok, so kapier ich das! danke an alle.
     

  16. Videos zum Thema