Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von MetaL-Locke, 31. März 2012 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. März 2012
    Heyho!

    Hab mir vor über 2 Jahren beim Fußball Kreuzband (Semitendinosussehne für Kreuzbandplastik verwendet) und Innenband gerissen (+ Meniskusanriss). Meine OP ist jetzt über 18 Monate her. Laut Ärzten ist alles gut verlaufen und ich sollte theoretisch seit 6 Monaten wieder Fußball etc. spielen können. Mein Knie hat selbst heftigste Wanderungen im Gebirge überstanden. Wenn ich jedoch nur joggen gehe habe ich relativ schnell Schmerzen im Knie, an ruckartige Bewegungen in Kontaktsportarten ist somit garnicht erst zu denken. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Eigentlich ist das ja nicht normal oder hat irgendjemand einen ähnlich langen Weg durchleben müssen? Finde das sehr seltsam und hoffe das diese verdammten Schmerzen nicht für immer sind.
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Also ein Freund hat sich im Skiulraub beim Fußballspielen diesen Winter vier oder fünf Jahre nach seinem ersten Kreuzbandriss seinen zweiten abgeholt. Also fragiler bist du auf jeden Fall. Aber meist kommt eben auch das Quantum Pech dazu - in dem Sinne kannst du wahrscheinlich das tun, was du möchtest, aber leider stets im Hinterkopf habend, dass es wieder passieren könnte. Ich wünsche dir jedenfalls das Glück, nicht ein zweites Mal den Scheiß durchmachen zu müssen.
     
  4. #3 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Ich habe mir auch mal das linke Kreuzband gerissen.. Bei mir ist das aber sehr gut verheilt..

    Ich spiele jetzt wieder Fussball und alles..
    Ist deines denn dein Schussknie? Ich schiesse mit rechts also ist es ein bisschen weniger belastet als das "gesunde" Rechte.
     
  5. #4 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Das ist unterschiedlich. Abhängig vom Riss selbst und dem Heilungsprozess. Siehst doch, dass es Fußballer gibt, die nach Kreuzbandrissen immer wieder stärker zurückkommen als sie vorher spielten, siehst allerdings auch welche, die nach so 'nem Riss rückfällig werden (Pierre de Wit, bestes Beispiel) und teils gar ihre Karriere an den Nagel hängen.

    Konsultier nochmal deinen Arzt und lass per MRT checken, ob es überhaupt das Kreuzband ist. Eventuell hat sich durch die lange Nicht-Belastung Knorpel gebildet, kann aber auch am Meniskus oder der Gelenkkapsel an für sich liegen. Wie aber bereits gepostet, richtige Auflösung wird nur ein Arzt mittels Arthroskopie bzw. MRT bieten.

    Gute Besserung
     
  6. #5 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Wie gesagt, Ärzte haben mir eine vollständige Genesung attestiert. Mir geht es darum mich mit Leuten auszutauschen welche das Problem kennen bzw. selbst erlebt haben.

    @creative: Vielen Dank Ein komplett zerschossenes Knie wünsch ich mittlerweile auch nichtmal mehr meinem schlimmsten Feind, es ist echt die Hölle.
    Und auch bei mir kommt neben dem physischen auch der psychische Faktor hinzu, traue mir wie gesagt keine zu heftigen Sportbelastungen mehr zu.

    @Glücksbärchen: Das gleiche wie bei mir, linkes Kreuzband und Rechtsfuß. Das hat mich im ersten Moment auch erstmal etwas beruhigt.
    Hast du absolut garkeine Beschwerden mehr nach dem Laufen und bei starken Belastungen? Hast du auch noch immer das Gefühl, dass dein operiertes Knie etwas wackeliger ist? Auch das, so sagten mir die Ärzte, ist eigentlich nicht mehr der Fall wenn alles komplett verheilt ist bzw. alle Muskeln wieder aufgebaut sind.

    @dekz: Das Problem ist, dass die Ärzte keine lust haben mich nochmal zum MRT zu schicken und mir sagen das eigentlich alles in Ordnung sei. Die sagen natürlich das leichte Schmerzen auch chronisch sein können, hoffe aber das mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann Wie gesagt, bin schon lange aus der Regenerationsphase raus und hoffe das irgendwann Ruhe ist.
     
  7. #6 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Dein Arzt kann dir den MRT nicht verweigern, wenn du darauf bestehst und keine Besserung erkennbar ist. Ganz egal ob es sich hierbei um chronische Schmerzen handelt oder nicht. Wenn er das echt nicht machen lassen will, kontaktierst Du deine Krankenkasse oder die Kassenärztliche Vereingung und ruckzuck hast Du den schnellsten MRT-Termin deiner Krankenakte.
     
