Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von digger_one, 10. August 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2008
    Vielleicht kennt sich von Euch da einer aus?

    Ich wurde kürzlich von meinem Doc zwei wochen krank geschrieben, weil ich nach einer sehr schlechten Nachricht umgekippt bin (Ohnmachtsanfall). Nun gings mir darauf zwar seelisch nicht gerade so besonders toll, dennoch war ich nicht so krank, dass ich hätte zu Hause bleiben müssen.

    Was darf man denn eigentlich wenn man Krankgeschrieben ist und was nicht. Muss man die ganze Zeit wenn man krankgeschrieben ist zu Hause rumsitzen und darf das Haus nur verlassen wenn man zum Doc muss oder wie ist das?
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    wenn du bei einer schule krank gemeldet bist.. würde ich mich einfach nicht in der nähe der schule aufhalten..
    bei manchen firmen kommt es vor das sie detektive auf einen hetzten um den tages ablauf des jenigen zu beobachten.. zb ob er körper anstrengende sachen macht, die er als kranker nicht machen dürfte..

    aso kollege war krank geschrieben.. war in der zeit im getränke markt aber jobben, dann kam es doch vor das eine seine lehrerinen dort eingekauft hat und ihn gesehen hat ^^
     
  4. #3 10. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Solange dir keine Bettruhe vom Arzt angehängt wurde darfst du Natürlich raus aus der bude.Nur Arbeiten solltest du nicht nebenher.Auch nicht im Garten vorm Haus :D
     
  5. #4 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Du darfst alles ausser was dir dein artz verbietet/ was du vermeiden solltest. Wenn du seelische Probleme hast darfst du sogar arbeiten. Ich würde es trotzdem so machen das dich dabei keiner sieht.
    Frag deinen Arzt was du vermeiden solltest, der weiß das am besten.
     
  6. #5 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    stimmt genau, Spaziergänge, leichter sport, Einkaufen (wie soll's ohne gehen bei langer krankheit) sind natürlich erlaubt, aber nichts, was nach Belastung aussieht.
    Bettruhe ist natürlich was anderes, da hat man sich im Bett aufzuhalten und sonst nirgendwo.
    Bei seelischen problemen kann man auch mit dem Chef reden und versuchen die sache zu erklären, oftmals kann man dann auch so noch 2 tage wegbleiben oder bekommt flexiblere arbeitszeiten für ne gewisse zeit etc. (je nach dem wie gut man ihn kennt)
     
  7. #6 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Ich meine es ist sogar auch irgendwo festgeschrieben, dass Du alles tun und lassen darfst, was Deinen Gesundheitszustand nicht verschlechtert...
     
  8. #7 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    also ich habe gehört dass wenn man krankgeschrieben wird....egal was es is... man trotzdem zur schule geht...und dann andere schüler oder arbeitskollegen damit in gefahr bringt sogar angezeigt werden kann...

    aber bei dir ist es ja eigentlich nur seelische belastung..da denke ich mal net das du andere anstecken kannst oder so...da isses glaube ich deine eigene entscheidung wann du wieder in die schule gehen willst...

    aber bei infektiösen krankheiten sollte man das net tun

    mfg:SheiLynN
     
  9. #8 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Du darfst alles, was deiner Gesundheit gut tut und nichts, was deiner Gesundheit schadet. So zumindest ein Bericht in Galileo

    Du darfst sogar ins Schwimmbad, denn es hilft deiner Gesundheit.
    Für den seelischen Zeitvertreib gilt das denke mal auch.
     
  10. #9 11. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    am besten deinen arzt fragen.. wenn du bei einer schlechten nachricht umgefallen bist würde ich nicht achterbahn fahren.. aber ich denke spazieren gehen ist in deinem fall zum beispiel erlaubt..

    Der gleiche fall wegen heuschnuppfen krankgeschrieben.. Chef trifft einen im Schwimmbad.. da kann er nichts sagen da am schwimbad zumbeispiel meist gute luft ist und wenig pollen^^
     
  11. #10 12. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Also ich denke mal nicht:p Wenn du vom Arzt aus krankgeschrieben bist, darfst du auch nicht zur Arbeit gehen.

    Der Arbeitgeber MUSS dich auch nach Hause schicken, wenn du trotzdem früher arbeiten kommen willst, da du nicht versichert bist und man nehme an, dir würde auf der Arbeit was passieren...was meinst du was es für n Stress geben würde, wegen Versicherung usw., da du ja krank bist und hättes zuhause bleiben müssen
     
  12. #11 13. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    jop so ist es. ich hatte mal nen pneumothorax (lunge zusammengefallen) und war ingesamt 8 wochen krankgeschrieben. ich meine mir ginghs bis auf nen paar schmerzen in der lunge recht gut, aber durfte halt nicht arbeiten wegen schwer heben etc.

    ich hab in der zeit mein leben ganz normal gelebt, nur eben ohne arbeiten. war in der berufsschule, war im kino, in bars und restaurants... mein chef hat das auch gewusst und fand es okay. er meinte nur, ich soll nichts machen, was meine heilung verlängert oder den gesundheitszustand verschlechters. irgendwie verständlich!
     
  13. #12 14. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    Ja weil Dein Chef muss sich im klaren sein, dass wenn er dich zur Arbeit holen würde und dir dann etwas geschieht, ihm eine dicke Strafe drohen könnte xD
     
  14. #13 14. August 2008
  15. #14 14. August 2008
    AW: Krankmeldung: Was darf man und was darf man nicht?

    ich wurde mal vom chef beauftragt bei meinem arbeitskollegen aufm Heimweg vorbei zufahren, weil er sich 3 wochen krank gemeldet hatte .. sollte schauen ob er auch zuhause ist und nicht im urlaub z.b. oder einfach zuhause arbeitet.

    hab am anderen tag meinem chef gesagt - obwohl ich net da war - das ich ihn net gesehen habe und die autos vorm haus standen .. :D :D :D auf was arbeitgeber heutzutage alles kommen.. schon heftig.

    mach einfach das, was du immer machst außer halt arbeit, bei denen dich leute gut sehen können ... z.b. im garten vorm haus arbeiten, reifenwechsel in der einfahrt usw..
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...