Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von $$$moq, 8. Februar 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
    Hey Leute,

    hab einige Fragen die sich bei mir im Laufe der Zeit so angesammelt haben. Außerdem hab ich paar Inspirationen und möchte auch selbst welche hier erlangen.

    Erst mal zum Thema Vorkochen:
    Also ich bereite meistens morgens Quark vor mit Früchten eventuell auch mit Nüssen etc. hält sich ca. 1-2 Tage zugedeckt im Kühlschrank, schmeckt frisch natürlich immer besser.

    Was ich allerdings Fragen wollte: Hab gehört viele kochen auch vor, z.B. Pute mit Reis etc... Wie lange hält sich gebratene Putenbrust in einer Tupperdose im Kühlschrank? Was kocht ihr sonst noch so vor? Hab im Moment nicht viel Zeit und würde mich freuen wenn ihr möglichst viele Ideen postet was man alles vorkochen kann und wie lange es sich hält. Hab nämlich Sonntags am meisten Zeit und würde gerne so viel wie möglich zubereiten was ich auf die Arbeit oder in die Uni mitnehmen kann.



    Des weiteren hier mal die Zubereitungsmethoden von Magerquark die ich kenne:

    Wie esst ihr euren Magerquark noch gerne? Pur oder nur mit Wasser bekomm ich das Zeug einfach nicht runter.



    Hier die Sachen mit Tunfisch:
    • Eine Dose Tunfisch auf 2 Esslöffel Tzaziki (Tzaziki hat weniger Kalorien als man denkt^^^)
    • Tunfisch im Salat mit Olivenöl und Essig
    • Tunfisch-Mozarella-Bratlinge (1 Dose Tunfisch, 100g geriebener Mozarella, 1 Ei, eventuell Zwiebeln, Gewürze nach Bedarf, alles vermengen und braten)
    • Tunfisch pur geht auch ganz gut oder mit ein bisschen Maggi zur Würze
    • 2 Eier + Dose Tunfisch vermengen, flach aufs Backblech und backen, danach belegen und nochmal kurz backen ("Low Carb Pizza", danke Nuke!)

    Habt ihr noch gute Tunfischrezepte?



    Würde mich und sicher auch einige andere freuen wenn wir hier einige Ideen und einfache Rezepte zusammen tragen um Tunfisch und Magerquark etwas abwechslungsreicher zu gestalten, vielleicht noch eine Eiweißquelle die ich jetzt vergessen habe? Werde alle guten Ideen oben rein editieren oder verlinken so dass wir hier vielleicht bald unser RaidRush Eiweiß Kochbuch haben ;) Können diätische Rezepte sein im Sinne von Low-Carb oder vielleicht auch Sachen zum Gainen, vielleicht markier ich die zwei Kategorien hinterher mal wenn hier genug zusammen kommen sollte.

    Wenn ihr sonst noch Vorschläge habt diesen Thread hier besser zu gestalten, immer her damit!


    Grüße,
    $$$moq
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    würde sagen mind 2 tage (auf eigene gefahr [ich selbst würde das noch essen]). abgesehen davon: riechen hilft auch immer.

    mit irgendwelchem obst und falls es nach dem training ist: dextrose! schmeckt sehr gut.

    2 eier + dose thunfisch vermengen, auf nem backpapier ausbreiten und backen oder in der pfanne als omelette braten. dann kann man das belegen und (nochmal) kurz in den backofen. = pizza.

    vorkochen kannst du noch riesige mengen tomatensoße.. die kannst dann in den kühlschrank und/oder in die tiefkühltruhe
     
    1 Person gefällt das.
  4. #3 9. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Was mich gerne interessieren würde, wie man mir einer Low- Carb Diät durch den Tag kommen soll.