  8. #7 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    hm zuallererst wünsch ich dir mal dass das bald wieder alles passt!

    deweiteren hab ich mehrere kreuzbandrisse bei mitspielern mitbekommen die danach so gut wie alle wieder normal spielen konnten!

    aber eine frage, wurdest du in nem normalen krankenhaus opriert oder wurdest du von einem sportarzt operiert!
    ich hatte auch mal probleme mit meinem spurnggelenk da meinte zum beispiel der arzt im krankenhaus da is nix da kann man nix machen. als ich nach 6 wochen die selben schmerzen wie nach einer woche hatte, bin ich zu nem sportarzt gefahren der meinte was bloss mit dem azt vorher los war dass man sowas nicht nur mit ner röntgenaufnahme klären könne etc... schlussendlich, doppelter aussenbandriss plus drittes aussenband angerissen plus syndesmoseanriss...

    was ich damit eigentlich sagen will ist dass ein normaler arzt oft nur so operiert/behandelt dass du danach wieder gehen kannst, ein sportarzt aber versucht der ursprungszustand inkl. leistungsfähigkeit herzustellen!

    weisst du was ich meine!?

    also ich an deiner stelle würde nochmal zu nem ganz anderen arzt in ne stadt fahren und dem die situation schildern! dann bekommst du bestimmt noch ne MRT usw und dann abwarten und Tee trinken... aber zum selben arzt nochmal gehen bringt nichts denn er wird mit sicherheit nicht sagen dass er einen fehler gemacht hat und du nochmal unters messer musst auch wenns so is! ihm ist wahrscheinlich nur wichtig dass der fuss noch dran ist!


    ach man wie ich diese arztgeschichten hasse! hauptsache deren taschen sind voll! selten nen guten netten arzt erwischt der mir weitergeholfen hat und ich war schon paar mal bei ärzten haha!


    grüße
     
  9. #8 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Momente in denen ich geschmunzelt habe:
    Du hast immernoch schmerzen und die Ärzte sagen dir ins Gesicht: "haha" und "keine lust"
    Wie wäre es mit: Besuche einen Spezialisten der sich sein ganzes Leben um solche Fälle kümmert wenn sie durch einfache Medizin nicht behebbar sind?

    Ärzte machen Fehler. Wie ich schon in meinem ersten Post schrieb kenn ich deine Medi-Vergangenheit nicht aber hast du das von einem anderen Arzt überprüfen lassen? Wäre doch ganz nett wenn wir ein wenig mehr darüber Erfahren was du schon alles gemacht hast - damit wir darüber sprechen können.

    Bezeichne mich als Klug r (ernsthaft? es gib nen Filter für das Wort)aber wenn man schmerzen im Knie hat ist es keine vollständige Genesung.

    Und ich habe schon gefrühstückt, danke.
     
  10. #9 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Moin,
    Ich hatte auch einen Kreuzbandriss im Schussbein inklusive Meniskus Innenband und allem was dazu gehört ;-) (Vor 2,5 Jahren, allerdings seit dem noch 2x den Meniskus gerissen -.-)
    Das wichtige aber: Ich hatte auch die ersten 3-4 Male beim Laufen Schmerzen. Ich hab dem Arzt/Physio einfach vertraut und bin weiter gelaufen. Schmerzen sind dann nach paar Malen weg gewesen..Bis ich dann aber das erste Mal wieder richtig im Spielbetrieb teilgenomm hab hat ein halbes Jahr nach Beginn des Laufens gedauert. Ich denk mal das Knie muss sich erst an die neue Belastung gewöhnen!
    Wenn du noch was wissen willst kannste mich anschreiben ;-)
     
  11. #10 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Also erstmal danke für die weiteren Antworten.

    Mein Knie hat keine medizinische Vorgeschichte. Das ich von der allgemein Kleinstadtmedizin nichts halte hat sich zurecht bestätigt als ich ins örtliche Krankenhaus gebracht wurde nachdem die ganze Aktion passiert ist. Mein Knie wurde nur geröntgt mit dem Vermerk, dass es nur eine Prellung sei. Zack war ich schon wieder zuhause. Natürlich habe ich diese lächerliche Geschichte nicht geglaubt: Hab ich mir den Knall nach dem Unfall etwa nur eingebildet? Fühlt es sich wirklich bei einer Prellung so an als hätte man kein Knie mehr und bricht unter Höllenqualen zusammen wenn man nur stehen will? Direkt in die nächste Großstadt gefahren und mich in der besten Spezialklinik für Sportunfälle eingeliefert, die dann meine schlimmsten Befürchtungen noch getoppt haben. Die Leute haben es definitiv drauf und so ein Eingriff gehört für die zur Routine. Hinzu kommt das ich in dieser Klinik von etlichen verschiedenen Ärzten untersucht wurde, es wurde quasi im Team gearbeitet. Gerade deswegen bin ich etwas verwirrt.