    Ich bin gerade in der Masse- Phase und nehme zum Frühstück schon reichlich zu mir. Hier kommt ein Brötchen mit Lyoner usw.., eine Brezel mit Nutella/ Marmelade und 2 Eiern auf den Tisch. In der 9 Uhr Pause, dann meistens noch ein belegtes Brötchen. Mittags dann eine normale Mahlzeit. Gegen 17 Uhr nach dem Training wieder ein wenig was.

    Dann gegen etwa 20 Uhr 400g Pute und 150g Reis. Vor dem schlafen gehen noch 250g Quark.
    Und sogar hier bekomme ich teilweise zwischendurch ein Hunger- Gefühl. Wenn ich gg. 09:00 Uhr nichts mehr esse, reicht es mir auch manchmal nicht mehr bis um 12:00 Uhr, wo es das Mittagessen gibt und ich habe richtig Hunger. Bei Low- Carb wäre das ja noch schlimmer.. Kann mir das kaum vorstellen

    Jetzt zur Frage. Was isst man, bei einer low- carb Diät? Gerade die Dinge, die sättigen und in der Gesamtübersicht zu Buche schlagen fallen ja weg. Morgens beginnt das ganze ja schon, da die Brötchen und die Brezel wegfallen. Mittags bis Abends dann genauso. Kein Reis, Kartoffeln usw..

    Habt ihr Erfahrungen, Tipps?
     
  5. #4 9. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Lies dich einfach mal auf team-andro oder muskelschmiede durch.
    Da gibt es einige tolle Diätvorschläge.

    So in etwa könnte ein Low-Carb-Ernährungsplan aussehen.
    Das musst du natürlich individuell an dich anpassen.

    Viel Erfolg.
     
  6. #5 9. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Hey Doug, nach deiner Aufzählung der Mahlzeiten nimmst du ca. 230-260g KH am Tag zu dir, ich finde das reichlich viel, vorallem da das noch verteilt über den Tag ist und sich so die Glycogenspeicher nicht vollständig leeren. kenn mich jetzt mit low carb auch nicht so aus, aber machts bei low carb nicht mehr sinn morgens früh 100-150g lange KH zu sich zu nehmen und den Rest des Tages nur noch Fette und Eiweiß?

    Grüße,
    $$$moq
     
  7. #6 9. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Bei einer low carb solltens eig max so 50g kh sein. Sogar eher weniger. 30-40.

    Dann zieht man dann vllt. ne woche durch bis sichder stoffwechsel umgestellt hat. und dann baut man zusätzlich 2 tage in der woche ein, bei denen man die speicher auffüllt und reichlich kh verzehrt. Das bringt sen stoffwechsel nicht wieder durchrinander aber es füllt eben die speicher
     
  8. #7 11. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Jo so kenne ich das auch, der Plan von oben sieht meiner Meinung nicht nach Low Carb aus.
     
  9. #8 11. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Ich bräuchte mal nen Tipp für Nahrungsergänzung: Im Moment bin ich leider gezwungen mich großteils vegetarisch zu ernähren. Deshalb hab ich mir gedacht, ich besorg mir das Eiweiß über Shakes. Von nem Vereinskollegen hab ich jetzt etwas Pulver bekommen, das reicht aber nicht mehr so lange. Ich weiß jetzt, dass es da scheinbar verschiedene "Arten" (kurz- und langfristig?!) gibt. Welches wäre denn da für meinen Fall empfehlenswert?
     
  10. #9 11. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Klick
    Lies dir den Thread einfach mal durch.
    Gibt auch noch genug andere Diätvorschläge.
    Gruß Doug
     
  11. #10 12. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Der klassische Postworkout Shake besteht aus Milch (optimalerweise natürlich Wasser), Whey Protein und Dextrose. Ich für meinen Teil hole mir aus Kostengründen momentan nur relativ günstige Shakes, meist Mehrkomponentenshakes. Es ist nicht so, dass ich mir nicht mehr leisten könnte, allerdings schreibe ich dem ganzen jetzt keine sooooo große Wirkung zu, als dass es für mich unbedingt nötig ist. Ich für meinen Teil unterscheiden gerade beim Postworkoutshake zwischen Whey und anderen Proteinsorten, allerdings mach ich bei den Marken oder der genauen Zusammensetzung kaum einen Unterschied, da ich das sehr kleinlich finde und 1 Bonbon meist schon mehr ausmacht als die Süßung des Proteinpulvers. Abgesehen davon kippen sich die meisten eh zusätzlich Dextrose oder irgendwas anderes zuckerhaltiges wie Kakao rein.

    Ich würde dir also zu irgendeinem Whey Protein raten. Je nachdem wie wichtig dir der Geschmack ist würde ich hauptsächlich danach gehen und dementsprechend viel oder wenig Geld ausgeben. Viele mögen das anders sehen, aber ich denke auf nicht-Wettkampf Niveau ist das absolut ausreichend. Ich benutze das billig Proteinvon Mammut: amazon.de/gp/product/B000KTIFAS/ , was für Postworkout Shakes aber eher ungeeignet ist.
     
    1 Person gefällt das.
  12. #11 12. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Eine gute Alternative zum Quark, der ja auf Dauer ziemlich "ekelhaft" sein kann, weil er einfach nicht schmeckt und zu trocken ist, auch wenn man den mit Früchten, Marmelade verfeinert ist Körniger Frischkäse.

    200g Dose.
    Pro 100g sinds
    12,3g Eiweis
    3,5g KH
    0,1g Fett

    Hätte das Absolut nicht gedacht. 45cent/200g. Quark natürlich billiger mit 65cent pro 500g


    Edit. 5200 Post und 56. Powerupdate^^
     
  13. #12 12. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Falls du auf Ayran stehst, probier mal Magerquark mit Wasser und Salz in den Mixer und dann trinken. Geht wie ich finde am leichtesten runter. Und kannst du halt auch mal so nebenbei trinken.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ayran

    :thumbsup: :thumbsup:
     
  14. #13 12. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Wie wäre es mal mit einer Gesamtübersicht? WAS soll man WANN essen und WIESO?

    Welche Stoffe sind in der Nahrung enthalten.

    Postworkoutshakes, was bringt Whey etc.
     
  15. #14 13. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Hey Lux, die Frage ist welche "Mahlzeit" du ergänzen willst. Trinkst du einen Shake nach dem Training ist Whey Proteine zu empfehlen. Das ist schnell zugänglich. Vor dem SChlafen gehen ist Casein (ist in Magerquark) ganz gut, da es ein "langsames" Eiweiß ist. Es gibt auch Mischungen aus Whey und Casein. Wie mein Vorredner oben zum Thema bereits sagte hol ich mir persönlich auch eher "billiges" Protein. Preislich finde ich lohnt es sich nicht auf Dauer zu teureren Proteinen zu greifen da wir das ganze ja nicht auf Wettkampfniveau machen und ein paar Gramm KH mehr uns nicht umbringen. Legst du jedoch großen Wert auf Geschmack und Löslichkeit empfehle ich doch teurere Proteine bzw. Markenproteine, diese schmecken meist besser und sind leichter löslich.


    Das mit dem Quark Ayran hab ich mal oben rein editiert.
     
    1 Person gefällt das.
  16. #15 13. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Wird ayran nicht mit joghurt und wasser gemacht? Quark "löst sich bei mir im prinzip kaum in milch. Bleibt teilweise recht klumpig. Geht das in wasser so weitaus besser, dass es wie ayran wird?

    Ansonten ne gute idee :thumbsup: ayran geht sehr leicht runter
     
  17. #16 13. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Danke euch zwei für die Tipps. Ich kipp mir aktuell den Shake meistens gegen Abend (mehr oder weniger kurz vorm zu Bett gehen) rein. Ich hab das mit Magerquark schon mal probiert, wirklich schmecken tut der mir nur, wenn ich den bisschen verfeiner. Aber Abends (bzw manchmal auch nachts) hab ich dann auch nicht mehr den Nerv mir groß was im Mixer zu panschen. Da ist halt das Pulver etwas schneller zu verarbeiten.
     