    Und Xerdies, doch, es gibt Leute die nach einer Kreuzband-OP nie mehr komplett beschwerdefrei sind. Das kann selbst ein Kreuzbandplastik-Guru nicht ausschliessen.

    Auch dir eine gute Besserung! Hoffe du bist jetzt durch mit der Geschichte.

    Ansonsten klingt das ja ganz ermutigend, vielleicht sollte ich mich noch mehr zwingen n' feuchten auf den Schmerz zu geben und immer weiter machen. Vielleicht habe ich die ganze Sache auch zu sehr hängen lassen nachdem ich mit der Physiotherapie fertig war, weil ich dachte das es mit den anhaltenden Schmerzen eher kontraprdouktiv sein könnte hart zu trainieren. Ich werde die Zähne mal zusammenbeissen und gucken was passiert. Danke für deinen Beitrag! Alles weitere per PM
     
  12. #11 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Doh!
    Es geht um dich - dich dich dich und niemanden anderes. Was passieren kann und was passiert ist sind 2 verschiedene Dinge. Dir wurde vollständige Genesung attestiert und du hast sie nicht also unternimm etwas. (ggf. auch ein noch nicht)

    Spoiler
    Ich fühl mich ein wenig vom Threadersteller verarscht
     
    1 Person gefällt das.
  13. #12 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Ich glaube du willst mich nicht verstehen. Schmerzen haben in diesem Fall keine Aussage im Bezug zur Funktionalität bzw. der 100%igen Genesung. Man kann auch ein komplett gesundes Knie haben und trotzdem Schmerzen haben, dem Knie fehlen gewisse Reize, immerhin wird eine Sehne implantiert die sich dem Körper anpasst und sich dann quasi in ein Band transformiert ...so in der Art zumindest^^...Kreuzbänder wachsen halt nie mehr zusammen. Wir reden hier ja nicht gleich von unmenschlichen Schmerzen. Ausserdem treten Schmerzen auch manchmal nach der Belastung auf, quasi wenn das Knie ruht. Das ist teilweise im noch nicht vollkommen abgeschlossenen Heilungsprozess normal, teilweise kann sowas aber auch bleiben (bei manchen ists zB nur ein ständiges kleines Zwicken). Das soetwas bleibt ist in der Regel aber nicht üblich, deswegen meine Bedenken, da meine OP schon so lange zurückliegt. Ich werde mich jetzt erstmal an kizuans Tip halten und versuchen die Schmerzen wegzutrainieren.

    Ich hoffe jetzt weisst du was ich meine.
     
  14. #13 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Hab das jetzt aber nicht so gemeint, dass du es wieder kaputt trainierst! ;-)
    Fang erstmal langsam an indem du nen kilometer auf der laufbahn läufst oder so..bloß nicht übertreiben!
    viel erfolg!
     
  15. #14 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Hey, ein Freund von mir hatte auch April/Mai 2010 eine Kreuzbandriss beim Fußball. Da er in einer schon etwas höheren Liga spielt hat er auch bessere Ärzte für alles, die ihn dann schnell wieder fit gemacht haben.

    Jedenfalls hatte er dann Ende 2010 wieder angefangen mit Fußball. Er hatte mir mal beim Kicken in der Halle gesagt das er auch anfangs noch hefitge Schmerzen hatte und dachte, dass es wieder reißen würde. Er hat dann aber einfach weitertrainiert (ob das der Arzt gesagt hat etc. weiß ich aber nicht).

    Paar Wochen später war dann alles i.O.- die Muskeln müsse sich erst wieder an Belastung gewöhnen (schrittweise), meinte er.

    Selber hatte ich mal einen Mittelfußbruch (ist jetzt nicht zu vergl. mit Kreuzband) aber als ich wieder in das Lauftraining eingestiegen bin waren die ersten Einheiten auch die Hölle. Heute Laufe ich besser Zeiten als vor der Verletzung.

    Gruß und hoffe das wieder alles in Ordnung wird bei dir.
     
  16. #15 31. März 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Sehnen können durchaus positiv auf leichte Belastung reagieren. Ich würde dir empfehlen, noch ein paar Wanderungen zu machen, oder Wiederstandstraining im Fitnessstudio mit der leichtesten Gewichteinheit.
     