  18. #17 13. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    ja aber joghurt enthält ja schon wieder relativ wenig eiweiß. ich benutz einfach die shaker die so ein gitter enthalten, beim schütteln wird der quark so lange durch das gitter gedrückt bis das so ne cremige masse ist. ist immer noch dickflüssig aber nicht klumpig.
     
  19. #18 13. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    also ich esse MQ und Thunfisch eigtl immer so ohne was. Aber auch nur, weil ich zu faul bin was damit zu machen. Früher hab ich für MQ das hier genutzt: http://www.fitness-shop-bodybuilding.de/royal-flavour-system.html

    Klappt super, schmeckt super, hat keine Kohlenhydrate.
     
    1 Person gefällt das.
  20. #19 18. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Zum Thema Ernährung und Kraftsport habe ich auch eine Frage. Was empfehlt Ihr als Zwischenmahlzeit? Ich habe manchmal große Lust zwischendurch, häufig nach sportlichen Anstrengung etwas zu essen.

    Ich habe letztens solche Proteinriegel gefunden: Body Attack 15x Carb Control Riegel per Rechnung Body Attack Carb Control-Proteinriegel 15x100g und möchte ich Euch fragen, was meint Ihr dazu. Sind diese Riegel gut? Könnt Ihr eventuell mir etwas anderes empfehlen?
     
  21. #20 18. Februar 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Also nach dem Training sollte man schon Eiweiß und auch Kohlenhydrate zu sich nehmen, vorrausgesetzt du willst nicht nur abnehmen sondern auch aufbauen. Ich persönlich mach mir meine Proteinriegel dafür gerne selbst, ist wesentlich günstiger (15 Riegel für 40Euro, das wären bei mir ja 60€ nur für Proteinriegel im Monat).

    Hier mal ein gutes günstiges Rezept: Selbstgemachte Protein Riegel - Mixed Version a la Robert Piotrowicz - YouTube
    ich ersetze allerdings sojaflocken durch haferflocken und das eiprodukt durch normale eier (eventuell nur eiklar, wegen dem fett).
     
  22. #21 1. März 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Ok. Danke für den Tipp. Vielleicht probiere ich diese Riegel selbst aus.
     
  23. #22 11. März 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Was ich sau lecker fand:

    Weltmeisterbrot scheiben darauf Thunfisch und oben Spiegelei drauf

    schmeckt super lecker.. ^^
     
  24. #23 18. März 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Was auch gut als Zwischenmahlzeit ist (je nach Rezept auch eine ganze) sind Pfannkuchen mit Whey-Protein und nen paar mehr Eiern.
    Gibt es viele Rezepte, sowohl low carb als auch mit mehr KH.
    Sind meistens einfach in nem Shaker o.ä. zu machen und wenn man sie etwas klein schneidet halten sie im Kühlschrank bis zu 2 Tage und schmecken einfach super!
     
  25. #24 21. März 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    Wenn es mal etwas süßer sein kann, dann mische ich meinen Magerquark mit etwas
    Ahornsirub und zimt oder einfach etwas stevia.
    Nicht zuviel nur bis man den Geschmack vom Magerquark überdeckt oder aufbessert ^^
     
  26. #25 24. März 2013
    AW: Kraftsport & Bodybuilding Ernährungsfragen + Diskussionsthread

    hey leute,

    ich fang so gerade erst na mich wirklich mit dem thema zu beschäftigen...und ich muss ehrlich gestehen das ich so leichte probs hab das alles zu verstehen...

    ich bin recht dünn sag ich mal und hab halt nicht viel körperfettanteile...

    geh 3 mal die woche ins studio...

    könnt ihr mir so grob erzählen was ich am besteh machen kann um schön aufzubauen?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kraftsport Bodybuilding Ernährungsfragen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.009
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.194
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.083
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.086
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.903