  17. #16 1. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Danke für die weiteren Tipps. Werde es denn erstmal weiterhin beim Joggen, den Kniebeugen, etc. belassen. Wollte es jetzt auch sowieso nicht übertreiben mit dem "Wegtrainieren meiner Schmerzen". Habe halt auch noch ein Muskeldefizit weil ich ein halbes jahr nicht gehen konnte insgesamt. Das dauert echt Ewigkeiten bis es wieder auf dem Normalstand ist:shock: Ich werde mir auf jeden Fall einige von euren Tipps zu Herzen nehmen und mein Bestes geben. Ich melde mich in ein paar Wochen bis Monaten einfach nochmal
     
  18. #17 1. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Das ist ein guter Zeitansatz. So lang wirds auch dauern bis die Muskeln wieder hergestellt sind. 1-2 Monate.
     
  19. #18 1. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Als ich mir im Februar 2009 das Kreuzband gerissen habe, weiß leider nicht mehr ob es das vordere oder hintere war, wurde auch mir gesagt, dass ich nach ca. 6 Monaten wieder voll einsteigen kann.
    Meine Behandlungsdauer war aber mal eben doppelt so lang und seitdem spüre ich kleinste Berührungen, Kälte und Wärme nicht mehr in der Wade, da die während der OP einen Nerv verletzt haben.
    Mein Knie an sich hat mir ca. 1 1/2 Jahre Probleme gemacht. Bei starker Belastung, sprich 3-4 tägiges Trainingslager, tut es zwischendurch mal weh aber der Arzt sagte, dass das ganz normal sei.
    Wirklich fit werden wir wohl nie..
     
  20. #19 2. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Kniebeugen würde ich einfach mal weglassen, weil das dann doch zu sehr auf die Gelenkkapsel geht und das Kreuzband zu sehr gereizt wird. Wanderungen und Fahrradfahren sind schon echt ganz in Ordnung. Keep it up, weiterhin gute Besserung!
     
  21. #20 2. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    hab jetzt auch fast schon 2 jahre ein kreuzbandriss (komplett). joggen, radfahren, schwimmen geht wunderbar ohne op und ohne große schmerzen, wie es nach der op wird weiß ich noch nicht. aber bei ner freundin die das gleiche hatte gehts wieder wunderbar ohne schmerzen.

    llass dich noch mal anschauen und vllt fehlen noch muskeln bei dir?
     
  22. #21 2. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    kenne jemanden der dachdecker war und wegen einem kreuzbandriss sein beruf komplett wechselt. auf der anderen seite gibts aber auch leute die danach alles wie vorher machen können.
     
  23. #22 2. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    an deiner stelle würde ich nochmal zum arzt gehen und das problem schildern und noch einmal eine meinung einholen.
    gut möglich, dass doch nicht alles ganz so verheilt ist, wie es sein sollte.
    manche leute können nach einem kreuzbandriss das knie wieder voll belsten, andere nicht.
    du scheinst eher zu 2. gruppe zu gehören.
    ich würde mich jedoch nicht mit einem kaputten knie durch den sport quälen. da würde ich mir was anderes suchen.
     
  24. #23 2. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    Wurde zweimal am Innenmeniskus operiert.

    Beim ersten wurde es wieder zusammengenäht, hat aber nicht gehalten.

    Beim zweiten mal wurde ein Teil davon entfernt.

    Obwohl die Ärzte sagen das es wieder OK is kann ichs vergessen. Jedesma wenn ich Fussball zocke bekomme ich irgendwann Starke schmerzen.Is irgendwie komisch zu beschreiben. Es macht einmal Knack und irgendwas verschiebt sich dort definitiv.
    Dann kann ich erstma gar nicht auftreten. Genau wies beim Meniskusriss war. Ich muss mich dann erstma hinsetzen und etwas kräftiger aufs Knie drücken aber seitlich. Dann hört man wieder dieses Knacken. Ich bin kein Arzt kp was da drinne passiert aber dann sitzt es wieder. Dann kann ich weiterspielen.

    Die nächsten paar Tage hab ich dann aber Probleme damit.
     
  25. #24 6. April 2012
    AW: Kreuzbandriss - je wieder voll belastungsfähig?

    also, nach 3 kreuzbandrissen behaupte ich mal meinen senf dazu beitragen zu dürfen =)

    nach dem ersten war alles kein problem, nach einem jahr konnte ich wieder alle verzaubern

    jetzt bei meinem 3. (es war nie das selbe kreuzband) habe ich ähnliche probleme wie du. jedoch hat es sich nun stark gebessert. was ich dir raten kann. lauf erstmal 10min max. egal wie weit du kommst. am besten im wald natürlich um dein knie zu schonen. mach das alle 2 tage und steiger dich dann nach einem monat, im wochenrhytmus.
    auch kniebeugen zum anfangen helfen gegen die knieschmerzen.


    bei mir hat es was gebracht.
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Kreuzbandriss voll belastungsfähig

  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    9.380
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.047
  3. Kreuzbandriss
    RGMC, 31. August 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.504
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    664
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    13.353
  • Annonce

  • Annonce